Auf Nandurion gibt es einen Artikel als Teil des aktuellen Karnevals der Rollenspielblogs, bei dem es sich um das Thema Essen dreht. Unter dem Titel Prost, Mahlzeit! disputieren Fenia und Sirius die Frage: „Müssen sich Spielleiter mit aventurischen Speisekarten ausrüsten und vor jeder Abenteuer-Etappe planen, was die Helden wann wo serviert bekommen?“ Quelle: Nandurion

Essen spielt bei unserem Hobby immer eine gewisse Rolle: Egal ob es sich um die Verköstigung der Spieler, das Nahrungsangebot der besuchten Taverne oder die Hartwurst im Heldenrucksack handelt. Da...

Beim Karneval der Rollenspielblogs im März 2019 dreht sich alles um das Thema Essen. Gemeint sein kann hierbei genau das, also Nahrung, aber auch die Stadt Essen beispielsweise. Organisiert wird dieser Blogkarneval jeden Monat von einem anderen Rollenspielblog. Die Beiträge werden im Forum gesammelt und zum Monatsende (meistens) nochmals gesammelt in einem Abschlussbeitrag des organisierenden Bl...

Clawdeen hat letztlich den März-Karneval gestartet. In diesem geht es um „Essen“. Nein nicht die Stadt im Ruhrgebiet, welche den meisten Spielern durch die jährlich stattfindenden Internationalen Spieltage ein Begriff sein sollte, sondern um das was wir uns am Spieltisch oder unsere Charaktere während der Abenteuer so in den Rachen stopfen. Das kann, so rein … Weiterlesen "[RSP-Karneval] Was gab es hier zu essen? (März 2019)"

Vor einigen Monaten haben wir bei d6ideas einstimmig(!) die Ventrue zum besten Vampirclan von Vampire: the Masquerade (und Dark Ages) gewählt. Für mich hat meine eigen Stimme dabei vor allem einen Grund – “Essen“, Clawdeens aktuelles Thema beim Karneval der Rollenspielblogs, genauer gesagt natürlich ihre Clansschwäche, die individuelle Speisebeschränkung, die ihren möglic...

Essen ist das Thema beim diesmonatigen Karneval der Rollenspielblogs. Angeregt davon, möchte ich vorstellen wie es in meinen Runden gehandhabt wird. Denn ein Essensverbot gibt es in keiner und in jeder ist es anders geregelt.Was passt, das passt! Bei den meisten Runden an denen ich teilnehme, bringt sich jeder selbst was mit. Der Eine isst Döner, der Andere was vom Asiaten - jeder ist für ...

Clawdeen, “Essen” ist fertig! Dicke Zwergeneier in Crisdal (Averland, besonders Grenzstadt) Hochländer falsche Has in grüner Soß (Hochland) Carroburger Geschnetzelter Hammel vom Spieß (Middenland, besonders Carroburg) Fisch- und Käsebällchen in Salzenmunder Lake (Nordland, außer Salzenmund) Viererlei Trollkotze (Ostermark) Krustenkäse (Ostland, weißer Krustenkäse nördlich ...

Der aktuelle Karneval der Rollenspielblogs behandelt das Thema Essen und Blogger Dnalor nutzt die Gelegenheit, bereits seinen zweiten Beitrag zum Thema einzubringen (Nuntiovolo über den ersten Beitrag). In seinem neuen Text widmet er sich den Speisegeboten, die sich bei DSA finden. Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Als Beitrag zum aktuellen Karneval der Rollenspielblogs mit dem Thema Essen präsentiert Dnalor einen von ihm ausgearbeiteten Kult, für den das Frühstück einen zentralen religiösen Punkt einnimmt und den er im Archiv seines Blogs aufgestöbert hat. Der Kult der aufgehenden Sonne ist für das Rakshazar-Setting ausgearbeitet und auch mit ein paar Abenteuerideen versehen. Quelle: Dnalors Fantasy Blog