Das Auge des Betrachters: Vom ewigen Helden, Dunkelelfen, Chaosgöttern, Tanelorn und dem Multiversum

24. April 2014

Ziemlich lange Überschrift, wenn man bedankt, das man stattdessen auch nur den Namen eines Fantasyautoren hätte nennen müssen: Michael Moorcock! Denn genau diesem einen Fantasyautoren verdanken wir all diese lieb gewonnenen Dinge aus der Überschrift. Michael Moorcock wurde 1939 in England geboren. Er verließ mit 15 Jahren die Schule ohne Abschluß und wurde Herausgeber des […]

Halle des ertrunkenen Gottes: Night’s Watch – Die Nachtwache ist erschienen

24. April 2014

Seit heute ist der Band "Night’s Watch – Die Nachtwache" erhältlich. Die deutsche Übersetzung des Green Ronin-Bandes "Night’s Watch" aus dem Mantikore Verlag kostet € 29,95 und ist beim F-Shop bereits verfügbar. 

Die Nacht bricht an und deine Wache beginnt Du bist das Schwert in der Dunkelheit Du bist der Wächter auf der Mauer Die kalten Winde erheben sich. Die Schrecken jenseits der

Nandurion: “Namenlose Nacht” erschienen

24. April 2014

Wie Ulisses heute verkündete, ist das Abenteuer Namenlose Nacht von Anton Weste und Tom Finn heute in den Versand gegangen. Das erste Ab-18-Abenteuer der DSA-Geschichte trägt den Untertitel Orgien in den Thermen und thematisiert auf 152 Seiten ebenjene in den … Weiterlesen

Nandurion: DSA-Hangout Nachlese: Klappe, die zweite

24. April 2014

Nachdem schon Sternenwanderer eine Zusammenfassung des Hangouts geschrieben hat (Nandurion berichtete), erreichte uns jüngst auch eine solche aus den Händen von Trollkongen, bei dem wir uns an dieser Stelle herzlich dafür bedanken wollen. Ohne viel weitere Vorrede darum hier die … Weiterlesen

Neue Abenteuer » rpg: Children of Gaia & Uktena

24. April 2014

Die Tribe novel Reihe der WoD soll ja wie auch die restlichen Bände dem Spieler den Hintergrund der Spielwelt näher bringen. Im Gegensatz zu etwa Vampire hat allerdings nicht jeder Stamm sein eigenes Buch erhalten, sondern es wurden immer zwei der 14 Stämme zusammengefasst in einem Buch. Die Handlung ist wie auch bei den anderen […]

Kellerkinder: Nächster Termin: 14. Mai

24. April 2014

Nachdem wir bei unserem April-Termin erfreulicherweise 8 Gäste bzw. Neu-Kellerkinder begrüßen konnten (und somit auf die Rekordzahl von 15 Teilnehmern kamen), wollen wir in gewohnter Manier mit den monatlichen Stammtisch-Treffen fortfahren. Der nächste Termin steht auch schon fest: Mittwoch, 14. Mai, wie üblich im Gewölbekeller der Villa Konthor in Limburg. Wer mal reinschnuppern will, ist […]

Mad-Kyndalanth: &Pain – a companion expansion for Basic Fantasy, and other old school role playing games

24. April 2014

 &Pain – the easy-to-use companion expansion

for old school role playing games.

No critical hits, just pain.
Add pain
What happens if you add pain to Basic Fantasy? You get Basic Fantasy &Pain (or Swords&Wizardry &Pain, if you add it to your Swords&Wizardry campaign.)

&Pain is distributed under the terms of the OGL 1.0a.
You can download the file at the Basic Fantasy website in the showcase

Nandurion: Nachlese zum DSA5-Beta-Hangout

23. April 2014

Gestern fand der von Nanduriatin Curima moderierte Video-Hangout mit Eevie Demirtel und Alex Spohr zum bald erscheinenden Betaregelwerk der fünften DSA-Edition statt (Nandurion berichtete). All jene, die nicht ohnehin dabei waren, oder eben jene, die sich die Wiederholung ansehen wollen, … Weiterlesen

Orkenspalter TV: Hobbitcon 2014: Cosplay, Zwergeninterviews und Mr. Weta Richard Taylor (LNS 58 Teil 1)

23. April 2014

Nach einer längeren Pause, in der wir jobbedingt mal wieder durchs ganze Land gegurkt sind, melden wir uns hier mit Videos von der Hobbitcon 2014 zurück. Wir haben die 58. Late Nerd Show in zwei Teile gespalten. Im ersten gibts Eindrücke und Interviews von der Hobbitcon, im folgenden zweiten Teil geht es dann um die […]

