Die zweite SitzungWir hatten wieder nur drei Spieler, also war es Zeit für Shadowrun in der entstehenden Unterbrechung unserer DSA Kampagne. Diesmal nicht ganz so bierseelig wie beim letzten Mal. Auch wenn ich persönlich mir wohl eins gegönnt habe.Wir haben direkt auf der vom EMP lahmgelegten Straßenkreuzung in Shibuya wieder eingesetzt. Ohne Zeit mit Absprachen zu verlieren sprintete Misaki i...

Ich bin seit kurzem nun auch über den RSS Feed von rsp-blogs.de zu finden. Wie ihr auch in der Seitenleiste sehen könnt. Dort gibt es auch vieles anderes interessantes zu lesen, von daher ein Link dem man folgen sollte.Hier gibt es heute einmal meine momenteane Top10 der Rollenspielprodukte mit persönlichem Bonus. Das ganze aber, um das Format zu testen einmal als Video im Durchgeblättertstil....

Von Shiny Things auf Flickr, Creative Commons Nach zwei Tagen Vorbereitung sind die Shadowrunregeln wieder wackelig im Gedächtnis und das Grundkonzept steht. Dabei haben sich unsere beiden Protagonisten nochmal etwas gewandelt. Letztlich haben wir: Sergeant Yung: Der letzte ehrliche Polizist in der Einheit gegen organisiertes Verbrechen im Neo Tokio Police Department (NTPD). Mit 38 Jahren, dav...

Zum Gratisrollenspieltag 2014 haben wir auch ein SPECIAL aufgenommen, was aber erst so kurzfristig fertig wurde, dass es erst heute online ging. Aber Samstag waren ja eh alle bei Cons und gestern war dann Ausruhen...

S:Core – den hier letztes Jahr veröffentlichten Fate Hack zum Schattenlaufen in der 6. Welt – gibt es jetzt in neuem für die digitale Darstellung auf Tablets und Webbooks optimiertem Gewand und ganz auf Deutsch (statt gruseligem Denglish). In den überarbeiteten Regeln wurde einiges an Feedback aus dem Tanelorn berücksichtigt. Ich freue mich auch weiterhin über konstruktives Feedback – hier oder im Tanelorn!

Mehr Infos & Downloads zu ShadowCore gibt es auf der Projektseite.

Der Beitrag ShadowCore – Überarbeitete Version 0.93 erschien zuerst auf FateRpg.de.

Seit Kurzem gibt es ja bekanntermaßen die fünfte Edition von Shadowrun. Mal ganz grundsätzlich: Ich bin sehr optimistisch gestimmt, was diese angeht. Das liegt an einigen kleinen Regeländerungen, der ganz große Wurf ist „die Fünfte“ ja nicht; und an die Limits werde ich mich schon noch gewöhnen. Das liegt aber vor allem an der Präsentation der […]

Auf der Spielemesse am letzten Wochenende haben wir ein neues Konzept ausprobiert: „System Matters im Gespräch“ soll in Zukunft in unregelmäßigen Abständen – wenn sich eben die Gelegenheit ergibt – bestimmte neue Themen, Produkte oder...

Nach dem Treffen mit Mr. Johnson haben die Runner stundenlang versucht, nützliche Informationen für den Shadowrun zu sammeln. Erfahren haben sie vieles, aber nichts Konkretes über die Sicherheitsmaßnahmen, die sie erwarten. Danach haben die Spieler – an Charakterspiel war nach kurzer Zeit nicht mehr zu denken – stundenlang Pläne geschmiedet und einander erklärt, weshalb diese Pläne nicht funktionieren können. Irgendwann hat man sich entnervt auf einen der allerersten Vorschläge geeinigt – weshalb dieser nicht funktionieren kann, weiß keiner mehr so genau. Jetzt stehen die Runner vor dem geheimen Konzernlabor. Genauer: Vor einer Sicherheitstür mit Magschloss. Keiner der Runner hat einen Magschloss-Knacker auf seinem Charakterblatt stehen. Der Run scheint vorbei, noch bevor er begonnen hat…

Klingt bekannt? Wegen der Häufung solcher Szenen habe ich vor langer Zeit mit Shadowrun gebrochen, obwohl ich das Setting immer noch cool finde. Jetzt bekommen die Schatten eine zweite Chance, natürlich mit Fate Core! (FC für alte System-Klassiker zu hacken, scheint ja voll im Trend zu liegen.) Der System-Hack ist fertig, bald wird es losgehen! Mir kommt es vor allem darauf an, langwierige und ergebnislose Beinarbeits- und Planungs-Szenen zu vermeiden. Ich will, dass die Spieler die Informationen bekommen können, die sie brauchen, um einen Run zu planen. Dass sie zügig einen Plan entwerfen können, ohne an jedes Detail denken zu müssen. Dass Beinarbeit und Planung sich dann auch im Spiel bezahlt machen und der Run trotzdem eine Herausforderung ist. Und, ganz wichtig, dabei als Spielleiter möglichst wenig Arbeit bei der Vorbereitung haben, wir spielen ja Fate!

Hier die Links zum Fate-Hack und einem Charakterblatt. Mich würde interessieren, was ihr davon haltet – ganz besonders, falls ihr dazu kommt, den Hack im Spiel zu testen!

Mehr Infos & Downloads zu ShadowCore gibt es auf der Projektseite.

Der Beitrag Schattenlaufen mit Fate Core erschien zuerst auf FateRpg.de.

Schon vor zwei Monaten hatte ich einen Teil meiner Rollenspielsammlung verkauft, jetzt geht es in die letzte Runde. Sämtliche verbliebenen Bücher für Shadowrun 3.01D (auch das Grundregelwerk) sind in Auktionen bei hood.de gelandet. Wer Interesse hat, schaue dort herein. Ich habe dort mal die "holländische Auktion" ausprobiert. Das heißt: Der Preis fällt mit der Zeit und wer als erstes Zuschlägt, erhält das Buch. Hier die Direktlinks: read more

Schon vor zwei Monaten hatte ich einen Teil meiner Rollenspielsammlung verkauft, jetzt geht es in die letzte Runde. Sämtliche verbliebenen Bücher für Shadowrun 3.01D (auch das Grundregelwerk) sind in Auktionen bei hood.de gelandet. Wer Interesse hat, schaue dort herein. Ich habe dort mal die "holländische Auktion" ausprobiert. Das heißt: Der Preis fällt mit der Zeit und wer als erstes Zuschlägt, erhält das Buch. Hier die Direktlinks: read more