Dies ist ein Beitrag zum diesmonatigen Karneval der Rollenspielblogs. Der Karneval der Rollenspielblogs beschäftigt sich in diesem Monat mit dem Thema “Ruinen“. Danke an „Spiele im Kopf“ für die Organisation. Bereits vor fast zehn Jahren erschien die Erstauflage von „Terra Cthulhiana“. Ganz entgegen der gängigen Praxis hat Pegasus sich im Falle dieses Bandes dafür entschie...

So I guess the next best thing I can do is take your precious cellphone...and smash it. (Izaya Orihara) Auch als Handies noch mit Ausziehantenne und zwo Kilo Gewicht ausgeliefert wurden, hatte ich schon was gegen die Dinger am Spieltisch (das war damals aber auch selten). Hat sich mit den Smartphones nicht geändert, abgesehen von Settings, in denen sie das Spiel bereichern können.

Guten Abend meine Damen, Herren und auch Elfen, ich begrüße euch zu O hrhammer, dem Live Rollenspiel Podcast über das Warhammer Fantasy Rollenspiel in der dritten Edition. Hört nun den vierten Teil, „Ein seltsamer Verbündeter“ aus der Kampagne „Ein Sturm zieht auf“ welches von Christian T. Petersen von Fantasy Flight Games herausgegeben wurde. Aus dem englischen von Oliver Hoffmann u...

Ich hatte bisher nur von „pbtA“-Rollenspielen gehört, sie aber noch nie selbst gespielt. „Powered by the Apocalypse“ steht für eine ganze Reihe von Rollenspielen, die auf den Regeln von D. Vincent Bakers Apocalypse World aufbauen. Das Gerüst ist so flexibel, dass es für verschiedenste Settings genutzt werden kann, von Post-Apocalypse (Apocalypse World selbst) über Fantasy (Dungeon Wor...

Unglaublich, heute schreibe ich den 500. Beitrag hier im Blog Natürlich brauche ich, um dies angemessen feiern zu können, ein würdiges Thema. Und da dies ja, trotz all der Comics und Literatur ja immer noch originär ein Rollenspiel-Blog ist, geht es heute mal wieder um das mit Abstand populärste deutsche Rollenspiel: „Das Schwarze Auge“. Der dahinterstehende Verlag „Ulisses Spiele...

Mein Symbaroum ist vor einiger Zeit angekommen, und mittlerweile konnte ich es lesen. Ich bin ja auf eine deutsche Ausgabe gespannt, seit dem ich 2014 das Gerücht in die Welt gesetzt habe, es könne eine geben. Jetzt habe ich genug für erste Eindrücke im Blog gelesen. Hinweis 1: Dies ist keine "Review" oder "Rezension", dies sind Eindrücke vom Lesen. Andererseits sind die meisten

Neue Woche, ein weiterer Media Monday! Organisiert von Medien-Journal. Vorgaben für den Lückentext in kursiv. 1. Blogger-Treffen wie beispielsweise … so etwas gibt es? Sitzen wir nicht jeder in seinem eigenen dunklen Kämmerchen? Haha, Scherz beiseite…so etwas gibt es? 2. Wochenendtage sind bei mir ja prädestiniert für große Pläne und das Scheitern ihrer Umsetzung weil man doch...

Den ersten Teil dieser Folge findet ihr HIER! Für die heutige Folge haben wir uns mal wieder einen Gast eingeladen: Daniel, seines Zeichens Übersetzer für Fate und einige andere Rollenspiele. Wir sprechen darüber, wie eine Übersetzung entsteht, was man dabei beachten muss und wie man eigentlich Übersetzer wird.   Geh nicht in den Winterwald Die kleine Reihe – Geh nicht in den Wi...

Mein dritter Ausflug in "Neue Welten" führt mich diesmal in meine eigene Kindheit zurück und zu den Anfängen des Rollenspiels. Mit "Beyond the Wall" habe ich ein Rollenspiel der alten Schule in der Hand. Das heißt auf der einen Seite nur wenige Regeln lernen zu müssen. Auf der anderen Seite muss ich mich auf das Spielgefühl der OSR, der "Old School Renaissance", einlassen. Nach dem ersten Durchlesen ist mein Fazit sehr positiv und ich freue mich auf das vor mir liegende Abenteuer.

Wir alle kennen klassisches Rollenspiel. Jeder von uns hat relative klar Vorstellungen, wie eine Runde ablaufen sollte, damit sie funktioniert und Spaß macht. Aber es geht auch anders. Ich für meinen Teil experimentiere gerne mit verschiedenen, unkonventionellen Ideen und höre …