Gelbe Zeichen: Neue Runde

22. Juli 2014

Im Herbst startet eine neue Runde die ich leiten darf. Das Besondere ist dabei, dass die Spieler komplette Rollenspielanfänger sind. Gut, einige werden daran nichts Besonderes finden, für mich ist es aber das erste Mal, dass ich eine Gruppe leite, die aus Neueinsteigern besteht. Die Hoffnung die ich habe, ist vielleicht, das Spiel aus den [...]

Gegen Stephan: Voll verskillt – Deadlands Noir als Gastspieler

22. Juli 2014

Die Coburger vom FiS e.V. sind ja nicht nur für ihre monatlichen Tabletop-Treffen bekannt, auch Rollenspiel ist dort sehr populär. Über ihr Vereinsforum kam ich mit Norbert in Kontakt, der regelmäßig verschiedenste Runden leitet. Diesen Sonntag war “Deadlands Noir” an der Reihe, ein düsteres, in den 30er Jahren spielendes “Savage Worlds”. Ich kannte die Gruppe nicht, ich kannte das Spiel nicht – Wie es mir erging, lest ihr hier in meinem Session-Report :-D
“Voll verskillt – Deadlands Noir als Gastspieler” vollständig lesen

craulabesh: Robert J. Schwalbs Weg zu D&D 5

22. Juli 2014

Im Folgenden geht es um einen Post, den Robert J. Schwalb eigentlich nicht schreiben wollte. Es geht um eine Beichte. Schwalb schreibt, wie er zu D&D gekommen ist, sein erstes Rollenspiel, das Spiel, das ihn angefixt hat. Das Spiel, das er jedem anderen vorzieht. Und wieso er nicht glücklich ist mit D&D. Schwalb ist seit […]

Söhne Sigmars: Ohrhammer: Ein Sturm zieht auf Teil 3 – Der vermisste Händler

22. Juli 2014

Es ist Dienstag Abend 20:15 Uhr und damit Ohrhammerzeit! Grüße geneigter Zuhörer! Willkommen zur nächsten Folge von Ohrhammer: Der vermisste Händler.     In Stromdorf ist die Verfolgung erstmal ins Stocken geraten. Während Thorgrim den Verbleib des Kohlehändlers Florian Wechsler … Weiterlesen

Das Auge des Betrachters: Diebeswelt 08: Hexennacht (5)

22. Juli 2014

Band 08: Hexennacht Für die fünfte Geschichte stiess Robin W. Bailey zum Autorenteam der Diebeswelt hinzu. Bailey ist ein amerikansicher Schriftsteller, der sowohl im Bereich Science Fiction als auch Fantasy zu Hause ist. 1996 wurde Bailey in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen und war von 2005 bis 2007 der Präsident der amerikanischen Science […]

Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel: Gaslicht Durchgeblättert

22. Juli 2014

Es ist kein Geheimnis, dass ein großer Teil von unserem Cthulhus Ruf-Team auch am kürzlich erschienenen Band Cthulhu Gaslicht mitgearbeitet haben. Bisher gab es allerdings kaum hilfreiche Rezensionen, die einen guten Einblick in das Buch gegeben hätten. Damit ist jetzt … Weiterlesen »

The post Gaslicht Durchgeblättert appeared first on Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel.

Aus den Schatten: Shadowrun: Sturmfront

22. Juli 2014

Mit Sturmfront veröffentlicht Pegasus nun eine Zusammenfassung des letzten Quellenbuches – Storm Front – für die 4. Edition. Es werden dabei einige Metaplots vorgestellt und abgeschlossen, die man auch in seiner P&P-Gruppe bespielen kann. Die einzelnen Hauptthemen im Überblick: Atzlans … Weiterlesen

Greifenklaue's Blog: [New York Times] D&D saved my life

22. Juli 2014

Nachdem neulich in der New York Times ein Artikel zum Einfluss von Dungeons & Dragons zu finden war, nun erneut ein flammender Artikel zu D&D. Sehr schön z.B. die Frage wieviele Akte von Vandalismus der Gesellschaft erspart blieben und stattdessen in gewürfelten Kämpfen ausgelebt wurden – oder etwas plastischer: Wie gut, dass man mit D&D […]

Analogkonsole: Verfolgungsjagd über die Dächer: So geht das würfellos

22. Juli 2014

Wie einfach und spannend würfelloses Rollenspiel mit Hilfe der Theatrix-Flowchart sein kann, präsentiere ich hier.