Halle des ertrunkenen Gottes: Trailer zur Folge 4 der Staffel 4

23. April 2014

Das Auge des Betrachters: Das Geheimnis des Stahls

23. April 2014

Die Frage nach dem Geheimnis des Stahls ist in der Fantasy ungefähr genauso alt wie die Figur des Conan von Robert E. Howard. Angeregt durch meinen Beitrag Verrat in Freistatt (4) erlaube ich mir dies nochmal kurz aufzugreifen: Viele Fantasy-Autoren und Rollenspiele betreiben ihre eigene Mythologie um besondere Stahlsorten: Das bekannteste Metall stellt wohl Mithril […]

EinfachNurA - Abenteuer im Neuland: [Warhammer] “Ein Sturm zieht auf” – Teil 3

23. April 2014

Zwei Zwerge, ein Elf und ein Mensch kommen in eine Bar…

Und unser Abenteuer “Ein Sturm zieht auf” ging wieder weiter.

In Stromdorf ist wieder allerhand los. Nachdem man eine vom Chaos verdorbene Familie entdeckt hatte, machte man sich auf in den Wald, um die Tiermenschen zu vernichten, denen diese Familie Opfer darbrachte.

Effizient wie wir sind, haben wir den Häuptling, ein riesiges Biest, getötet und den Ziegenköpfen auch noch ihren magischen Stein gestohlen.

Da wir keine Lust hatten uns mit den verbleibenen 30 Tiermenschen anzulegen, außer Slayer Rogni natürlich, zogen wir es vor den Stein wegzutragen, während die Ziegenfüße damit beschäftigt waren sich darum zu prügeln, wer der neue Chef wird.

Wir beschlossen den magischen Blitzstein erst einmal ins Haus der Famiie Holtz zu bringen und die Besitzer vorher zu töten, denn es sind schließlich Chaosdiener und Mutanten.
 

Beim Holtzhaus angekommen fanden wir dieses bereits brennend vor und kurz darauf eine weinende Maria sowie den Mutanten Fohlentod, der uns zu den Tiermenschen geschickt hatte, um den Boss zu töten.

Anstatt der erwarteten Dankbarkeit kam uns jedoch magischer Wind und Messer entgegen, die Übelkeit und Verletzungen verursachten., am Ende erwiesen sich die Beiden aber nicht als echte Gegner und Fohlentods Kopf flog in hohem Bogen in die Büsche, abgeschlagen durch uns.

Wir vergruben vorerst den Stein dort, da Konrads versuch den Stein zu zerschalgen beinahe mit gegrilltem Elf geendet hätte.

Am Haus fanden wir nun viele Spuren und kehrten in die Stadt zurück, wo wir erschrocken erfuhren, dass erneut eine Hexenverbrennung anstand, wobei wir sicher waren Hildeth vor dem Feuertod erretet zu haben.

Am Hinrichtungsplatz angekommen fanden wir jedoch, neben dem halben Dorf auch einen Galgen mit allen Holtzens darauf vor, die kurz vor ihrer Hinrichtung standen. Der Jäger, der uns zur Holtzfarm geführt hatte, muss der Stadtwache wohl unsere Entdeckung mitgeteilt haben.

Wir waren erstaunt eine tatsächlich funktionierende Stadtwache gefunden zu haben, die eigenständig Chaoskultisten fängt und hinrichtet. Man konnte fast stolz sein.

Kurz darauf baumelten alle am Strick und dieses Problem war erledigt. Blieb immer noch der Stein, den wir bei den Holzens vergraben hatten und der Termin bei den Hochelfen.

Hildet war geretet und bei einem kurzen Besuch bedankte sie sich noch einmal artig und teilte uns mit, das sie in einer Woche Richtung Altdorf abreisen würde und wir versprachen sie vorher noch zu besuchen und sie, sich von uns zu verabschieden. 

Wir kehrten erst ins Donnerbräu Inn zurück wo wir auf den blaugewandeten Magier trafen, was sich als möglicherweise sehr nützlich erweisen sollte.

Tristan sah, dass der Magier bei seinen Unterlagen auch die Runden hatte, die auf dem Stein standen. Nach einigen Fragen erfuhren wir, dass der Stein vermutlich aus einer Hochelfenruine stammt, etwas sehr mächtiges magisches verschloss, mit alten elfischen Runden, noch aus der Zeit vor der Teilung der Elfen, also sehr alt, bedeckt sei und immer wieder Schutz und Blitz dort stand.

