Es gibt ein neues Werk im Scriptorium Aventuris: DSA Rapido! hat sich auf die Fahne geschrieben, Kernideen für ein schnelles Spielsystem zu bieten sowie Ansätze, um weitere Regelerweiterungen schneller zu machen. Das PDF umfasst 26 Seiten und ihr könnt selbst festlegen, wie viel ihr bezahlen wollt. Quelle: Scriptorium Aventuris

Lange hatten diesen Monat die schwarzen Katzen im Rezensionsrennen die Nase vorn, bis sie auf den letzten Metern doch noch von ein paar wild aufdrehenden, schwarzen Augen überrollt wurden. Vielleicht...

Der Klang des Feyraasal, Teil 2 der Sternenträger-Kampagne, rückt näher, was auch weitere Vorschauen von Ulisses auf Facebook zeigen – doch Vorsicht, diese können leichte Spoiler enthalten: Ein Stimmungsbild und der Anblick möglicher Gegner. Für das ebenfalls anrückende Aventurische Götterwirken 2 gibt es bei Facebook von Ulisses einen Blick auf die Jaguargestalt der Moha-Schamanen. Pass...

Trostlosigkeit, Armut und alte Mythen auf den Britischen Inseln des 19. Jahrhunderts. So könnte man die Spielwelt von So tief die schwere See umschreiben. Der Verlag System Matters hat das Rollenspiel übersetzt und auf den deutschen Markt gebracht. Grundlage für das Regelwerk ist die Apocalypse Engine, aus der viele bekannte Mechanismen entnommen wurden. Der Band […] Rezension: So tief die schwere See

Natalia, die Frau hinter DSAmania, stürzt sich nach eigener Aussage aktuell ins LARP als neues Hobby. Aus diesem Grund hat sie sich auch das DSA-LARP-Regelwerk angeschaut und präsentiert in ihrem YouTube Kanal eine Rezension des Bandes. Quelle: DSAmania (YouTube)

Katzen, die Kleidung tragen? Rudelkämpfe in Havena? Was ist denn da in Aventurien los? Das wollte auch unser Redakteur Torben wissen und hat fleißig das Crowdfunding zu Die Schwarze Katze unterstützt. Ob er die Katze im Sack gekauft hat oder nun glücklich über seinen Fang schnurrt, lest ihr hier. Dieser Beitrag wurde von Torben Schulze-Prüfer geschrieben

André Frenzer hat sich dem Spiel mit erwachten Katzen angenommen: Seine neueste Rezension beim Ringboten dreht sich um Die Schwarze Katze. Als eine Besonderheit des Werkes empfindet er dabei, dass DSK nicht versucht, Katzen als Katzen spielbar zu machen, sondern stattdessen eine Parallelwelt mit vermenschlichten Katzen erschaffen wird: „Dieses System versucht gar nicht erst, „Katzen“ r...