Dank der Artedokumentation „Der Maya Code“, habe ich hier was zu auf der ARD-Seite gefunden, bin ich auf eine Idee für den diesmonatigen Karneval gekommen. Irgendwann am Anfang gibt es was mit Opferfeuer osä., man kann es (vermutlich illegal hochgeladen?) auf YouTube anschauen… ^_^°   Es gibt eine Schrift, die unbeständig ist wie der Rauch, … Rauchbücher – Karneval der Rollenspielblogs weiterlesen

Cover: The Assassin's KnotVerlag: TSRLets Play like it‘s 1983. Wie einige über die letzten Jahre sicherlich bemerkt haben, mache ich mir meistens um den 23. März herum ein paar Gedanken, was man abstruses diesmal anstellen könnte. Aus gegebenem Anlass habe ich mir dieses mal ein Abenteuermodul aus meinem Geburtsjahr besorgt. (Okay: Zugegeben. Da ich mich in der letzten Zeit ein wenig ausgebra...

Ich bin ein ziemlicher Whitehack-Fan und verfolge mit Spannung den Hype um The Black Hack. The Black Hack wurde nun als SRD auf deutsch übersetzt.  Von Matthias Schaffrath & Sören Kohlmeyer. Schlagworte:black hack, D&D, DnD, neo-osr, osr, Regelwerk, SRD, Whitehack

  …auf Deutsch! Hallo zusammen, mittlerweile ist die Nachricht mindestens ein Tag alt und daher nicht mehr so wirklich neu. Dennoch möchte ich an dieser Stelle kurz ein paar Worte darüber verlieren, da ich die Nachricht als eines der bisherigen Highlights 2017 empfinde. Doch worum geht es genau? Als ich gestern nichts ahnend in der U-Bahn unterwegs war, vibrierte plötzlich mein Smar...

Ja, im Gegensatz zum Hexenmeister war gleich der erste Treffer für einen Labyrith-Lord-Barden ein Volltreffer. Schon 2014 hat Michael von den Lizard Man Diaries einen schönen Barden geschaffen. Ich würde nur drei Dinge ändern: Einfacher und lustiger wäre die Möglichkeit, Elfen- und Magierzauber zu wirken auf 10% pro Stufe bis Maximal 80% auf der 8. … Barde für LL – äh, nee, da gibt’s schon was… weiterlesen

Nur so eine Idee aus dem morgendlichen Topor heraus… Gerüchtetabellen sind ja nützlich, die Sc fragen herum und werden dafür mit zweifelhafter Info belohnt… nun schön. Allerdings… ist ein Gerücht schon per definition ja nichts genaues, und noch wichtiger, etwas das man, je pikanter es ist, nicht mit jedem teilt… Also dachte ich im Halbschlaf … Gerüchtebaum weiterlesen

Ah, ja, Lulu hatte wieder eine ohne Portoaktion. Ich hab die genutzt, und mir ein bisschen was gegönnt: Ruins of the Undercity ist praktisch der erste Band zu den Mad Monks of Kwatoon, und Ja. Für Labyrinth Lord geschrieben, und für’s Solospiel, aber natürlich auch für Herren der Labyrinthe nutzbar… Höh. Einige Ideen sind sehr … Loot: Stonehell II, Undercity und Nod #16 und 17 weiterlesen

Ja. Damit ist schon alles gesagt. Die Illustration des Feuerfangs ist aus zwei Illustrationen aus Brehms Tierleben zusammengesetzt (Ausgabe von 1883, keine Ahnung wer die gezeichnet hat, ich hab mir nicht die Mühe gemacht, zu versuchen, die Signierungen zu entziffern… Abbildungsverzeichnis habe ich nicht gefunden). Wer mich auf Abbildungen für einen pilzzerfressenen Elfen in ähnlichem … Zwei neue LL-Monster weiterlesen

Der Westwall rückt näher, doch unterwegs warten noch einige unerwartete Begegnungen auf die Heldengruppe. Und für Farthendel klopft das Schicksal an die Tür...

Pawns. Des Slayers liebste Pappe … Zum Monatsabschluß die Antworten auf die Fragen vom Würfelheld. Welches Rollenspielzubehör hast Du zuletzt gekauft und warum? Ich hab mir ein Set Fate-Würfel geholt, um Fate spielen zu können. Haben wir bisher zweimal – und auch wenn es nicht mein Lieblingssystem wird, ist es doch für bestimmte Anwendungen hochinteressant. Och, und danach noch n...