Nandurion: Historia Aventurica erscheint im September [Update]

22. Juli 2014

[Update] Das Veröffentlichungsdatum wurde von August auf September korrigiert. Für den schon länger angekündigten Geschichtsband zum Schwarzen Auge mit Namen Historia Aventurica sind heute im Ulisses-Blog genauere Informationen veröffentlicht worden. Das Werk soll im September in einer normalen Version in blau und … Weiterlesen

» RPG: “Shadowrun 5 – Sturmfront”

22. Juli 2014

Mit SHADOWRUN STURMFRONT liegt jetzt endlich die deutsche, überarbeitete, gekürzte, ausgebaute, konzentrierte und verbesserte Fassung des englischen “Deep Shadows” – Quellenbuches Stormfront vor. SHADOWRUN STURMFRONT markiert den Übergang von Shadowrun 4 auf Shadowrun 5 und beinhaltet all die wichtigen Informationen … Weiterlesen

Nandurion: Myranische Magie, Late Nerd Show und Beta-Bericht

22. Juli 2014

Der Uhrwerk-Verlag vermeldete gestern, dass die überarbeitete Neuauflage von Myranische Magie bald erhältlich sein wird. Der Magieband wird diverse Änderungen enthalten, welche nach Erscheinen im Downloadbereich der Verlagshomepage verfügbar gemacht werden. Außerdem wird es das Buch auch als auf 100 … Weiterlesen

Nandurion: Splitterdämmerung V: Träume von Tod erscheint im September [Update]

22. Juli 2014

Eines der bisher unbekannten Cover, die im angekündigten DSA-Kalender (Nandurion berichtete) zu finden sind, lässt sich nun zuordnen: Es gehört zum fünften Teil des Splitterdämmerungs-Zyklus, der den Namen Träume von Tod trägt und sich um Golgariten und Lucardus von Kémet … Weiterlesen

Neue Abenteuer » rpg: Lemiran

22. Juli 2014

Lemiran ist das zweite Buch, welches aus den Legenden der Elfen übersetzt worden ist. Es erzählt die lange Lebensgeschichte von einem der ersten Elfen, welcher mit Simia aus dem Licht in die Wirklichkeit der Wälder rund um Sala Mandra trat. Simia wählte diesen Weg, da er eine große Gefahr für die Elfen im Licht erkannte […]

Tagschatten: Leistungsrollenspieler

22. Juli 2014

Verstehe und kenne die Regeln Deines Spiels.
Kenne die Ziele des Spiels.
Entdecke den "Geist" des Spieles und mache ihn zu Deinem Glaubensgrundsatz.
Kenne das Genre und studiere es.
Beherzige, daß Du und Dein Charakter zwei verschiedene Personen sind.
Kenne die Charaktere Deiner Gruppe und ihre Spieler.
Kenne die Kampagne, in der Du spielst.
Verstehe die Rolle des Spielleiters und hilf ihm, sie

Seanchui goes Rlyeh: Ein paar News (XXV)…

21. Juli 2014

…rund um das Thema cthuloides Rollenspiel. Dabei geht es hauptsächlich um ein paar PDF-Veröffentlichungen – aber es schadet ja nicht, darüber gesprochen zu haben :-). 2 Support-Abenteuer gratis! Zunächst einmal wäre da die freudige Nachricht, dass sich die beiden Support-Abenteuer “Der Nachtexpress” (hier) sowie “Der Preuße” (hier) kostenlos bei DriveThruRPG herunterladen lassen. Damit hat man […]

Dreifaltige Rollenspiel-Lektüre: Manifesto wider dem Mythus von der “Editions-Kontinuität”

