Mit Prince ist gestern einer der ganz Großen der Popmusik von uns gegangen. Hört ein paar seiner Songs und erinnert euch an einen Künstler, der immer seinen Platz im okkulten Untergrund hatte! Nicht nur der Tick, dass er seine Stimme nie von Journalisten in Interviews aufnehmen ließ und er seine Frau anwies, ihn nie anzurufen, sondern immer zu warten, bis er sich meldet, scheint auf die mag...

Wir starten mit unserem „Actual Play-Projekt 200“, für das wir uns in der ersten Nachrichtensendung dieses Jahres (Folge 200!) untereinander Rollenspielsysteme zugewichtelt haben. Ron bekommt als erstes seinen Wunsch erfüllt und so spielen wir: Monsterhearts. Dieses Spiel hat Biss! Es wird insgesamt vier Teile geben, die nicht wie bei unseren Sendungen sonst üblich alle zwei Wochen,...

Kaum fängt die Uni an habe ich wieder kaum Zeit was zu machen. Trotzdem soll es ja mal wieder was von mir geben und seit einer ganzen Weile liegt Hunt the Wicked auf meiner Festplatte, welches letztens auf Kickstarter gefunded wurde. Die Welt: Hunt the Wicked spielt in der Zukunft in einem etwa 1000 Lichtjahre großem Gebiet. Eine Alienmaschine, der Archon, ist die omnipotente Entität im All u...

Schlafende Riesen Das Jahr der Kriegerprinzessin 4. Marpenot, 1489 TZ Wellenhallhöhle Verehrte Viper, Gleich nach dem Frühstück und einigen Einkäufen brachen wir erneut auf: Enna, Nhiltana, unser neuer Gefährte Podri und ich selbst. Unser erstes Ziel war der Hain des Einhorns, um dem Fluch der Lykantropie endlich ein Ende zu bereiten. Der Zustand der Erschöpfung überwältigte mich heute nah...

Diesen Monat widmet sich Evil Hat dem Untoten-Genre mit ihrer neuen Fate Abenteuerwelt „Morts“. Wie üblich ist sie bei DriveThru RPG erhältlich.

The zombie apocalypse was rough, but that was, like, a hundred years ago. It’s time to move on already.

Zombies, lich kings, ghosts…they’re a reality now, and somebody’s got to keep them in line. But it’s not a dream job. More like the last refuge for losers and desperate teenagers in need of a little cash. You’re a Mortician or „Mort,“ facing down the undead for minimum wage and possibly getting eaten in the process. Training’s overrated, but you do get a shotgun, a couple of chintzy ritual components, and a chewed-up leather jacket.

Protect humanity from the undead hordes in this Fate World of Adventure by Ed Turner.

Morts requires Fate Core to play. This 46-page supplement includes:

  • Extensive information about the post-apocalypse world in the new country of Cascadia, including plenty of locations and threats to populate a campaign
  • Simple generation rules for the undead in Fate Core as adversaries, NPCs, and PCs and system ideas for necromantic spells and rituals
  • A step-by-step mission creation system to aid GMs
  • A complete adventure: Randolph the Lich King

Cascadia needs you! Join the Morticians!

Der Beitrag „Morts“, eine neue Fate Abenteuerwelt erschien zuerst auf FateRpg.de.

ist die erste Erweiterung zu dem von mir geliebten Brettspiel Betrayal at the House on the Hill. Über 10 Jahre ist es her, das BatHotH erschien. Zwischendrin gab es eine Neuauflage in der nur einige Fehler behoben und neue Ziele eingepflegt wurden. Und jetzt endlich gibt es mit Widow’s Walk die erste Erweiterung. 20 neue Raumteile, 30 neue Karten und 50 neue Haunts.  Wenn das nicht mal ein Grund zum jubeln ist. Erscheinungsdatum ist im Herbst 2016, Preis ist noch unbekannt. Quelle

Bei Eclipse Phase handelt es sich um ein Post-Apokalyptisches Sci-Fi Horror Rollenspiel mit transhumanistischen Einflüssen. Das ist eine recht lange und komplizierte Beschreibungen, also was bedeutet sie? Im Setting von Eclipse Phase ist die Erde in einer nicht genauer definierten Zukunft untergegangen. Um genau zu sein hat eine KI bzw. ein Netzwerk aus verschiedenen KIs (im englischen genannt di...

Der Karneval der Rollenspielblogs widmet sich in diesem Monat dem Thema "Rassismus". Nun finde ich dieses Sujet sehr heikel und kann Berührungsängste nicht leugnen, aber vielleicht offeriert ja gerade das Hobby des Rollenspiels doch eine einzigartige Möglichkeit, diesem zu begegnen. Weiterlesen

Der Karneval der Rollenspielblogs widmet sich in diesem Monat dem Thema "Rassismus". Nun finde ich dieses Sujet sehr heikel und kann Berührungsängste nicht leugnen, aber vielleicht offeriert ja gerade das Hobby des Rollenspiels doch eine einzigartige Möglichkeit, diesem zu begegnen. Weiterlesen