(Foto: Jan-Mallander/pixabay) Wirklich exquisites Blogstöckchen, John Doe. Los geht’s. 1. Hat Rollenspiel auf Cons einen besonderen Wert für dich? Wenn

Inzwischen hat es sich ja schon eingebürgert, dass ich zu den Runden, die ich auf den Tanelorn-Treffen spiele, meist keine vollwertigen Diaries hinbekomme, oder wenn, dann nur für einzelne Runden und einige Zeit später. Aber wenigstens einen Kurzbericht über das … Weiterlesen

Der zweite Teil des Portland-SSTs ist immer noch nicht fertig (rabäh!), aber die Runde spielen wir natürlich trotzdem weiter. Ich komme derzeit mit dem Diary-Schreiben zwar nicht so recht nach, weil ich gerade im RL ziemlich viel um die Ohren … Weiterlesen

Der Greifenklaue-Podcast widmet sich auch in diesem Jahr der Fragen von #RPGaDAY2016, im ersten Teil Christophorus und Greifenklaue dem ersten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen. Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören. Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.  

Da der zweite Teil unseres Portland-SSTs immer noch nicht fertig ist, wir aber indessen mit der eigentlichen Runde ja trotzdem writergespielt haben, folgt hier das nächste Supernatural-Diary. Dann muss Portland II eben noch weiter warten. Die längere Aussprache ohne echte … Weiterlesen

Der zweite Teil des Portland-SSTs ist immer noch nicht fertig (rabäh!), aber die Runde spielen wir natürlich trotzdem weiter. Ich komme derzeit mit dem Diary-Schreiben zwar nicht so recht nach, weil ich gerade im RL ziemlich viel um die Ohren … Weiterlesen

Eigentlich wollte ich mit diesem Diary warten, bis der „Side Side Trip“, an dem Sams Spielerin und ich gerade schreiben und der direkt an den SST „Memories of Portland“ anschließt, fertig ist, weil ich erst diesen zweiten Portland-SST veröffentlichen wollte. Aber im … Weiterlesen

(Foto: volfdrag/pixabay) Was machen für dich gute Geschichten aus? Und kann ich gute und schlechte überhaupt noch auseinanderhalten, bei der

Bei unserem Experiment letztens, als wir zu spielleiterlos zu siebt spielten und uns deswegen für den Mittelteil in zwei Gruppen aufteilten, hat Bad Horse, deren Charakter in der anderen Gruppe war als mein eigener, ein Diary zu dessen Erlebnissen verfasst. Da … Weiterlesen

Shadow of the Demon Lord Review HEader
Manche Systeme spielen sich so gut wie sie sich lesen. Die d20-Variante Shadow of the Demon Lord hat einfache Regeln und Oliver hat sie spontan für eine Fantasy-Kampagne als Engine verwendet. Wie es seiner Gruppe und ihm dabei erging und ob er SotDL weiterempfehlen würde, lest ihr hier.