21. Juli 2014
Mir ist mal wieder nach einem kleinen Rant zumute, darüber, was in der Szene derzeit falsch läuft. D&D5 ist draußen und überall hört man, dass es “endlich wieder D&D” sei und alle damit zufrieden sind. Ich habe mir das Regelwerk noch nicht angeschaut, was ich (über Drittquellen) darüber gehört habe, klang vielversprechend. Aber mich stört irgendwie diese “Eine neue Edition muss in einer gewissen Traditionslinie zu ihren Vorgängern stehen”-Grundhaltung, welche hier und da (und in der Regel von Leuten ohne eigenen Beitrag zur Szene) vertreten wird. Besonders schlimm ist die Situation bei der OSR-Bewegung, welche die neue Edition ja vollumfänglich ins Herz geschlossen zu haben scheinen. Dabei wird (u.a. hier, bei Kollege crabulesh) viel Blendwerk, sinnloses, hohles Marketing-Sprech ohne Bedeutung, gezündet, um die Bedeutung der OSR für die Szene zu überhöhen.
Zur Klarstellung: ich will damit nicht behaupten, dass die gegenseitige “Befruchtung” zwischen den OSR-Klonen untereinander und/oder den verschiedenen Editionen von D&D nicht stattfindet? Nichts läge mir ferner.
Was mich stört ist die Implikation, getragen durch einige besonders lautstarke Mitglieder der OSR-Bewegung, dass diese “Befruchtung” eben nur  zwischen diesen Klonen der OSR (und den von der OSR als “true” erklärten Editionen von D&D) stattfindet. Das ist Blödsinn. Empirisch ist diese These, betrachtet man den Konvertierungsaufwand von Abenteuern allein unter den einzelnen Klonen, nicht haltbar – damit die Befruchtung stattfindet ist immer eine gewisse Menge an Blut, Schweiß und Enthusiasmus durch den Spielleiter erforderlich. Dass sich der Aufwand lohnt, darüber will keiner streiten, aaaaber…
…zu behaupten, dass dies eben nur zwischen einer Handvoll von Systemen lohnend ist und dass nur diese Systeme gegenseitig von ihrer Existenz profitieren, ist einfach nur gequirlte Scheiße! Damit schließt man sich selbst von der Produktivität und Schaffenskraft einer sehr großen Szene aus und wurschtelt in einem inzestgeplagten Bergdorf einsam vor sich hin. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Großteil der OSR sich in der Replikation von Vergangenem ergeht oder dass ein Gros der OSRler in der restlichen Rolloszene eher unbekannt ist (warum auch, wo sie für diese überhaupt nichts leisten wollen und sich nichtmal als Teil dieser Szene sehen?).
Früher, im Goldenen Zeitalter der Nerds, war das mal anders – damals war es normal, dass man die Inspiration dort hergenommen hat, wo man sie vorfand. Ob man nun das alte AD&D-Abenteuer aus der “bargain bin” des örtlichen FLGS für Earthdawn oder Shadowrun verwurstete oder sich neue DSA-Monster ausdachte, welche dann ein anderer SL in sein CoC-Abenteuer einbaute. Sogar Abenteuer in Spielemagazinen (z.B. Inquest) waren damals mit den Werten ausgestattet, um selbiges mit verschiedenen der damals populären Systeme zu spielen (obwohl diese Systeme – scheinbar – komplett unterschiedlich waren und sind). Kitbashing ist kein Merkmal von D&Dlern, sondern war schon immer ein integraler Teil der Szene. Dies wegreden zu wollen, halte ich für höchst bedenklich.
Irgendwie habe ich bei diesen (sicherlich nicht repräsentativen) Vertretern der OSR-Bewegung immer Flashbacks an dieses eine Kind in der Vorschule, welches uns weißzumachen versuchte, dass wir nicht gleichzeitig mit Lego und Playmobil spielen könnten. Damals haben wir so jemanden immer ausgelacht. Ich denke das ist eine gesunde Grundhaltung.
Daher: lasst euch von den paar OSR-Schattenparkern nicht euer Hobby zerreden und entscheidet mal SELBER, was eure nächste Kampagne “befruchtet”. Lest viel und vor allem außerhalb eurer “comfort zone”, um euch neue Ideen und Anregungen zu holen! Wird der  “Keep on the Borderlands” ein Schauplatz eurer nächsten “Vampire:the Dark Ages”-Chronik?  Muss sich die Crew von Travellers “Safarischiff” den Gefahren des “Path of Kane” stellen? Rufen die Bewohner von Castle Amber die versammelten Marvel-Helden zu einem weiteren “Contest of Champions”? Wird Dunkelzahn Präsident der NGR, in einem komplett würfellosen RIFTS/Synnibar-Mashup?
Darauf kannst du wetten!

Durchgeblaettert: Cthulhu Gaslicht

21. Juli 2014

Willkommen im viktorianischen England!
Ich blättere durch den limitierten Gaslicht Band für Cthulhu.

Produktwebseite bei Pegasus
Gespräch mit Daniel, dem Redakteur des Bandes

Tagschatten: Nerf-Kandidaten

21. Juli 2014

Nach einigem Stöbern in den D&D 5E-Regeln ist mir dann doch etwas sehr sauer aufgestoßen: Spellcaster sind – nach den Eindrücken des Starter Sets und der Basic Rules – noch um einiges mächtiger als zuvor. Mehr Sprüche pro Stufe, und die Sprüche hauen verdammt viel mehr Schaden raus.

Dazu ist das Vance-Slot-System aufgeweicht und zu einem verkappten Machtpunktesystem umgebaut worden. Die Macht

jcgames - Alle Neuigkeiten: jcgames: FeenCon 2014

21. Juli 2014

FeenCon 2014
Die 25. FeenCon ist vorbei und ich bin wieder einmal begeistert und habe mir gleich den Termin für die nächste FeenCon im Kalender notiert.
Ich hatte dieses Jahr wieder einen SpacePirates Stand auf der Con, an meinem gewohnten Pl…