Am 05.06.2015, also vor genau sieben Monaten ging die Rollenspiel-Kiste auf die Reise. Gestartet worden war die Aktion auf dem Blutjagd-Vorgängerblog after.job.nerd. Die Kiste machte auf ihrer Reise quer durch die Republik Station bei den folgenden Blogs: Adrians RPG Ideen Richtig Spielleiten!  Greifenklaue Gelbe Zeichen d6ideas Rollenspiel-Almanach Analogkonsole (ohne Bericht) Von der

Fate 2

 

 

Der Beitrag Charakterbögen und Bilder der ersten Fate-Charaktere erschien zuerst auf FateRpg.de.

Standardmäßig gibt es bei Fate die „Fertigkeiten-Pyramide“, bei Fate Core ist die in der Form 4–3–3–2–2–2–1–1–1–1, es ist aber auch die „Fertigkeiten-Säule“, die man beispielsweise aus The Dresden Files RPG kennt, erlaubt. Allerdings gibt es dabei ein Problem: Wie ist diese Säule je zustande gekommen? Es gilt nämlich auch eine „Stapel-Regel“, nach der keine Zeile...

https://www.kickstarter.com/projects/evilhat/496379176?token=4fce3954
Unter dieser Adresse könnt ihr Feedback zum kommenden Evil Hat Kickstarter geben

Der Beitrag Fate More: From Bits to Books by Fred Hicks / Evil Hat Productions — Kickstarter erschien zuerst auf FateRpg.de.

Evil Hat planen einen Kickstarter für 2016 in dem das ein oder andere Produkt, statt digitaler Ausgabe in gedruckter Form erscheinen soll. Nun hat George Pitre in der G+ Community genauer nachgefragt. Dort kann man unter anderem erfahren das Venture City Stories (Cyberpunk-Superhero-Crossover) als Venture City erscheinen soll. Dahinter verbirgt sich die redaktionelle Aufarbeitung des via Patreon erscheinenden Venture City Powers und Venture City Stories zu einem Produkt. Venture City Powers ist das Quellenbuch rund um neue Kräfte.

Venture City Powers (by Brian Engard & Ed Turner): A follow-up resource for Venture City Stories, this supplement will detail a bunch of pre-built powers and power suites for use with the system and setting.

Im O-Ton heißt es dazu:

Jim Nicholson
Don’t worry +Fred Hicks​, no doubt I’ll mend my broken heart and find some pretext to love you again. On a more serious note, I do have one question that I hope to see answered in the Kickstarter FAQ when it launches: will Venture City simply compile the text of Venture City Stories and Venture City Powers in sequential order, or will it blend them as a more-or-less seamless whole?

Fred Hicks
+Jim Nicholson It’s a blend. Powers and Stories as separate releases work just fine, but there’s some drift between Stories and Powers (as well as some overlap) that needed to be reconciled in order to put it into a form that works as a single book. Thankfully we had +Joshua Yearsley (Editor Extraordinaire) for that. ?

Der Beitrag Venture Citys erschien zuerst auf FateRpg.de.

Symbaroum Core Rulebook: Contest is coming … (Image: obskures.de / Game: Järnringen) Zunächst einmal: Alles Gute für 2016! Am kommenden Wochenende fahre ich mit ein paar Bekannten und Freunden auf eine Burg. Wir gehen für zwei, drei Tage quasi in Rollenspielklausur. Bei mir steht das neue Mutant Chronicles RPG als Spieler und Symbaroum: The Mark of the Beast als Spielleiter auf dem Progr...

Hach, die geilen Bigos-Brutzler wieder! Nachdem in Polen auf Burg Czocha für Harry Potter Fans bereits ein Hogwarts LARP angeboten wird, bekommen nun endlich auch Witcher Fans die Gelegenheit ihre sündigsten Monsterjäger-Fantasien auszuleben. Kulisse für dieses Witcher LARP ist die malerische Burg Grodziec aus dem 12. Jahrhundert. Dort darf Geralt-style gefochten, gezaubert und gebraut werden...

Zum Jahrsbeginn quatschen Daniel und Patrick über das, was gerade so anliegt, wie das letzte Jahr rollenspielerisch lief und was es gerade neues gibt… Ach ja, und wir haben einen Verlag gegründet ;-] Links zur...

2015 ist vorbei und damit auch der Dezemberkarneval des alten Jahrs. Thema des Karnevals war RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln?. 10 Beiträge sind eingegangen und der passende Karnevalspodcast von Greifenklaue wurde angekündigt, ist aber wegen dem besinnlichen Feiertagsstress nicht mehr durch den Schnitt gekommen. Mein Dank geht an alle Teilnehmer des Karnevals: […]

Beim Schreiben meines Artikels über Düstere Orte sind mir einige Punkte aufgefallen, über die man in deutschen Cthulhu Abenteuern immer wieder stolpert. Der Artikel ist nun leider etwas lang geworden und da Pegasus ja händeringend auf der Suche nach neuen und billigen  Autoren ist, dachte ich mir ich fasse meine Erkenntnisse für die neue Generation nochmal zusammen. Im Grunde sowas wie der