Im September habe ich einmal mehr das Thema für den Karneval der Rollenspielblogs organisiert, in diesem Fall „Ausgezeichnete Wahl!“, wozu ihr >>>hier<<< auch noch mal meinen Einleitungsbeitrag finden könnt. Wie so oft bin ich hoch ambitioniert und mit etlichen eigenen Ideen in den Monat gestartet – und dann mal wieder an allerlei „Kram“ gescheiter...

„Porto Velvenya“ heißt der erste Band der Kampagne „Grüne Hölle“, in die unsere DSA 5 Uthuria-Runde gerade gestartet ist. Und so heißt auch die Siedlung der Al'Anfaner in Uthuria, in der unsere Geschichte beginnt. Dabei haben wir in „Unter fremden Gestaden“ mit Phosphoria doch unsere eigene Siedlung unter dem Khunchomer-Banner mit viel Herzblut zwischen Wilden und Wildnis aus dem B...

DSA-Neuigkeiten kann man ja eigentlich nie genug haben, und trotz all des Gezwitschers, Rumgeblogges und Facebookens entgeht selbst dem aufmerksamsten Leser mal die eine oder andere Nachricht. Doch das muss nicht länger so sein! Die vier Helden und der Schelm sind stolz, in Zusammenarbeit mit den tollen Kollegen von Nandurion, Engors Dereblick und dem DSA-Forum, die feierliche Eröffnung der DSAnews zu verkünden!Weiterlesen »

Kurzprofil Öffnungszeit: 12.10.2018 18:00 – 14.10.2018 18:00 Eintritt: € 10,- Übernachtung: möglich (Schlafsack/ISO-Matte) Webseite des Cons: http://wuerfelpech-halle.de/ Anmeldung (Spieler): n/a Anmeldung (Spielleiter): n/a Barrierefreiheit (Infos von: Niemanden) Behinderten-Toilette verfügbar: nein Orga und Infostände erreichbar: nein Catering erreichbar: nein Schlafmöglichk...

(verfasst von Kyrillion) Unsere Aufgabe ist klar, wir müssen drei besondere Mondsteine finden. Doch wo sie genau sind wissen wir natürlich nicht. Anhaltspunkt Nummer eins ist Dschelefs alte Akademie, die nun von seiner Tochter geleitet wurde. Wieso die beiden sich duellieren mussten hat er uns leider nicht verraten. Wir haben noch einen Tag in Khunchom Zeit, bevor wir uns nach Rashdul begeben m...

(verfasst von Marike) Rondra zum Gruße! Mein Name ist Marike. Als Kind schon wollte ich, wie meine Mutter es war, Gardistin werden. Ich lernte zu Hause früh, dass Disziplin und Gehorsam bedeutet. Auch, wie man sich in Anwesenheit von Obrigkeiten zu benehmen hat. Meine Mutter war oft sehr streng mit mir, sodass ich mich heimlich aus dem Haus schlich um mit meinen Freunden zu spielen. Durch meine ...

Der goldene Oktober zeigt sich von seiner schönsten Seite, und überall im Lande hocken zum Zerreissen gespannte Leser, begierig darauf, endlich die Umfrage-Ergebnisse für diesen Monat zu erfahren. Weder die vier Helden noch der Schelm wollen Euch noch länger warten lassen, und verraten Euch, wie Ihr eigentlich DSA spielt!Weiterlesen »