Lesezeit: 12 Minuten 1979 kam ein Film in die Kinos, der die Science-Fiction umkrempelte: ALIEN. Ein Horror-Science-Fiction-Film mit einem furchteinflößenden Monster, einem plausibel-realistisch anmutenden Schauplatz und einer starken Frau in der menschlichen Hauptrolle. ALIEN griff das Konzept des sogenannten Benutzten Universums (used universe) auf, das bereits bei STAR WARS Verwendung fand, ...

Wer sich etwas mehr mit der Theorie hinter dem Thema Rollenspiel auseinander setzt, hat vermutlich schon einmal etwas von den „Drei Säulen des Rollenspiels“ gehört. Verkürzt und vereinfacht gesprochen, handelt es sich um die drei wesentlichen Bestandteile eines Rollenspiels: Erkundung (exploration), Eine Rolle spielen (roleplay) und Kampf (combat). Diese sind, für jede Rollenspielsitzung,...

Lesezeit: 10 Minuten Die klassische Rollenspielgruppe besteht aus etwa vier bis fünf Personen, also einer Spielleitung und drei bis vier Spielenden. Sobald es deutlich mehr als fünf Personen werden, teilen sich Spielgruppen langfristig oft in mehrere Gruppen mit weniger Mitspielern auf. Das liegt allein schon daran, dass die aktive Spielzeit aller Beteiligten immer geringer wird, je mehr andere...

Lesezeit: < 1 Minute In der sechsten Folge des „Wintersturm“-Podcasts widmen wir uns zusammen mit Frosty und Martin dem Thema Powergaming. Dabei verstehen wir diesen Dauerbrenner in der Rollenspielszene als Phänomen, und versuchen ihn nicht als Problem zu betrachten, sondern einfach nur als etwas „das ist“. Warum gibt es Powergaming? Welche Funktionen erfüllt es? Welche Erfahrungen ...

Für Fans der 5. Edition von Dungeons & Dragons sowie von Der Herr der Ringe sollte 2016 ein rollenspielerischer Traum in Erfüllung gehen: Der irische Spieleverlag CUBICLE 7 brachte mit Adventures in Middle-Earth eine Pen-and-Paper-Kreuzung dieser beiden äußerst erfolgreichen Werke heraus, die vom TRUANT VERLAG auch ins Deutsche übersetzt wurde. Aufgrund vertraglicher Differenzen mit dem &...

In diesem Monat kommt die Blog-O-Quest vom Ackerknecht und beschäftigt sich mit dem Thema „Blinde Flecken“, also Dingen, die man bewusst ignoriert oder bei denen man Scheuklappen trägt, wie im Falle des Initiators die Fernsehserie „Game of Thrones“. Diesmal gab es Lückentexte anstatt Fragen, die Vorgaben sind jeweils fett hervorgehoben. Also los. 1) Obwohl ich mich selbst als N...

Nachdem die letzte Nacht etwas kürzer war, da es hier im Umkreis ein wenig stürmte, ist es nun nach ein wenig Schlag und etwas Kaffee Zeit sich um den Media Monday zu kümmern. Hier geht es zum Startpost vom Medianjournal Blog.   1. Zu sehen, mit wie viel Begeisterung und Hingabe manche Tabletop-Spieler ihre Miniaturen … Weiterlesen "Media Monday #451"

Lesezeit: 14 Minuten Als ich ein Kind war, hatten Fernseher eine Auflösung von 768×576. Als dann Sprung für Sprung die Auflösung der Geräte besser wurde, traten auf einmal Probleme auf, die niemand vorher erwartet hätte. Altes Filmmaterial musste neu ausgespielt werden, da es sonst schwammig und unscharf wirkte. Spielte man es aber neu aus, so konnte man mitunter auf einmal Dinge sehen,...

Im Februar wird die Qeste vom geschätzten Ackerknecht ausgetragen. Dies ist bereits seine dritte Tat. Also gehen wir die Sache mal an. Zu finden ist der Startpost HIER. DIE FRAGEN 1) Obwohl ich mich selbst als _____ bezeichne, habe ich noch nie _____ und ich plane auch nicht, das zu ändern, denn _____. 2) _____ … Weiterlesen "RPG-Blog-O-Quest #53: Blinde Flecken"