Archiv

Artikel Tagged ‘rpg’

Neue Abenteuer » rpg: Dungeons & Dragons Starterset

21. Oktober 2014

„The Dungeons and Dragons Roleplaying Game is about storytelling in worlds of swords and sorcerey. Like games of make-believe, D&D is driven by imagination. It’s about picturing a crumbling castle in a darkening forest and imaging how a fantasy adventurer might react to the challenges that scene presents. In this fantasy world, the possibilities are […]

EinfachNurA - Abenteuer im Neuland: SPIEL 2014

20. Oktober 2014

Wie auch im Jahr zuvor, machte ich auch dieses Jahr wieder auf zu den internationalen Spieltagen in Essen, sprich der Spiel 14, sowie die Hallen dieser Messe unsicher.

Da die GDL sich dieses Wochenende für einen Streik ausgesucht hat, nicht mit der Deutschen Bahn, sondern in einer Gruppe mit dem Auto. Die jüngste Teilnehmerin war 12, entschuldigung, natürlich “schon fast 13″, der älsteste war ich alter Sack, denn die ebenfalls anwesende Mutter der jungen Dame kann höchsten 29 gewesen sein, wie das bei Frauen üblich ist. Dazu noch eine weitere Dame und natürlich der Fahrer, also insgesamt fünf spielbegeisterte Leute. Danke fürs Mitnehmen und die angenehme Zeit.

Wir kamen erstaunlich gut voran und Stau fand sich gar nicht, was die Vorfreude doch schon erheblich steigerte und den Frust über die Bahn senkte.Auf dem Weg Richtung Parkplatz standen wir kurz an einer Ampel, als ein, dem Wagen nach zu urteilen, Handwerker an die Scheibe klopfte und uns seinen Parkplatz anbot, da er jetzt gleich wegführe und wir doch bestimmt zur Spielemessen möchten. Wir passten wohl in das Schema und nahmen dankend an. Nochmal Danke unbekannterweise an dieser Stelle. Ein kurzer Fußmarsch und schon stürmten wir die Hallen.

Neben wildem Kaufrausch, der mir die neuesten Werke aus der Shadowrunreihe bescherte, fand man dort natürlich allerlei Stände und Unterhaltung aus unterschiedlichen Bereichen, von Brettspielen über  Rollenspiel und Tabletop zu Kartenspielen bis hin zu diversem Kram.

Die Preise für Eintritt und Verpflegung fand ich moderat, Warteschlangen haben mich auch nicht großartig bedroht, so dass ich schnell in die Hallen des Wahnsinns kam.

Dort erwartete einen das übliche Bienenstockgebrumme hunderte Menschen, aber es war erträglich. Da ich als Plan nur gefasst hatte mir die Neuerscheinungen von Pegasus-Spiele zu Shadowrun zu kaufen, ließ ich mich durch die Menge treiben, auch wenn das aufgrund meiner Körperfülle nicht immer so einfach war und ich schon auf einige Engstellen traf.

Leider habe ich Depp keinen Fotoblitzdings mitgenommen, um diese Eindrücke festzuhalten, hoffentlich denke ich nächstes jahr dran.

Zuerst sorgte ich für das leibliche wohl und zog mir einen Crepe hinein, der geradezu köstlich war. Anschließend wurden diverse Stände besucht. Es waren, denke ich, nicht so viele Zeichner dort wie letztes Jahr, aber viel zu sehen gab es allemal. Einige Leute erschienen auch kostümiert, so dass man von Rittern, über mir unbekannte Animekostüme bis hin zu einem weiblichen Deadpool im bekannte hautengem Kostüm (fünf Euro ins sexistische Macho-Sparschwein: und zum Glück mit der entsprechenden Figur für dieses Kostüm) bewundern konnte.

In der Galeria gab es eher größer angelegte Aktivitäten, wie Trampoline und Hüpfburgen, größere Spiele sowie Mützenhäkeln, was bei unserem weiblichen Jugendanteil samt Aufsichtsperson der Gruppe durchaus Anklang fand.

