Man mag sich eifrig über Teenage Angst, Emo-Geheule und den Dot in Rein(dot)Hagen lustig machen, doch Vampire: the Masquerade hat das Hobby verändert wie wohl selten ein Rollenspiel. Für mich war die 1st Edition 1991 eine Offenbarung, so etwas hatte ich noch nie gesehen. Vampire war nach Star Wars d6 das zweite Rollenspiel, das mich maßgeblich geprägt hat. Ich habe die Maskerade (im Wesentlic...

(Weil mein Leben noch nicht genug suckt, heute früh die nächste Baustelle im Haus gesichtet. Genau über meinem Schlafzimmer. Ich hab keine Ahnung, wie lange, wie laut, wie nervig das wird, aber ich bin durch. Durch mit diesem Haus, durch mit den ständigen weiteren Schlägen in die Fresse, die ich seit Oktober kriege, was Lärm angeht. Durch mit der Tatsache, da noch  fast 2 Monate wohnen zu m...

Du kennst das doch sicher auch? Deine Spieler finden im Abenteuer, versteckt zwischen Laub und Erde, einen verwitterten Brief, erhalten ein versiegeltes Schreiben oder eine schriftliche Botschaft. Du als Spielleiter profitierst davon, wenn Du Dir im Vorfeld Deiner Spielrunde die Mühe machst, einen wichtigen Brief, ein zentrales Schreiben oder ein herausragendes Dokument als richtiges Handout anzu...

Ich habe heute schon ein Glas zerstört und eine halbe Tasse Kaffee beeindruckend weit in meiner Umgebung verteilt. Mal sehen, ob ich jetzt beim bloggen aus Versehen das Internet lösche. Tag 15: Beschreibe eine knifflige Rollenspielerfahrung, die dir Spaß gemacht hat. Oh, da gab es in letzter Zeit gleich zwei und ich habe über beide auch schon gebloggt. Einmal war das die StarWars-Einsteigerru...

Wo's Wasser tief wird – damit begrüßte man uns bei der anRUFung 2018 auf Burg Hessenstein. Alles stand unter dem Motto des Haupevents, dem Sturm auf Innsmouth, bei dem am Freitag nicht nur gleich sechs Räume, sondern auch der Großteil der Gäste allokiert waren. Zurück von der cthuloiden Veranstaltung blicke ich erneut wehmütig, doch zufrieden auf dreieinhalb Tage hochkarätiger Roll...

Nach einigen Fehlversuchen ist es mir 2018 endlich gelungen, den Nachfolger der guten alten Deutschen Cthulhu-Convention zu besuchen, die AnRUFung, ausgerichtet von der Deutschen Lovecraft-Gesellschaft.Die LokationDie AnRUFung fand auch diesmal wieder auf der JugendBurg Hessenstein statt, zwischen Kassel und Marburg, irgendwo in der hessischen Pampa.Es handelt sich dabei um eine klassisc...

(Krass, schon fast der halbe Monat um.) Tag 14: Beschreibe einen Fehlschlag, aus dem etwas Tolles entstand. Da fällt mir immer die Geschichte ein, wie mein SC in der Lamea-Kampagne mal eine Kletternprobe richtig schlimm verkackte und vom Seil abrutschte und in einen dunklen Schacht stürzte. Ohne zu wissen, was ihr da jetzt passiert ist, saß ich fingerknibbelnd vor Aufregung da und hörte zu, w...

Normalerweise bildet Judith Vogt mit ihrem Mann Christian ein sehr produktives Autorenteam, gelegentlich kann man sie aber auch solo erleben, wie bei diesem dritten Roman, der auf der Welt des Rollenspiels „Splittermond“ spielt. In „Phoenix und Affe“ taucht sie in fernöstliche Mythen ganz eigener Prägung ein. INHALT Zhihou, ehemals Schwertmeister und Soldat ist auf der […]

Eins Punkt Null Das FHTAGN Team freut sich mitteilen zu können, dass das Grundregelwerk die Version 1.0 erreicht hat. Damit entlassen wir ein vollständiges Pen-&-Paper-Rollenspielsystem in die cthuloide Wildbahn. Ihr könnt die kompletten Regeln unter dem Reiter “Regelwerk” auf der Webseite einsehen – kostenlos. Dort sind alle Elemente enthalten, die Spielleiterinnen und Spielerinnen g...

(Montag. So müde. So ein typischer Montag bisher. Gah. Mehr dazu dann morgen.) ((Gestern war auch wieder der 12., aber diesmal kein 12 von 12, diese Aktion hier ist schon genug Arbeit *g*.) Tag 13: Beschreibe, wie dein Rollenspielverhalten sich im Lauf der Zeit entwickelt hat. Puh, interessant. Gute Frage auf jeden Fall. Also, im Gegensatz zu den Spielern, die angefangen haben, als es noch nur D...