Ich bin ein ziemlicher Fan des wirklich eleganten Neo-OSR-Spiels Whitehack von Christian Mehrstam. Selten so ein elegantes Regelwerk auf 32 Seiten gesehen wie seine 1. Edition. Die 2. Edition ist, in meinen Augen nicht mehr ganz so elegant und manche Regeländerungen kann ich auch nicht nachvollziehen. Dann stolperte ich über das wirklich einfache Black Hack. Welches wiederum ein OSR-Klon...

Ich habe als Versuch mal meine Spatoi, die Untoten aus meinen Spielervölkern, in LL umgesetzt, und zwar als 12 Stufen Klasse. Die Idee war, das soweit herunterzubrechen, das es von der Komplexität nicht wesentlich mehr als die Klassen im Regelbuch ist. Ich bin mir nicht sicher ob mir das gelungen ist, aber ich habe die … Spatoi für Labyrinth Lord weiterlesen

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv. 1. Doctor Strange hab ich ja schon letzte Woche gesehen und berichtet. In dem Fall wiederhole ich mich gern:  Benedict Cumberbatch setzt die Figur des Doktor Strange großartig um. Die Kritiken vergleichen ihn gern mit Inception, nur ohne Tiefe. Wenn man aber ehrlich ist, hatte Inception ...

Eine Mischung aus eigenen Ideen und ein paar Elementen des Startabenteuers von WWII:OW bildeten die erste Mission für meine Spieler. Es gibt mitten ins besetzte Frankreich, denn es galt die Bomberstaffeln des britischen Empires vor Beschuss zu bewahren. Eine heikle Aufgabe der nur SpecOps gewachsen sind. Spielleiter: KyoshiroKami Spieler: Achim83 als James „Blunderbuss“ McHogan, Tactician C...

In der Schule war die Zeit des zweiten Weltkrieges bei mir immer verhasst, was aber an der Herangehensweise und dem Fokus auf den Verbrechen der Nazis lag. Jetzt ist das Thema bei mir deutlich beliebter und vor allem interessanter. Trotzdem finde ich, dass es wenige Spiele die sich wirklich mit dem Thema befassen (zumindest ohne Veränderungen) und umso interessanter ist WWII:OW. Die Welt: WWII:O...

David Blacks The Black Hack hat in OSR-Kreisen große Wellen geschlagen, weil es ohne nennenswerte Anpassungen jede alte Version von D&D-Abenteuern antreiben kann. Als ich damals den Kickstarter mitfinanzierte, wußte […]

Ich spiele schon „recht lange“ – 26 Jahre, wenn man es genau nimmt – Dungeons & Dragons in den verschiedensten Formen und über die diversen Editionen verteilt. In dieser Zeit hat sich das Spiel schon mehrere Male verändert, zum Teil sehr radikal, und auch meine Anforderungen daran haben sich immer wieder verändert. Mein Einstieg war mit einer Gruppe, welche eine inte...