Diverse Spiele wurden getestet, auch wenn die anderen doch nur Kleinigkeiten erwarben, ich war ja schon zufrieden, konnte aber dann doch nicht widerstehen mir traditionsgemäß Würfel und Magickarten zu kaufen.

Ab und zu ging man getrennter Wege, da sich nicht alle für Rollenspiel interessieren (Ketzer!), aber das ist doch angenehm, weil man dann auch manchmal Fachsimpeln kann, ohne gelangweilte Begleiter aufzuhalten.

Einige Verlage/Hersteller waren zahlreich vertreten und sobald man sich dem Stand näherte wurde man angesprochen, ob man etwas bestimmtes suche oder wissen möchte, allgemein waren die meisten sehr freundlich.

Manche Vertreter hatten wohl eher kein Interesse an Kundschaft, denn obwohl ich jedes verdammte Produkt, dass da auslag, in die Hand nahm und begutachtete, sprach man mich nicht an. Ich würde mich schon melden, wenn ich etwas will, war hier vermutlich Devise. Immer diese lästigen Kunden.

Andere waren sehr bemüht, es mangelte aber oft einfach an der Sprache. Eine polnische Firma hatte ihr Spiel gezeigt, die Spielkarten waren aber teilweise noch auf Polnisch und der sehr freundliche Mitarbeiter bedauerte, dass sein Kollege, der deutsch spricht, leider erst in circa 15 Minuten Zeit hätte uns das Spiel zu erklären und es keine Anleitung gäbe. Schade! Aufgrund mangelnder Geduld gingen wir dann weiter.

Ähnliches bei einem Magicstand der mir Booster für zwei Euro sowie ein paar Karten beschwerte, sprach man zumindest gut Englisch, ganz im Gegensatz zu den Franzosen von Broken World (http://broken-world.net/). Der arme Mann war sehr freundlich und bemüht, aber es haperte dann doch etwas bei der Kommunikation. Es sei ein Passfönndöär-Setting, oder so ähnlich, aber auf jeden Fall sehr narrativ, und noch dazu die erste Pathfinderwelt franzöischen Ursprungs, was doch vielversprechend klang, da die Franzosen durchaus schöne Rollenspiele erstellen, soweit mir bekannt ist. Es gab noch kein fertiges Produkt, deshalb hat man einfach das kommende Buch ausgedruckt und zusammengeheftet. Immerhin, bekam man so einen guten Eindruck. Außerdem wurde mir angeboten, mich auf den Nihuslädder zu setzen, was ich doch tat da ich das Buch auf Anhieb ansprechend fand. Mal gucken was daraus wird.

Leider gab es außerhalb der Spieletesttische wenig Sitzgelegenheiten für so faule Säcke wie mich, zur Stärkung oder zum Spielen der gekauften Spiele etwa. Nachmittags gab es deshalb noch Energie in Form eines Putenschnitzels mit Krautsalat im Brötchen von einer etwas unfreundlichen Dame, das aber ebenfalls durchaus genießbar war.

Eigentlich wollte ich Sonntag noch einmal dahin, aber das fiel ins Wasser, siehe GDL am Anfang. Danke nochmal dafür, wie auch für meine Heimfahrt, der ICE fuhr immerhin. Ich hätte gerne 15 Euro für mein Taxi vom Hbf nach Hause wieder, weil weder Zug noch S-Bahn in Berlin fuhr.

Zum Trost kam ich mit folgendem Loot heim:

  • Shadowrun 5 – Kreuzfeuer
  • Shadowrun 5 – Gestohlene Seelen
  • Shadowrun 5 – Im Fadenkreuz
  • Shadowrun 5 – Licht aus der Asche
  • Shadowrun 4 – Grundregelwerk
  • Magic: The Gathering – Commander grün
  • Ein paar Würfel und Magickarten.

