Lesezeit: 2 Minuten Eine Rezension nach der anderen erwartet euch in der neuen REZI Watch#15. Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende. REZI Watch #15

Ruhige Flecken gibt es auf der SPIEL 2018 nicht viele, aber dennoch konnten wir mit Stefan Droste und Daniel Neugebauer in der Kälte einige interessante Informationen zu Neuheiten und anstehenden Dingen austauschen. Wir sprachen über Dämonen, Horizonte, Klingen und Trichter. Dieser Beitrag wurde von Roger Lewin geschrieben

Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere: Im Oktober 2017 hatte ich in einem Beitrag der Katgorie „Systemvorstellungen“ meine ersten Eindrücke zu dem PbtA-Ableger „Blades in the Dark“ festgehalten. Inzwischen spielen wir in unserer dienstäglichen Feierabendrunde das System relativ regelmäßig, … Weiterlesen →

Am Sonntag war es endlich soweit, mein lang-gehegter Traum einer Blades in the Dark-Runde ging in Erfüllung. Ich spiele mit meiner ehemaligen Pathfinder-Runde, bei der uns gesammelt die Luft ausgegangen ist. Gespielt wird online, da es sich um eine sehr internationale Runde handelt. Meine Frau ist Amerikanerin, außerdem dabei sind eine Engländerin und ein Ehepaar aus Schottland. Vorab: Blades i...

Wir haben vor langer, langer Zeit eine Reihe von Artikeln veröffentlicht, in denen wir für bestimmte Spiele fünf Gründe angaben, warum man diese spielen sollte. Alles recht schicke Spiele, wie wir immer noch finden, aber es ist halt eine Weile her, und es sind zum Teil auch einfach coole neue Spiele zu unserer Sammlung dazugekommen die wir vielleicht noch nicht rezensiert haben, die wir euch a...

Es erwähnt und davon geschwärmt habe ich schon länger, aber jetzt habe ich endlich die Lektüre des vollständigen Regelwerks abschließen können: Blades in the Dark von John Harper, ein Rollenspiel inspiriert als System durch Powered by the Apocalypse Spiele. Das Setting hat viele Inspirationen, die mich voll ansprechen, wie z.B. Peaky Blinders im TV, Die Lügen des Locke Lamora als Roman, od...

Meine Spieler bringen sich derzeit unglaublich viel ein und das gefällt mir außerordentlich gut. Dabei sind schon sehr viele Ideen entstanden, die ich gerne allesamt umsetzen würde. Leider ist die Zeit meist ein Problem, aber ich möchte trotzdem mal die ein oder andere Idee vorstellen, denn vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Leser, der das selbst mal ausprobieren wollen würde. Aus d...