Das selbsterdachte und -verfasste Abenteuer steht im Tischrollenspiel seit jeher hoch im Kurs. Wenn dieses eigene Abenteuer soziale Interaktionen in den Mittelpunkt stellt, ergeben sich besondere Ansprüche und Herausforderungen für alle Beteiligten. Wir haben einige nützliche Tipps gesammelt, mit denen eure Geschichte mehr sein kann als bloßes Gerede. Dieser Beitrag wurde von Felix Hensell geschrieben

Ok, noch was, was definitiv fehlte. Für eure eigenen Kampagenen würde ich empfehlen, die Ränge und die Truppengattungen anzupassen – wenn es keine Feuerwaffen gibt, gibt es auch keine Feldschlangen und keine Arquebusiere. Bei mir bis jetzt zwar nicht, aber wenn die Würfel es sagen, hat die entsprechende Siedlung eine Erfindung gemacht. 😉 MILITÄR W12 … Sechskantkrabbelsystem: Militär. weiterlesen

Ok, ich fülle gerade meine Hexkarte und bin dabei in die Zwergenlande geraten – Ok. Da brauchte ich Zwergennamen, und ich schaute, um mich wie bei den Elfenhäusern bei Quenya oder Sindarin zu bedienen, aber es gibt halt nicht wirklich ausführliche Details über das Mittelerdezwergisch aka. Khuzdul… Ok, da habe ich dann hier diese Tabelle … Zwergensprache nach Tolkien, aber für Faule und ohne Sinn aka. JRR rotiert im Grab… weiterlesen

Tja, da ich im Moment das Hexsystem weiter verfeinere, fiel mir auf, das ich gar keine Tabelle für die Akzeptanz für eine bestimmte Herrschaft habe, und das wurde dann zu einer allgemeinen „Stimmungs“-Tabelle, also, wie die Ortschaft im Allgemeinen so sich anfühlt… Voilá:   W20 STIMMUNG 1 Ängstlich 2 Arbeitssam 3 Aufbruch 4 Betriebssam 5 … Sechskantkrabbelsystem: Stimmung für Städte und Ortschaften weiterlesen

Ok, dies hier ist jetzt so’n büschen merkwürdig, weil ich das ja gar nicht mehr spiele und keine Ahnung habe, ob das mit der 2. Edition noch so funktioniert, aber egal. Schließlich nutze ich das für Swords & Wizardry Complete unter Einverleibung von Erste Erweiterte Edition… Sind alles nach Möglichkeit alte Sumerische Götter, sowohl vom … Sumerische Mythologie als Pathfindergötter weiterlesen

Ok, langsam habe ich den Eindruck, für meinen kreativen Output sollte ich mich permanent in einen Zustand des halbweggetretenen Halbschlafs halten, denn jetzt kommt schon wieder eine Idee, ein Gedanke der mir so zuflog, eine Inspiration, ein göttlicher Impuls, sozusagen – vor einiger Zeit habe ich ja die Titel und Ämter erschaffen. Und vor noch … Titel und Ämter Teil III: Götzendienst, Addendum weiterlesen

Ohauerha, das hat gedauert. Und die 100 Haustypen, die ich schon durch Stadtmorphologie gestreckt habe, war der Grund… Meine Fresse. Das ist gar nicht so einfach, und teilweise muß der Nutzer auch etwas interpretieren. Und Internetbildrecherche bemühen, vielleicht. Ich habe über DuckDuckGo für eigentlich alles zumindest etwas Erklärendes gefunden… Ab hier seid ihr auf euch … Sechskantkrabbelsystem: Zufällige Architektur für Städte und Ortschaften weiterlesen

Dies ist meine Rezension von „Waterdeep: Verlies des Wahnsinnigen Magiers“ – kein Belegexemplar, einfach selbstgekauft, weil ich alter Fan vom Unterberg bin. Ich bin kein Rezensionist. Ich schreibe was mir einfällt, ohne Filter und ohne Ziel. Und Spoiler! Ihr seid gewarnt. Erstmal: Gutes Buch, feste, gute Bindung, ordentlicher Kontrast zwischen Schrift und Papier (Daß ich … Rezension: Waterdeep: Das Verlies des wahnsinnigen Magiers weiterlesen

So. Ich habe einfach die Schnauze voll, jedesmal wenn ich ein Wasserhex habe zu handwedeln, wie jetzt genau die Ergebnisse zu interpretieren sind – deswegen hier Unterwassersiedlungen. Aufgeteilt in Grund, Oberfläche und dazwischen (Pelagial). Und Bei dieser Gelegenheit F! U! and die blöde Band Ocean mit dem Album Pelagial, weil die Fickgesichter das Suchen nach … Sechskantkrabbelsystem: Unterwasser weiterlesen

Die Regeln bilden neben der Spielwelt den Kern eines jeden Rollenspielsystems. Setzt man sich in seiner Spielrunde zusammen, fällt der Grad an Regelkenntnis bei jeder beteiligten Person meist ganz unterschiedlich aus. Die Frage ist: Wie viel Kenntnis braucht man und wie wenig darf man davon haben? Dieser Beitrag wurde von Gastautor geschrieben