Tagschatten: Blockblockblock.

24. Juli 2014

Seit den letzten beiden Sessions hat die Kampagne die Tragweite erreicht, die ich mir vorstelle (auch wenn es noch keiner sieht). Und jetzt blockt mein Scheißgehirn ab, während ich die nächste Sitzung vorbereiten muß. Für Samstag. Großartig.

Ich…

Engors Dereblick: Beta- Diskussionen

24. Juli 2014

Ich lerne gerade, dass Regeln beim Rollenspiel für viele Menschen ausgesprochen wichtig zu sein scheinen, wenn ich mir gerade die Diskussionen im Ulisses- Forum anschaue. Anlass ist natürlich wieder einmal das DSA5- Betaregelwerk. Auf den ersten Blick erscheint mir das immer etwas merkwürdig, interessieren mich doch eigentlich vor allem die Hintergrundwelt mit den Kulturen und Figuren und die Ereignisse des Metaplots. Regeln habe ich eigentlich immer ein wenig als notwendiges Übel angesehen, die vor allem das Gelingen oder Misslingen von Aktionen abbilden sollen und die Fähigkeiten der Charaktere.

Das Betaregelwerk habe ich mir von daher vor allem interessehalber besorgt, um mal wieder einen neuen Einblick zu erhalten, was sich seit meinen DSA3- Tagen so getan hat. Von daher fehlt mir der direkte Vergleich zum offenbar extrem kontroversen DSA4. Und ich habe mir Regeln auch immer eher selektiv angeschaut, um gerade das zu wissen, was meine Charaktere benötigen, somit fehlt mir durch ein gewisses Desinteresse an magischen Charakteren auf diesem Gebiet einiges an Knowhow.

Trotzdem ist es spannend die Diskussionen zu verfolgen, die sich z.B. an der Rückmeldepraxis der Redaktion aufhängen. Diese hat sich dazu entschieden (offenbar v.a. in Person von Alex Spohr), die einzelnen Kapitel nacheinander abzuarbeiten und das nachzuliefern, was seinen Weg nicht in das Regelwerk gefunden hat, nämlich die Gedankengänge hinter den einzelnen Regelkonstrukten bzw. -änderungen. Dazu wird dann noch etwas Feedback eingestreut, was also laut Maileingängen positiv aufgenommen wurde oder was kritisiert wird.

Auffällig ist dabei natürlich, dass das sprachlich in der Regel so gestaltet wird, dass meist von positiven Aspekten die Rede ist, nie von harscher Kritik gesprochen wird. Schaut man in diverse Foren hinein, gibt es jede Menge Aspekte, die von einigen Diskutanten vehement kritisiert werden, vor allem die sogenannten Leiteigenschaften, aber auch die Kampfregeln.

In der Haltung wird teilweise deutlich, dass dort mit unterschiedlicher Geduld an das Thema herangegangen wird: Während einige darauf aufmerksam machen, dass es sich um einen umfangreichen Komplex handelt, der viel Arbeit schafft, fordern andere schon jetzt schnelle Alternativen zu ihrer Meinung nach missglückten Regelteilen.

Letzteres erscheint mir insofern etwas übereilt und wohl auch kaum umsetzbar, weil der Betatest immerhin auf ein ganzes Jahr angelegt ist, die Testphase selbst aber erst im Mai begonnen hat. Somit kann wohl kaum jeder sich schon ein komplettes Bild verschafft haben, was durch Testspiele abgeglichen worden ist. Und die Redaktion selbst dürfte wohl auch Zeit brauchen, um Kritik zu kanalisieren und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Richtig ist natürlich, dass ein Betatest nur dann sinnvoll ist, wenn entsprechendes Tempo vorgelegt wird und tatsächlich Veränderungen in einem angemessenen Zeitfenster kommuniziert werden, so dass auch diese vor Erscheinen des endgültigen Regelwerkes auf ihre Spieltauglichkeit erprobt werden können.

Allerdings fehlt es mir manchmal bei einigen Diskutanten etwas an der meiner Meinung nach notwendigen Gelassenheit: So gerne ich DSA auch habe, es ist letztlich gesehen nur ein Spiel, an dem ich Spaß haben will und bei dem ich keine Glaubenskriege führen mag, wenn etwas verändert wird, was mir nicht in den Kram passt. Bevor mich jemand falsch versteht: Im Grunde finde ich es gut, dass es Leute gibt, die Regeln sehr ernst nehmen, denn die sind dann auch in der Lage, fundiertes Feedback zu geben. Nur würde ich mir das manchmal etwas weniger verbissen und absolut formuliert wünschen. In der Kommunikation könnte dazu aber auch seitens des Verlags noch etwas getan werden, gerade im hauseigenen Forum hat man es beizeiten versäumt, eine entsprechende Struktur für die einzelnen Regelteile bereitzustellen, ein mehrere hundert Seiten langer Thread, in dem dauernd einzelne Regelkomplexe miteinander vermischt werden, Fragen gestellt werden und einzelne Diskussionsteilnehmer quasi im Zwiegespräch unterwegs sind, trägt nur dazu bei, alles noch viel komplexer und unübersichtlicher werden zu lassen.

