Während die Kopien dieser acht Ringe selten zu finden, aber nicht sehr mächtig sind, selbst in kombinierter Form, waren die Zauber selbst lange verschollen. Der Schneckenmensch Holang, ein Historiker und Alchemist aus den feuchten Höhlen in Gutuman, war es schließlich, der entscheidene Hinweise in den zerfetzten Überresten eines Notizbuches der Dämonenkönigin fand, mit Anmerkungen in … Die acht Ringe der elementaren Kräfte (Teil 3) und allgemeine Alchemieregeln weiterlesen

Am Sonntag, 24.10.2021, veranstaltet das DSAForum ab 10 Uhr den DSA Community Day. Das Programm enthält sieben je halbstündige Vorstellungen von Fanprojekten. Quelle: DSAforum

Aventurisches Animatorium von Ulisses Spiele ist ein Quellenbuch für das Fantasy Rollenspielsystem Das Schwarze Auge, 5. Edition. Was immer man über animierte Konstrukte wie Golems, Homunculi oder Automaten wissen wollte, in diesem Quellenbuch steht alles darüber, was es Interessantes zu wissen gibt. Das Aventurisches Animatorium ist ein spannend geschriebenes und recht umfassendes Quellenbuch. Von Eisengolems […]

Die Gefährten fahren zum ersten Mal mit ihrem Schiff „Asra“ aufs Meer hinaus. Sie wollen Soldaten, einen Gefangenen und Versorgungsgüter zum Gefängnis auf der trostlosen Felsinsel Sakhr bringen. Doch irgendwas stimmt dort nicht. Die Gruppe begleitet die Soldaten zur alten Festung. Dort werden sie bereits erwartet. Mehr lesen…

Pete hat ein Video über den Bau von Welten gemacht! Von Rollenspielwelten natürlich und der Ansatz taugt nicht nur für Dungeons & Dragons. “In diesem Video erfährst du, wie du eine eigene Rollenspielwelt erstellst und bekommst hilfreiche Tipps, die dir beim Worldbuilding unter die Arme greifen. Die Methode ist komplett systemunabhängig also ist es völlig egal, ob du Dungeons ...

Wir schreiben erneut Oktober. Normalerweise ein Monat auf den ich mich tierisch freue, da es auf mehrere Veranstaltungen geht. Daher war letztes Jahr schon merkwürdig. Auch in diesem Jahr bleiben wir, also ich und meine Mitspieler*innen zu Hause. Das haben wir Anfang des Jahres so beschlossen und dabei bleibt es dann auch. Also nächstes Jahr … Weiterlesen "RPG-Blog-O-Quest #072 – Space Greeks"

„Diebesfertigkeiten sind das Ende des Rollenspiels!“ … so heißt es oft in Old-School-Kreisen. (Also jetzt WIRKLICH OlD-SCHOOL – die US-Grognards, auf die man in englischsprachigen Foren trifft) Das bezieht sich auf die Tatsache, dass in den Anfang 1974 erschienen OD&D-Regeln keinerlei Fertigkeitswürfe vorgesehen waren, dann aber durch das Greyhawk-Supplement etwa ein Jahr sp...

Das wichtigste Tool im Pen-and-Paper ist, neben Mitspielenden und guter Laune, vor allem eines: Würfel. Wie man sich ein eigenes Würfelset selbst macht, erfahrt ihr in diesem Artikel – von der Erstellung einer Silikonform über das Ausgießen mit Epoxidharz bis hin zu Tipps und Tricks rund um den Vorgang. Dieser Beitrag wurde von Finja Gertulla geschrieben

Potoo! Hehe, das Vieh mußte ich irgendwie mal machen. Vor Jahren in irgendwelchen Medien gesehen, dann letztens auf You Tube wieder drüber gestolpert. Riesentagschläfer gab es schon, also GIGANTISCH! Und überraschend. Ich finde die Idee, das Abenteurer einfach an einer Zufallsbegegnung vorbeilaufen, irgendwie lustig – ist es dann eine Begegnung? Hmmm. Noch lustiger ist natürlich … Neues Monster für Old School Rollenspiele: Gigantischer Tagschläfer weiterlesen

Seit einigen Jahren wächst das Interesse an Fantasy-Abenteuer-Spielbüchern wieder. Und dabei legt man nicht mehr nur die Klassiker auf, auch neue Autoren drängen auf den Markt und greifen dabei auch Klassiker auf. Hierzulande dürfte „OZ“ eher durch den Spielfilmklassiker aus dem Jahr 1939 bekannt sein. In Amerika gehört die Reihe von Frank L. Baum zu … Weiterlesen "[Rezension] OZ – Ein Fantasy-Spielbuch"