Auch nächstes Jahr werde ich diese Messe vermutlich wieder besuchen. Vielleicht treffe ich dann die/den ein/e oder andere/n.

Neue Abenteuer » rpg: Das Leben eines Gezeichneten – Teil 78

20. Oktober 2014

6 Travia – 14 Travia Wir kehrten zunächst nach Ysilia zurück und verbrachten dort die nächsten Tage um uns auszuruhen und unser weiteres Vorgehen zu besprechen. Ich hätte Warunk gerne einen Besuch abgestattet fühlte mich aber noch nicht bereit dazu. Leowulf hatte Probleme mit dem kalten Wetter und Undu wollte seine Familie im Norden besuchen. Vielleicht zum letzten Mal… […]

Neue Abenteuer » rpg: F steht für Fantasy

19. Oktober 2014

Kein literarisches Feld ist so offen wie das der Fantasy. In keiner anderen Gattung sind die Grenzen und Beschränkungen, welchen man in anderen Genres unterliegt, so bedeutungslos, und kein anderes Genre lädt so sehr dazu ein, einfach etwas völlig neues zu schaffen wie es die Fantasy tut. Warum bekommen wir statt dessen immer nur irgendwelche […]

Neue Abenteuer » rpg: Völker des Sandes

18. Oktober 2014

Und wieder liegt uns dank der freundlichen Unterstützung von Ulisses ein neues Pathfinder-Handbuch vor. Auch dieses mal haben wir es mit einem Schmalen Heft zu tun, welches uns jede Menge Hilfe und Gimmicks für unsere Spielercharaktere verspricht, dieses mal zu den Wüstenbewohnern Golarions – es geht also um die Völker des Sandes. Mit seinem eher […]

Neue Abenteuer » rpg: Fünf Rätsel zur neuen Samsung Speicherkarte

17. Oktober 2014

Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, mache ich ab und an Produkttests für trnd. Und dieser Tage teste ich gerade die neuen Speicherkarten von Samsung. Nachdem ich schon für die letzten beiden Produkte schöne Friday Fives zusammen bekommen habe, war es dieses Mal etwas schwieriger.. Abenteuer mit Speicherkarten sind doch eher schwierig und tolle […]

Neue Abenteuer » rpg: Ritter der Inneren See

16. Oktober 2014

Spieler mögen Optionen. Das fängt mit den unzähligen Zaubersprüchen an, die Unmengen an Quellenbücher auffüllen, ohne die wir Rollenspieler scheinbar nicht auskommen, und setzt sich nicht nur bei Waffen und Ausrüstung fort. Und damit die Spieler sich nicht langweilen, sondern immer weiter brav Bücher kaufen gibt es auch immer wieder neue Bücher mit Optionen. Der […]

» RPG: “Shadowrun 5 – Gestohlene Seelen – Dort draußen”

15. Oktober 2014

Dieses Wochenende findet wieder die Spielwarenmesse SPIEL in Essen statt. Natürlich wird es da auch Shadowrun-Neuheiten geben. Neben Im Fadenkreuz und Shadowrun 2050 erscheint auch GESTOHLENE SEELEN. Für dieses Quellenbuch habe ich nicht nur was zum Thema subversive Elemente, der … Weiterlesen

Neue Abenteuer » rpg: Ausgetretene Pfade

15. Oktober 2014

Ich frage mich manchmal, ob “Adventure Paths” tatsächlich etwas neues sind, oder ob es nur ein neuer Name für etwas mittlerweile sehr altes ist. Ich versuche gerade zu prokrastinieren, eigentlich sollte ich mich ein wenig auf meine Pathfinder-Runde am Freitag konzentrieren. Ich leite gerade für meine Gruppe den Kingmaker Adventure Path, und kämpfe dabei mal […]

Neue Abenteuer » rpg: Soloabenteuer Charaktererschaffung

14. Oktober 2014

Mir geht eine bestimmte Idee seid einigen Tagen nicht mehr aus dem Kopf. Einer der Sachen welche die gute alte Rote Box für D&D ja damals richtig gemacht hat war, das man sich seinen ersten Charakter quasi beim Lesen bauen konnte, und zwar als Teil eines Soloabenteuers. Und je mehr ich über diese Sache nachdenke, […]

Fantasy Blog NERD WIKI - Kino, Spiele & Nerd News » Rollenspiel: D&D 5th Edition Monster Manual Review – Geschichten & Abenteuer sind wichtiger als Regeln & Werte.