Insofern bin ich sehr gespannt, wie sich das Regelwerk in den nächsten Monaten entwickeln wird und vor allem, welche Regelkomplexe für die Finalversion noch umgearbeitet werden. Ich hoffe ja auch weiterhin darauf, dass auch zum Austesten von überarbeiteten Regeln vielleicht noch das eine oder andere, Betatest- Abenteuer erscheint, da ich an diesen Heften mit ihren “kleineren” (d.h. weitgehend Metaplot- unabhängigen) Geschichten viel Spaß habe.

Kommentare

jcgames - Alle Neuigkeiten: SpacePirates: BigBong-Theorie Themenheft aktualisiert

23. Juli 2014

BigBong-Theorie Themenheft aktualisiert
Das BigBong-Theorie Themenheft ist seit der FeenCon ausverkauft. Da es so beliebt war habe ich beschlossen es schnellst möglich wieder aufzulegen. Ich gehe dabei wieder den Weg über Amazon. Bei der Layo…

Greifenklaue's Blog: [RPG Now] Fold-N-Go – klebefreie 3D-Dungeons und Burg

23. Juli 2014

Zugegeben Fold-N-Go klingt wie das neueste Projekt bei Dungeonslayers (man denke nur an den Dungeoncube …), ist es aber ausnahmsweise mal nicht. Vielmehr handelt es sich um ziemlich cooles Spielmaterial, welches im Rahmen der “Weihnachten im Juli”-Aktion auf RPG Now entdeckt habe und welches zudem auf (nicht um) 20% reduziert wurde. Trotzdem konnte ich es […]

Gelbe Zeichen: Historische NSCs

23. Juli 2014

Dies ist ein Beitrag zum Juli Karneval der Rollenspielblogs zum Thema Lebendige NSCs. Den Einleitungsartikel findet man bei Engor. Im Forum der RSP Blogs ist hier der Thread In dem vorherigen Artikel zum Thema habe ich geschrieben wie ich mit wenigen Sätzen einen NSC bauen kann. Doch nicht jeder NSC braucht einen derartigen Unterbau. Wie im richtigen Leben, werden [...]

craulabesh: Help and suggestions needed! Which skill system do you favor?

23. Juli 2014

I posted at Trollbrigde a question regarding skill systems. Here is the repost: I am finishing my version of T&T (here a google translated introduction, perhaps a hand-made translation will follow, here my trollbridge-thread) and now I am stuck in a dead end. Please help me out! The problem lies in the Skill or Talent […]

Greifenklaue's Blog: Ohrhammer: Ein Sturm zieht auf Teil 3 – Der vermisste Händler

23. Juli 2014

Ohrhammer geht weiter, heute Folge 3 der Staffel 2: Download I Direkt anhören bei den Söhnen Sigmars Es ist Dienstag Abend 20:15 Uhr und damit Ohrhammerzeit! Grüße geneigter Zuhörer! Willkommen zur nächsten Folge von Ohrhammer: Der vermisste Händler. In Stromdorf ist die Verfolgung erstmal ins Stocken geraten. Während Thorgrim den Verbleib des Kohlehändlers Florian Wechsler klären will, […]

LUDUS LEONIS » Blog: Kurai Jikan auf Polnisch erschienen

23. Juli 2014

Szymon “Noobirus” Piecha hat wieder zugeschlagen und das Manga-Abenteuer Kurai Jikan ins Polnische übersetzt. Ich habe die Übersetzung ins gewohnte Layout gegossen, den Download dazu findet ihr ab sofort auf der Babel-Seite. Ich ziehe meinen Hut vor Szymon, der sich bemüht, Rollenspielwerke wie dieses der polnischen Community zur Verfügung zu stellen. Przyjemnej zabawy!

Gelbe Zeichen: Neue Runde

22. Juli 2014

Im Herbst startet eine neue Runde die ich leiten darf. Das Besondere ist dabei, dass die Spieler komplette Rollenspielanfänger sind. Gut, einige werden daran nichts Besonderes finden, für mich ist es aber das erste Mal, dass ich eine Gruppe leite, die aus Neueinsteigern besteht. Die Hoffnung die ich habe, ist vielleicht, das Spiel aus den [...]