Wir luden unseren neuen Kumpanen Niklas ein, uns zum Stein zu begleiten, damit er sich diesen einmal ansehen könnte und dann gemeinsam zu den Hochelfen zu gehen.

Wir entschieden, dass die Hochelfen eigentlich auch zu uns kommen könnten, den wir waren die neuen Helden der Stadt und sie wollten etwas von uns. Daher wäre es gut, wenn wir möglichst viel über den Stein herausfinden würden, vor dem Treffen.

Wir sind schon gespannt wie es weitergeht.

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Tianxia — Blood, Silk & Jade

23. April 2014
Tianxia Teaser

Wer hat sich nicht auch schon einmal gewünscht, in einem Rollenspiel wie Jet Li, Jackie Chan oder Bruce Lee austeilen zu können? Sich als Kampfkünstler mit beinahe übermenschlichen Fähigkeiten der Gegnerflut entgegenzustellen – und siegreich hervorzugehen? Dies und mehr verspricht Tianxia: Blood, Silk & Jade. Wie stark das Kung Fu dieses Fate Core-Settings ist, verraten wir euch in dieser Rezension.

Neue Abenteuer » rpg: Spielleiterängste – Anfangen

23. April 2014

Ich möchte euch ein wenig Einblick geben in mein Dasein als Spielleiter. Für mich gibt es nämlich als SL zwei Situationen die für mich schwer zu meistern sind und mir wenn nicht schlaflose Nächte, dann doch zumindest Kopfschmerzen bereiten. Das erste sind Kampagnenanfänge, das andere entsprechend auch Kampagnenenden. Heute möchte ich zunächst mit euch über […]

HeXXen 1730: Neues Titelbild und Jägerbogen

23. April 2014

Ich bin sehr begeistert über die kreative Arbeit, die Kristin Herrmann derzeit für HeXXen 1730 an den Tag legt. Schon für das Grundregelwerk hat sie das Titelbild erschaffen. Mit dem neuen Titelbild für das Handbuch des ruhmreichen Jägers setzt sie diese hervorragende Arbeit gekonnt fort. Hut ab! Das Handbuch des ruhmreichen Jägers befindet sich derzeit […]

FATE - Offizielle deutsche Seite für das Rollenspiel FATE: Atomic Robo RPG vorbestellbar

23. April 2014

Seit dem letzten Montag kann man das Fate basierte Atomic Robo RPG bei Evil Hat Productions vorbestellen. Da die Versandpreise nach Europa horrende sind, gibt es mit dem Sphärenmeister und […]

Das Auge des Betrachters: Diebeswelt 06: Verrat in Freistatt (4)

22. April 2014

Band 06: Verrat in Freistatt Die abschließende Geschichte des Bandes stammt erneut aus der Feder von Lynn Abbey. Stahl Walegrin und seine Söldner sind erfolgreich nach Freistatt zurück gekehrt. Ihre Suche nach dem mächtigen und sagenumwobenem Enlibar-Erz war von Erfolg gekrönt. Doch Walegrins Herrscharr ist deutlich geschrumpft, denn seine ehemaligen Förderer aus Ranke wollen ihm […]

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Splittermond – Die Welt

22. April 2014
Splittermond Weltenband Teaser

Ungewohnt hohe Einwohnerzahlen, ein Kontinent der Größe Eurasiens und ein zerborstener Mond, dessen Splitterregen eine ganze Zivilisation ausgelöscht hat. Das sind die Eckdaten des neuen fantastischen Kontinents Lorakis, dem Spielort des Geschehens in Splittermond. Doch nicht nur die reale Welt des Spiels ist Dreh- und Angelpunkt, die Grenzen zu den anderen Welten sind dünn und gerade die Feenwelten machen das Setting reizvoll.

Nerd-Gedanken: Zeitreise in die 1920er Jahre mit Daniel Malheur und seinem MonokelPop

22. April 2014

(c) Anthony Rathbun Photography

Der Sound der 1920er Jahre ist auch heute noch einzigartig – fast jeder kennt heutzutage die Gassenhauer der Comedian Harmonists oder hat schon einmal einen Song von Max Raabe und seinem Palastorchester im Radio geh

Neue Abenteuer » rpg: Bone Gnawers & Stargazers

22. April 2014

Die Tribe novel Reihe der WoD soll ja wie auch die restlichen Bände dem Spieler den Hintergrund der Spielwelt näher bringen. Im Gegensatz zu etwa Vampire hat allerdings nicht jeder Stamm sein eigenes Buch erhalten, sondern es wurden immer zwei der 14 Stämme zusammengefasst in einem Buch. Die Handlung ist wie auch bei den anderen […]