Auf der Seite des Blitz-Verlags gibt es ein Interview mit Ina Kramer anlässlich ihres vor ein paar Wochen erschienen DSA-Romans Greetja. Neben einem Blick auf ihre eigene DSA-Geschichte geht es natürlich um Greetja, am Ende gibt es zudem den Klappentext ihres nächstes Werks mit dem Titel Das Chimären-Komplott. Quelle: Blitz-Verlag

Lesezeit: 2 Minuten Thomas Römer und Tobias Hamelmann sind keine Unbekannten in der deutschsprachigen Pen & Paper – Rollenspielszene und Mitglieder der Splittermond-Weltenredaktion. David und Mirco sind hocherfreut, die beiden Herren im Gespräch im Podcast begrüßen zu dürfen. Ein weiteres Mal geht es also um Splittermond. Weiterlesen Der Beitrag Im Gespräch mit Thomas Römer und Tobias Hamelmann (Splittermond) erschien zuerst auf SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns.

Letzten Monat haben wir Jubiläum gefeiert und etliche der ehemaligen und aktiven Nanduriaten haben für einen bunten Strauß an Beiträgen gesorgt. Aber eine wichtige Person fehlte uns in diesem Reigen...

Insgeheim denke ich, dass der Eskapodcast derzeit der beste Podcast ist, wenn es um Pen&Paper-Rollenspiele geht. Und ja, ich würde mich als Fan beschreiben, da ich alle oder zumindest fast alle...

In Folge 152 haben wir eine Prognose über den Zustand des Rollenspiels aus dem Jahr 2009 auf Herz und Nieren überprüft. In der heutigen Folge stellen wir eine Gegenwartsdiagnose und spekulieren, wie das Rollenspiel in zehn Jahren aussehen wird. Handverlesene und phänomenale Gäste helfen uns dabei. Cast: Martin, Frank, Gerd, Roland, Daniel, Patrick, Hadmar Länge: 01:04:20 Inhalt:00:21 Zehn J...

Über die optische Gestaltung, insbesondere von DSA5 sprechen Ulisses Art Director Nadine Schäkel und Timm Neißlbeck alias Mr. Turkelton im Aventurischen Podcast. Nadine erläutert ihre Ansichten zum handwerklichen Aspekt von Malen und Zeichnen und dem Unterschied zwischen Illustratorinnen und Künstlern. Dabei erfahrt ihr auch, wie sie zum Rollenspiel und DSA und damit schließlich zu Ulisses kam. Quelle: Aventurischer Podcast

Lesezeit: 2 Minuten Gerd Hupperich dürfte bei so ziemlich allen MIDGARD-Interessierten ein Begriff sein. Seit vielen Jahren schreibt er nun schon für Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel und hat damit dessen Werdegang mitgestaltet. Jetzt begrüßen David und Mirco ihn als Gast im Podcast. Weiterlesen Der Beitrag Im Gespräch mit Gerd Hupperich (MIDGARD) erschien zuerst auf SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns.

Es gibt nicht nur Larp-Vereine und Spiele-Clubs. Auch Schreibende in der deutschsprachigen Phantastik schließen sich zusammen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam ihre Interessen zu vertreten. Eine dieser Vereinigungen in der Buchbranche ist das Nornennetz – ein Verband für Phantastikautor:innen. Dieser Beitrag wurde von Marie Mönkemeyer geschrieben

Martin spricht im Eskapodcast mit Sammler T. Drost alias RPGDeluxe über seine Sammlung von Rollenspielwerken mit Schwerpunkt auf limitierten Ausgaben. Neben ca. 3000 Stücken aus der ganzen Welt befinden sich hierunter auch DSA-Publikationen. Wie eine besondere davon in die Sammlung gelangte, erfahrt ihr in einer Anekdote um DSA-Redakteur Alex Spohr. Quelle: Eskapodcast

Der dicke Preuße unterhält sich in der aktuellen Podcast-Folge mit Jens Ullrich. Sie sprechen über Die Schwarze Katze, vor allem die Besonderheiten und Hintergrundgeschichte der beiden DSK-Würfelsets, aber auch die kommende Erweiterung für Fasar. Diese wird zumindest sprachliche Einflüsse des Ägyptischen enthalten, wobei man sich hierzu nah an den realweltlichen Setzungen orientieren möcht...