Gegen Stephan: Voll verskillt – Deadlands Noir als Gastspieler

22. Juli 2014

Die Coburger vom FiS e.V. sind ja nicht nur für ihre monatlichen Tabletop-Treffen bekannt, auch Rollenspiel ist dort sehr populär. Über ihr Vereinsforum kam ich mit Norbert in Kontakt, der regelmäßig verschiedenste Runden leitet. Diesen Sonntag war “Deadlands Noir” an der Reihe, ein düsteres, in den 30er Jahren spielendes “Savage Worlds”. Ich kannte die Gruppe nicht, ich kannte das Spiel nicht – Wie es mir erging, lest ihr hier in meinem Session-Report :-D
“Voll verskillt – Deadlands Noir als Gastspieler” vollständig lesen

craulabesh: Robert J. Schwalbs Weg zu D&D 5

22. Juli 2014

Im Folgenden geht es um einen Post, den Robert J. Schwalb eigentlich nicht schreiben wollte. Es geht um eine Beichte. Schwalb schreibt, wie er zu D&D gekommen ist, sein erstes Rollenspiel, das Spiel, das ihn angefixt hat. Das Spiel, das er jedem anderen vorzieht. Und wieso er nicht glücklich ist mit D&D. Schwalb ist seit […]

Söhne Sigmars: Ohrhammer: Ein Sturm zieht auf Teil 3 – Der vermisste Händler

22. Juli 2014

Es ist Dienstag Abend 20:15 Uhr und damit Ohrhammerzeit! Grüße geneigter Zuhörer! Willkommen zur nächsten Folge von Ohrhammer: Der vermisste Händler.     In Stromdorf ist die Verfolgung erstmal ins Stocken geraten. Während Thorgrim den Verbleib des Kohlehändlers Florian Wechsler … Weiterlesen

Das Auge des Betrachters: Diebeswelt 08: Hexennacht (5)

22. Juli 2014

Band 08: Hexennacht Für die fünfte Geschichte stiess Robin W. Bailey zum Autorenteam der Diebeswelt hinzu. Bailey ist ein amerikansicher Schriftsteller, der sowohl im Bereich Science Fiction als auch Fantasy zu Hause ist. 1996 wurde Bailey in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen und war von 2005 bis 2007 der Präsident der amerikanischen Science […]

Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel: Gaslicht Durchgeblättert

22. Juli 2014

Es ist kein Geheimnis, dass ein großer Teil von unserem Cthulhus Ruf-Team auch am kürzlich erschienenen Band Cthulhu Gaslicht mitgearbeitet haben. Bisher gab es allerdings kaum hilfreiche Rezensionen, die einen guten Einblick in das Buch gegeben hätten. Damit ist jetzt … Weiterlesen »

The post Gaslicht Durchgeblättert appeared first on Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel.

Aus den Schatten: Shadowrun: Sturmfront

22. Juli 2014

Mit Sturmfront veröffentlicht Pegasus nun eine Zusammenfassung des letzten Quellenbuches – Storm Front – für die 4. Edition. Es werden dabei einige Metaplots vorgestellt und abgeschlossen, die man auch in seiner P&P-Gruppe bespielen kann. Die einzelnen Hauptthemen im Überblick: Atzlans … Weiterlesen

Greifenklaue's Blog: [New York Times] D&D saved my life

22. Juli 2014

Nachdem neulich in der New York Times ein Artikel zum Einfluss von Dungeons & Dragons zu finden war, nun erneut ein flammender Artikel zu D&D. Sehr schön z.B. die Frage wieviele Akte von Vandalismus der Gesellschaft erspart blieben und stattdessen in gewürfelten Kämpfen ausgelebt wurden – oder etwas plastischer: Wie gut, dass man mit D&D […]

Analogkonsole: Verfolgungsjagd über die Dächer: So geht das würfellos

22. Juli 2014

Wie einfach und spannend würfelloses Rollenspiel mit Hilfe der Theatrix-Flowchart sein kann, präsentiere ich hier.

Nandurion: Historia Aventurica erscheint im September [Update]

22. Juli 2014

[Update] Das Veröffentlichungsdatum wurde von August auf September korrigiert. Für den schon länger angekündigten Geschichtsband zum Schwarzen Auge mit Namen Historia Aventurica sind heute im Ulisses-Blog genauere Informationen veröffentlicht worden. Das Werk soll im September in einer normalen Version in blau und … Weiterlesen

» RPG: “Shadowrun 5 – Sturmfront”

22. Juli 2014

Mit SHADOWRUN STURMFRONT liegt jetzt endlich die deutsche, überarbeitete, gekürzte, ausgebaute, konzentrierte und verbesserte Fassung des englischen “Deep Shadows” – Quellenbuches Stormfront vor. SHADOWRUN STURMFRONT markiert den Übergang von Shadowrun 4 auf Shadowrun 5 und beinhaltet all die wichtigen Informationen … Weiterlesen

Nandurion: Myranische Magie, Late Nerd Show und Beta-Bericht

22. Juli 2014

Der Uhrwerk-Verlag vermeldete gestern, dass die überarbeitete Neuauflage von Myranische Magie bald erhältlich sein wird. Der Magieband wird diverse Änderungen enthalten, welche nach Erscheinen im Downloadbereich der Verlagshomepage verfügbar gemacht werden. Außerdem wird es das Buch auch als auf 100 … Weiterlesen