Auch 2017 verleihen wir wieder den Deutschen Rollenspielpreis. Dazu sind ab jetzt alle Verlage aufgefordert, entsprechende Produkte für die beiden Kategorien zu nominieren. 2017 bleiben wir bei dem bewährten Vorgehen, nur in Buchform veröffentlichte Produkte zur Nominierung zuzulassen. Das lässt zwar einige interessante Produkte außen vor – insbesondere solche, die im Rahmen des Script...

Gerade eben habe ich einen Kommentar freigeschaltet, in dem angeregt wird, den Deutschen Rollenspielpreis eine Kategorie für Übersetzungen zu geben. Das ist in der Tat eine interessante Idee, über die wir uns auch schon Gedanken gemacht haben. Das Kernargument für eine solche Kategorie liegt darin, dass man andere Kriterien anlegen könnte, etwa die „Qualität der Übersetzung“. Z...

Das Werk mit der Preisfigur Die Laudatio für Nip’ajin (kurz für Niemand Ist Perfekt, Aber Jeder Irgendwie Nützlich) habe ich selbst gehalten. Das war mir ein besonderes Anliegen, da Markus und mich sein großartiger Einsatz für den Gratisrollenspieltag  verbindet. Markus nutzt den von mir mitveranstalteten Gratisrollenspieltag, um seine Werke zu publizieren – er schreibt selber od...

Laudator Ingolf Die Laudatio für das mit dem Deutschen Rollenspielpreis 2016 ausgezeichneten Grundregelwerk hat Ingolf Tews, Inhaber des Rollenspielladens Atlantis in Hamburg gehalten. Splittermond – Einsteigerbox (Uhrwerk Verlag) „Aller guten Dinge sind drei“, heißt es, und für Splittermond bewahrheitet sich dies in besonderer Weise. Es ist schon eine Leistung, in den ersten drei Jahren ...

Der Deutsche Rollenspielpreis 2016 in der Kategorie Grundregelwerke: Splittermond Einsteigerbox: Aufbruch ins Abenteuer Splittermond Einsteigerbox: Aufbruch ins Abenteuer Der Deutsche Rollenspielpreis 2016 in der Kategorie Zubehör: NIP’AJIN Shots Vol.II NIP’AJIN Shots Vol.II Ich gratuliere den Siegern und den Werken, die von der Jury auf die Shortlist gewählt wurden: Es war dieses Mal in beiden Kategorien eine Kampfabstimmung nötig, um den Sieger zu bestimmen.

Vielleicht ist euch das neue Logo links oben aufgefallen. Das stammt von Melanie „Phantagraphie„. Und während Melanie und ich uns online schon etwas länger kennen, so haben wir uns auf der RPC 2016 zum ersten mal persönlich getroffen. Dabei haben wir besprochen, dass wir euch mal zeigen wollen, wie das neue Logo entstanden ist. Ein besonderer Dank geht dabei an die Teilzeitheldin A...

Die Jury hat mir die Shortlist des Deutschen Rollenspielpreises 2016 mitgeteilt: Regelwerk Cthulhu 7: Grundregelwerk (Pegasus) Splittermond: Einsteigerbox (Uhrwerk) Turbo FATE (Uhrwerk) Erweiterung Nip’ajin Shots Vol.II (Ludus Leonis) Private Eye: Die 7 Abschiedsbriefe des Mr. Pomeroy (Redaktion Phantastik) Shadowrun 5: Sperrzone Boston (Pegasus) Die Shortlist ist eine erste Auswahl aus ...

Tore kenne ich seit einigen Jahren als das „Gesicht“ des Feencons. Wir sind ja mit der Zombiecalypse (einer großen Schlacht mit Nerf-Blastern) jedes Jahr auf der Feencon, und Tore gelingt es ganz großartig, uns dort höchst willkommen zu heißen und uns das veranstalten zum Genuss zu machen. Dafür fahren wir dann eben auch gerne ein paar Kilometer weiter nach Bonn… Zudem ist...

Wie versprochen geht es weiter mit der Vorstellung der Jury. Harry und Dirk waren schon dran, Andreas und Tore folgen noch. Christoph Hardebusch – Bild mit freundlicher Genehmigung von C. Hardebusch Christoph Hardebusch veröffentlicht seit zehn Jahren Romane, hauptsächlich in phantastischen Genres, ist aber schon viel länger kreativ im weiten Feld der Rollenspiele unterwegs, war auf so ...

Wie schon in den Vorjahren ist Dirk Remmecke die Konstante in der Jury.  Er ist seit Anbeginn des Preises dabei und fungiert auch gleich als derjenige, der die Erfahrungen der Vorjahre (wie diskutieren wir, wie legen wir die Ergebnisse ab, wie gewichten wir unsere Stimmen) weitergibt. Bei seinem ersten Einsatz in der Jury hat er sich selbst so vorgestellt: Ich bin Dirk Remmecke, und darf mich mit...