13. Oktober 2014

A W E S O M E ! Obwohl mein Pen & Paper-Regal bereits unter der Last verschiedener Monster Manuals ächzt, kann ich von Bestiaries, wie sie schon im Mittelalter zusammengestellt wurden, nie genug bekommen. Dementsprechend habe ich mir natürlich sofort bei Erscheinen das 5th Edition Monster Manual von D&D unter den Nagel gerissen und ich kann nicht glauben, wie sehr es mich vom Hocker reißt! Beim Durchblättern des wunderbaren Artworks habe ich mich gleich wieder so gefühlt, wie damals, als ich als kleiner Junge mit großen Augen mein erstes Dinosaurier-Buch durchgeblättert habe. Ich hatte schon immer eine Schwäche für Monster und wollte schon als Kind irgendwann meine eigene Geisterbahn besitzen. Nicht, dass ich jetzt eine hätte. Leider. Das neue Monster Manual macht wirklich einen großartigen Job, wenn es darum geht, in uns allen wieder dieses verzückte Kind hervor zu kitzeln. Aber das liegt nicht nur an den großen und wunderbar gemalten Monstern, sondern auch daran, dass es die beiden wichtigsten Maximen fortführt, die auch schon für das großartige Player’s Handbook der 5th Edition maßgeblich waren: Das Beste aller bisher erschienenen D&D-Regelwerke kombinieren und dabei Geschichten und Abenteuer mehr gewichten als Regeln und Werte. Was jedoch nicht heißen soll, dass [...]

Neue Abenteuer » rpg: Das Leben eines Gezeichneten – Teil 77

13. Oktober 2014

17 Efferd – 19 Efferd Auch an den weiteren Tagen fanden wir nur niedergebrannte Weiler und nichts weiter Interessantes. Am 18 Efferd begegnete uns ein großer Haufen Soldaten, die nach einigem Misstrauen – Leowulf konnte sie überzeugen, dass es besser für die Sicherheit wäre, wenn sie mich begleiten würden und nicht mit dem Heer zurückzogen – uns gegenüber erklärten, […]

Neue Abenteuer » rpg: E steht für Engel

12. Oktober 2014

Engel, das eigene Rollenspielsystem von Feder und Schwert was vor und auch nach Erscheinen des Grundregelwerks sehr gehypt wurde, ist ja leider vor einigen Jahren beendet worden. Ich werde euch heute hier einen kleinen Überblick (wirklich klein, sonst würde das hier den Rahmen sprengen) über das System und die Rollenspielprodukte geben. Auch wenn die meisten […]

Neue Abenteuer » rpg: Aventurischer Bote 167

11. Oktober 2014

Hallo und herzlich willkommen zum fünften Boten des Jahres! Nachdem die ganzen “medialen” InGame Ereignisse nun erst einmal vorbei sind, lässt es dieser Bote relativ ruhig an gehen und wartet neben dem Hauptthema der Entwicklung in den schwarzen Landen auf Haffax Gebiet nicht mit einem, sondern sogar zwei kleinen Szenarios und einer ersten Reaktion auf […]

Fantasy Blog NERD WIKI - Kino, Spiele & Nerd News » Rollenspiel: Karneval der Rollenspielblogs: 50 zufällige Ziele für magische Portale

