Mit dem Erebor–Quellenband bekommt das The One Ring–Rollenspiel langbärtige Verstärkung. Doch nicht nur der einsam thronende Berg liegt im Fokus dieses Bandes. Auch von mutigen Nordmenschen und schuppigen Würmern wird berichtet. Doch kann der Inhalt in den Wirren des ausgehenden Dritten Zeitalters Mittelerdes bestehen? Während die letzten großen Quellenbände des The One Ring–Rolle...

Ich weiß, das Abenteuer ist schon eine Weile draußen. Aber - jetzt mal ganz unter uns - wolltet ihr es wirklich vor Einbruch des Winters spielen? Klingen der Nacht führt euch immerhin ins ewige Eis und nicht in den sonnigen Süden. Sicher, ihr könnt es auch mit einem Cocktail in der Hand und bei 30 Grad im Schatten genießen, aber so richtig gut wirkt es nur dann, wenn die Sonne am Nachmittag ...

Auch wenn Shadowrun für mich den Einstieg ins Tischrollenspiel darstellte, ist es nicht gerade für seine Einsteigerfreundlichkeit bekannt. Schon die Grundregeln sind unglaublich sperrig, werden in dicken Bänden ausgeliefert und gefühlt jeden Monat um ein Quellenbuch erweitert. So blieb Shadowrun für mich ein System, das ich als Spieler aufgrund seiner einzigartigen Hintergrundwelt immer sehr ...

Es gibt kaum eine Region in Aventurien, der Welt des Rollenspiels Das Schwarze Auge, die mehr Kriege, mehr Schlachten und Scharmützel und mehr Feindschaft gesehen hat, als die Regionen Andergast und Nostria. Aktuell herrscht dort ein Waffenstillstand, der nach Wechseln auf Herrscherebene und Zwisten innerhalb der Reiche zwangsläufig nötig war. Es ist natürlich dennoch überraschend, dass diese...

Die Versprechungen während der Kickstarter Kampagne waren hoch, die gesammelte Summe gewaltig. Mit solchen Mittel ausgestattet, sollte einem tollen Rollenspiel-Buch nichts mehr im Wege stehen. Aber liefert das entstandene Buch die Qualität, die bei einem solchen Erfolg zu erwarten wäre oder ist der polierte Schiffsrumpf mit seiner glänzenden Gallionsfigur unter der Oberfläche vielleicht löch...

Es riecht nach Harz und geräuchertem Schinken, eine Eule ruft irgendwo in der Ferne und eine sich knarrend öffnende Tür führt in einen spärlich beleuchteten Raum. Ein Raum voller Waffen, Plunder und Vorräte. Es ist eine Rüstkammer, wie man sie in einer wehrhaften alten Burg in der Waldwildnis zwischen Andergast und Nostria erwartet. Der erste Eindruck macht den Betrachter neugierig auf dies...

Wie schon beim letzten Mal angekündigt, werde ich euch dieses Mal die Welt von Sarôsta genauer vorstellen. Auch den Göttern, die diese Welt geschaffen haben, werden wir einen kleinen Besuch abstatten. Die Welt und die Völker In Sarôsta gibt es viele Mischwesen aus Mensch und Tier. (© Sissy Falkenthal) Es war mir von Anfang an wichtig, eine lebendige Welt und ungewöhnliche Völker zu erscha...

Über 11.000 Unterstützer und mehr als 1.3 Millionen USD: Das macht 7th Sea: Second Edition zum bestfinanzierten Crowdfunding-Projekt im Tischrollenspielbereich. Die an das irdische 17te Jahrhundert angelehnte Welt, die nach Worten der Entwickler auf ein „cineastisches Erzählsystem“ setzt, vollgepackt mit Intrigen, Duellen, Geheimbünden, Monstern und natürlich Piraten, konnte also eine Men...

Diesmal geht es um die Vertretung des Spielers in der Spielwelt, also den Helden. Diese sollen möglichst interessant und lebendig sein, sodass der Spieler lange Zeit Spaß mit ihnen hat. Dabei kann er erleben, wie sein Held neues lernt und sich weiterentwickelt. Neue Wege gehen Wie auch schon in anderen Bereichen wollte ich auch bei der Charaktererstellung neue Wege gehen. Ich will den Spielern ...

Der englischsprachige Rollenspielmarkt ist der größte der Welt, denn seine Produkte werden nicht nur in England und Amerika gekauft, sondern beinahe überall. Aus diesem Grund sind die erfolgreichsten Rollenspiele auch englischsprachig. D&D und Pathfinder sind mit Sicherheit die bekanntesten Vertreter. Es ist deshalb kein Wunder, dass Rollenspiele aus Ländern, in denen Englisch nicht die La...