Am Sonntag gab es einen kurzen Beitrag über das Verschwinden einer Sängerin in der Welt des Alien RPG. Hier sind nun W6 Ideen, was hinter der Sache stecken könnte. Für alle, die zusätzliche Inspiration brauchen, oder einfach nur neugierig sind. Als erstes gibt es eine Tabelle mit verschiedenen Hintergründen in Kurzform. Darunter folgen dann alle … Würfeln für Ideen – [Alien RPG] Der Fall Ravaga weiterlesen

Lesezeit: 14 Minuten Als ich ein Kind war, hatten Fernseher eine Auflösung von 768×576. Als dann Sprung für Sprung die Auflösung der Geräte besser wurde, traten auf einmal Probleme auf, die niemand vorher erwartet hätte. Altes Filmmaterial musste neu ausgespielt werden, da es sonst schwammig und unscharf wirkte. Spielte man es aber neu aus, so konnte man mitunter auf einmal Dinge sehen,...

Das Fan-Magazin Memoria Myrana gratuliert dem DSA-Setting Ras Tabor zu 35 Jahren Geburtstag. Es wurde mit dem Abenteuer Durch das Tor der Welten von Werner Fuchs eingeführt. Hier findet ihr weitere Publikationen aus dem ersten DSA-Jahr 1984. Quelle: Memoria Myrana, Wiki Aventurica

Zugegeben, das Regelwerk von Earthdawn ist ziemlich sperrig. Es stammt aus den frühen 90ern und wurde seit dem in der Grundmechanik auch nicht mehr geändert. Und dieses Alter merkt man dem System auch an. Dennoch gibt es vieles, das Earthdawn sehr gut gemacht hat. Wir sehen uns einige der Perlen von Earthdawn an. Disclaimer: dieser Artikel basiert vor allem auf der 3. Edition von Earthdawn. Aktu...

Rabenaas hat für Crystals-DSA-Foren mit Arto Koistinen vom Entwicklerstudio Random Potion gesprochen und dabei interessante Antworten auf insgesamt 19 Fragen in Erfahrung gebracht. Darunter finden sich auch einige neue Informationen, die bisher noch nicht bekannt waren. U.a. führt Arto aus, warum sie bewusst von „prozeduralen Inhalten“ und nicht von „zufällig generierten Inhalten“ sprec...

„Das Spiel kenne ich, aber wir spielen das mit anderen Regeln.“ Wer sich eine Weile in der Rollenspielwelt bewegt hat, der hat diesen Satz sicher schon einige Mal gehört. Aber was ist das Reizvolle am Konvertieren und wann ist es vielleicht sogar kontraproduktiv? Diesen Fragen wollen wir heute nachgehen. Dieser Beitrag wurde von Marcus Rosenfeld geschrieben