10. Oktober 2014

Motiviert durch die ziemlich famos geratene 5th-Edition von D&D, deren Fun-Faktor ich nun schon in einigen Sessions als Spielleiter verifizieren durfte, habe ich mich entschlossen endlich mal am Karneval der Rollenspielblogs teilzunehmen. Das Thema für den Monat Oktober lautet “Orte und Locations” und wurde von Blechpirat auf richtig.spielleiten.de ins Leben gerufen. Den zugehörigen Forumsartikel mit Links zu anderen Beiträgen gibt es hier. Inspiriert durch die kleinen Schatzgnome, die bei dem Hack n‘ Slay-Game Diablo 3 stets kichernd durch ein magisches Portal verschwinden und weil ich sowas wie ein Listen- und Zufallstabellen-Fetischist bin, habe ich die Folgende aus dem Boden gestampft. Fast jeder Rollenspieler hat im Verlauf seiner Abenteuer mal vor einem magischen Portal gestanden, von dem er nicht wusste, wohin es führen würde. Die folgende Liste ist für experimentierfreudige und vielleicht ein wenig schadenfreudige Spielleiter gedacht, die einem Abenteuer eine neue Wendung geben oder einfach nur die Spielercharaktere dafür bestrafen wollen, dass sie es gewagt haben, dem durch das Dimensionsportal verschwundene Magier Hals über Kopf hinterher zu springen. Die Liste nimmt Dungeons & Dragons als Spielsystem an, ist jedoch auch leicht in jedes andere Fantasy-System zu übertragen. Außerdem ist ihr vielleicht auch ein wenig anzumerken, dass ich ein Planescape-Fan bin… [...]

Neue Abenteuer » rpg: DWNW: New World Order

8. Oktober 2014

Für die meisten Conventions ist London eine immens wichtige Stadt – für eine dagegen ist die Geburtsstätte einer neuen Weltordnung. Denn hier wurde im Zuge der Reorganisation durch Königin Victoria aus den Überresten der Cabal of Pure Thought, dem Ivory Tower und Skelton Keys die Convention gegründet, die das Bild welches die Traditionen – und […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Dreaded Island – Neue Karten

6. Oktober 2014

Nix für meine Spieler jdn2006 alias  J.D. hat schon vor einiger Zeit eine Hommage an die Insel des Schreckens X1 auf seinem Scriptaccount gepostet, die Dreaded Island. Ich habe die Karten mit Hexgimp nochmal neu gemacht. Voila': Einmal in Farbe, einmal in Schwarzweiß. Ich habe die eine Spielerkarte so gemacht, das man küstennahe bzw. die […]

Neue Abenteuer » rpg: Das Leben eines Gezeichneten – Teil 76

6. Oktober 2014

8 Efferd – 11 Efferd Nach einer Rondramesse, die mal wieder alle außer mir erfreute, bestiegen wir unsere neuen Pferde und zogen los. Den Teppich hatte ich wohlweißlich einfach in der Herberge vergessen. Wir wollten die Tobimora nördlich von Eslamsbrück überqueren um dann von dort in die Stadt zu gelangen und nicht über die Brücke […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Talismane für Pathfinder – das PDF

5. Oktober 2014

Ok, ich habe hier mal die Talismane als kleines PDF zusammengestellt. Kommt auch auf die Downloadseite. Es gibt noch ein kleines Extra für Zufällige Talismane, das ich hier jetzt nicht verrate. Es ist nur ein W30-Wurf. So, dann muß ich den Scheiß auch noch in meinen Schatzgenerator integrieren. Aber nicht mehr heute, glaube ich… ;P Sowieso, […]

Neue Abenteuer » rpg: E steht für Ekelspieler

5. Oktober 2014

Warning: Mild rant ahead Kennt ihr auch diese unangenehmen Zeitgenossen? Es gibt Spieler die man einfach nicht um sich herum haben möchte. Ich fasse es mal unter “Ekelspieler” zusammen, aber das bedeutet nicht unbedingt das sie eklig sind im Sinne von Hygiene oder so – zumindest meistens nicht. Und da sind wir schon beim ersten […]