Gloria von Nerd-Gedanken gibt das Thema des Rollenspiel-Blog-Karnevals im Jänner vor: Zeitsprünge. Sie meint damit tatsächliche Zeitsprünge im Spiel, also z.B. das Reisen in die Vergangenheit mittels einer Zeitmaschine. Ich bin kein großer Fan davon, da ich eher bodenständige Settings bevorzuge. Tatsächlich nutze ich aber gerne Zeitsprünge in der Erzählreihenfolge. Zum Beispiel: The Spraw...

Mit Erlaubnis vom Tanelorn-User Grimtooth’s Little Sister, stelle ich hier nach und nach ihre Abenteuer-Rezensionen vor. Für Feedback zu ihren Rezis folgt dem Link zum Tanelorn-Forum. Crown of the Kobold King System: Pathfinder Level 3Setting: GolarionUmgebung: Wildnis/DungeonTeil einer Serie: Teil 1 der Crown of the Kobold King Module (Teil 2 wenn man den Prequel mitzählt)Autor(en): Nicholas LogueAufmachung: Sehr gut. Die Karten sind wie

Während Albrecht von Alpträumen geplagt wird, untersucht die Gruppe die geborgene Flugkugel genauer. Es scheint sich um weit mehr zu handeln als ein einfaches Artefakt, das Flugfähigkeit verleiht. Auch die verschwundenen Wagners und neue Gerüchte geben weitere Rätsel auf.

Nach vielen langen Jahren des Schlummers erwachte eines der kontroversesten Horrorsysteme der 1990er durch einen Kickstarter wieder zum Leben. Kult, die klassische Nummer Drei der Horrorrollenspiele, ist zurück. Kann die Neuauflage an alte Tage anschließen, oder hat man es eher mit einem müden Aufguss zu tun? Dieser Beitrag wurde von Marcus Rosenfeld geschrieben

Ich habe eine neue Gruppe und mit dieser möchte ich demnächst um die Cthulhu-Kampagne „Die Bestie“ kümmern. Zum Kennenlernen gibt es allerdings ein anderes Spiel, auf Wunsch spielen wir endlich mal The Monastery of Tuath für Shadows of Esteren, ein Abenteuer im Stil von „Der Name der Rose“. Da es ein offizielles Abenteuer ist, muss ich mal wieder eine Spoiler-Warnung geben. ...

Lesezeit: 14 Minuten Charaktere stehen im Zentrum jeder Geschichte. Ohne sie ist eine Geschichte einfach nur eine Landschaftsbeschreibung oder die dröge Abfolge von Erzählungen über gesichtslose Nicht-Personen. Der Charaktererschaffung im Pen & Paper Rollenspiel kommt darum eine hohe Bedeutung zu. Ist der Charakter unpassend, dann wird die Geschichte wirr und langweilig. Passt der Charakt...

Wir klopfen unser schönes Hobby knallhart auf seine Nützlichkeit ab: Stärken die endlosen Dungeon-Runs die Unterarm-Muskulatur? Verdrängen memorierte Zaubersprüche nach und nach unangenehme Erinnerungen? Bereiten gerailroadete Abenteuer adäquat auf den eigenen Lebensweg vor? Da sage noch einer, wir wären Spielkinder und würden unsere Zeit verschweden. Cast: Martin, Richard, Carsten, Holger...

Am 03. März wird in Gent, Belgie ein V:TES Turnier anläßlich der Veröffentlichung der Starter Decks stattfinden. Bei dem Turnier wird mit den Startern gespielt, welche man – noch in der Plastikfolio – mitbringen muss. Das heißt, der Starter mit dem man Spielen möchte. Facebook Event: Sabbat starters release tournament Man bezahlt 5€ Eintritt, die Anmeldung geht um 11 Uhr 30 los...

Im Zuge des Webseiten-Ausmistens bin ich gerade über Handouts für den Cthulhu-Klassiker Spuk im Corbitt-Haus (The Haunting) aus dem Jahr 2015 gestoßen. Es handelt sich um die Kirchendokumente, Corbitts-Journal, sowie einige Polizei- und Presseberichte. Damit lässt sich die Geschichte, gerade wenn man sie in eine Kampagne einflechten möchte, mit deutlich mehr Tiefe versehen.