Nachdem ich in dem Artikel  „Ein Lob auf die Komplexität“ erklärt habe, warum die selbige gut ist, möchte ich nun erklären warum einfach gut ist. Natürlich ist das ein Widerspruch, aber genau darum geht es. Vergleiche ich verschiedene Computerspiele (Diablo x,xx,xxx Torchlight x,xx,xxx) dann fällt mir immer wieder auf: Vereinfachung ist gut. Das gilt aber nur für die Steuerung des Char...

Nachdem der Fate Freeport Companion seit ein paar Wochen als PDF verfügbar ist, gab Fred Hicks heute auf der Evil Hat Homepage bekannt, dass es den Companion auch in gedruckter Form geben wird. Einen genauen Termin dazu gibt es noch nicht, aber der Beitrag lässt vermuten, dass es noch in diesem Jahr sein wird, damit man das Weihnachtsgeschäft mitnehmen kann.

Der Beitrag Fate Freeport Companion bald auch in gedruckter Form erschien zuerst auf FateRpg.de.

Auf der Evil Hat Seite berichtet Fred Hicks vom aktuellen Stand des Atomic Robot RPGs. Dieses befindet sich seit einiger Zeit im Layout, allerdings hat der bisher mit dem Layout beauftragte Freelancer vor Kurzem eine Festanstellung angenommen und nur noch wenig Zeit, sich mit dem Projekte zu beschäftigen. Daher wurde Adam Jury beauftragt, das Layout zu übernehmen. Aus diesen Gründen wird das Atomic Robo RPG wahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr, sondern Anfang 2014 erscheinen.

Der Beitrag State of the Robot erschien zuerst auf FateRpg.de.

Sarah Newton, Autorin des Mindjammer RPGs, schreibt in ihrem Blog, dass sich die 2. Auflage im Layout befindet und die PDF Version voraussichtlich ab Ende November erhältlich ist. Mindjammer war ursprünglich ein Softcover Supplement für Starblazer Adventures von Cubicle 7. Die 2. Auflage basiert auf Fate Core, wird bei Mindjammer Press als Hardcover erscheinen und ein Standalone Produkt mit ungefähr der doppelten Seitenzahl werden. Erste Einblicke in die Umsetzung gibt Sarah in ihrem Blog. So soll stark von Extras Gebrauch gemacht werden, um High Tech Ausrüstung und Verbesserungen der Charaktere abzubilden.

Der Beitrag Mindjammer 2nd edition: Powered By Fate erschien zuerst auf FateRpg.de.

Ich betrachte den aktuellen Fate Hype mit ein klein wenig Sorge. Es erinnert mich an die Zeit in der nahezu jeder Setting-Autor auf den OGL Zug aufsprang und sein Setting mit D20 abbildete. Ob das gut oder schlecht war egal. In diesem Fall ist es bestimmt die richtige Wahl. MYST hab ich nie gespielt aber die Bücher gelesen. Ich freue mich wirklich auf ein Rollenspiel in dieser Welt.

Unwritten: Adventures in the Ages of Myst and Beyond

Der Beitrag Unwritten: Adventures in the Ages of Myst and Beyond erschien zuerst auf FateRpg.de.

Reboots sind nicht nur bei Filmen in. Amethyst ist ein ursprünglich für D20 erschienenes Setting, in dem Magie und Technik aufeinanderprallen. Die für nächstes Jahr geplante Neuauflage für eine umfangreiche Liste von Systemen soll durch einen Kickstarter finanziert werden. Ob sich die Umsetzung für D&D 4. Auflage, D&D Next, 13th Age, Pathfinder und Fate Core mit den angegebenen USD 8.000 erreichen lässt, bleibt abzuwarten.

Der Beitrag Amethyst Reboot erschien zuerst auf FateRpg.de.

Der September-Karneval der RSP-Blogs zum Thema "Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel" ist vorüber und ich habe gespannt zugeschaut ... und zugelesen ... und ein wenig zugehört, ohne selbst etwas beizutragen. Da all mein Tun im Hobby und in diesem Blog schlussendlich darauf abzielen wird, sich in Zukunft von einer Kartennutzung (Battlemap, Skizzen, Zonen, "Range Bands") zu trennen und das

Der September-Karneval der RSP-Blogs zum Thema "Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel" ist vorüber und ich habe gespannt zugeschaut ... und zugelesen ... und ein wenig zugehört, ohne selbst etwas beizutragen. Da all mein Tun im Hobby und in diesem Blog schlussendlich darauf abzielen wird, sich in Zukunft von einer Kartennutzung (Battlemap, Skizzen, Zonen, "Range Bands") zu trennen und das