Der heißen Spur folgend, konnten die vier Investigatoren in den Gassen von Wien Heinz Kochanek, einen Freund des Ermordeten aufbringen und zur Rede stellen. Doch so verstörend Kochaneks Informationen über die Mörder von Josef Lubich waren – zumindest sollten Schlangenarme als verstörend oder fragwürdig gelten – so nachhaltig war auch dessen Abgang, als dieser nach dem konspirativen...

Aus der Reihe „cthulhu.de-Bestseller“ Erstveröffentlichung: 24. März 2009 Autor: Daniel Neugebauer Aus den verschollenen Archiven von http://www.nurcthulhu.de kommen sie zurück, um allen Kultisten den Glanz des einzig und wahrhaftigen Rollenspiels zu zeigen: Die 10 Gebote des Cthulhu-Rollenspiels. Du sollst kein anderes Rollenspiel neben mir haben. Du sollst nicht propagieren ein ...

Aus der Reihe „cthulhu.de-Bestseller“ Erstveröffentlichung: 25. Januar 2010 Autor: Daniel Neugebauer Ed Gein war die Inspiration für Robert Blochs Psycho und Tobe Hoopers Texas Chainsaw Massacre und hier gibt es einige Bilder von seinem Haus zu sehen. Wer ist Ed Gain? Nun die ersten Zeilen von Wikipedia sprechen Bände: Edward Theodore Gein, genannt Ed Gein (* 27. August 1906 in La ...

Endlich haben die Hobby-Detektive eine heiße Spur in Wien. Miriam Metke hatte ihnen im Austausch für ein paar Namen rund um die Ereignisse in der Nachbarschaft von Wolfgang Peitner ebenfalls einen Namen geliefert: Heinz Kochanek. Nach den Recherchen in der Universitätsbibliothek, die ein zerschundenes Buch mit okkulten Praktiken und seltsamen Gottheiten zutage gebracht haben, haben sich die...

Aus der Reihe „cthulhu.de-Bestseller“ Erstveröffentlichung: 20. November 2009 Autor: Stefan Droste Krankheiten sind etwas Universelles. So unterschiedlich Menschen auf aller Welt sein mögen, ihre Körper funktionieren doch alle gleich, und daher ist ein jeder – von einigen jeweiligen Ausnahmen von Resistenzen und Immunitäten abgesehen – auch vor der Krankheit gleich. Die modern...

Hallo zusammen, der Karneval der Rollenspielblogs steht in diesem Monat unter dem Motto „First Contact oder vom Einsteige(r)abenteuer“. Die Organisation übernimmt dankenswerterweise Dnalor von Dnalorsblog. Und diskutiert werden darf über das Ganze dann auch noch HIER. Nachts im Schwarzwald Das Abenteuer „Nachts im Schwarzwald“, das lange in den Schnellstartregeln enthalt...

Drygolstadt. Front- und Backcover. Erst gestern gab es einen neuen Zwischenbericht zu “Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen”, wie der Titel des Projekts lautet, an dem ich seit letztem Jahr arbeite. Jetzt gibt es gleich einen weiteren Zwischenbericht hinterher. Ja, aktuell geht es Schlag auf Schlag und das aus… Weiterlesen Der Beitrag [:Cthulhu:] Drygolstadt – Covervorstellung erschien zuerst auf SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns.

Licht am Ende des Tunnels Erst neulich hatte ich über den aktuellen Stand zu Drygolstadt berichtet. Wem der Begriff “Drygolstadt” nichts sagt, hier eine ganz kurze Zusammenfassung: Es ist eine fiktive Stadt für das Pen & Paper – Rollenspiel “Call of Cthulhu”. Das genannte Projekt habe ich letztes Jahr begonnen… Weiterlesen Der Beitrag [:Cthulhu:] Drygolstadt – Endspurt! erschien zuerst auf SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns.

In Wien stecken nun die vier Touristen an unterschiedlichen Orten fest. Während Wilhelm und Albert sich in das Hotel begeben haben, in dem sich der Priester Daniele Salvarezzi aufhalten soll, und dort auf bewaffnete Personen und überraschend auf Miriam Metke gestoßen sind, haben sich Fritz und Otto in die Universitätsbibliothek zurückgezogen, um dort in den Büchern nach einem einem K...

Hallo zusammen, gute Neuigkeiten! Viele von Euch kennen sicherlich noch den Blog cthulhu.de. Hier wurde über Jahre interessantes Spielmaterial veröffentlicht. Leider existiert der Blog nicht mehr, was ein großes Loch in der cthuloiden Weblandschaft hinterlassen hat. Tatsächlich habe ich aber ein umfangreiches Datenbackup des alten Blogmaterials erhalten und dazu von vielen der Autoren die Erla...