Selbst hartgesottenen Drachenjägern gefriert das Blut in den Adern, wenn sie an die lichtlosen Tiefen des Wolkenmeeres denken. Doch genau dort soll sich die mythische Stadt ThaunasRa befinden, welche Corren von Dask trotz aller Gefahren zu finden hofft. Ob die Geschichte den Leser fesseln kann, zeigt unsere Rezension. Dieser Beitrag wurde von Réne Große geschrieben

Cover: Naoki UrasawaAyses Freundin(Monster 04)Verlag: EMA:adultMittlerweile kennen wir die groben Grundsätze von „Monster“ ja schon. Diesmal gibt es in gewisser Weise ein Wiedersehen: Abgesehen davon, dass Tenmas ehemalige Verlobte ihr Anwesen niederbrennt und jetzt ihre komplette Existenz darauf setzt, Tenma hinter Gittern zu sehen kommt es zu einem Wiedersehen mit Nina. Tenma und Nina sind ...

Unter den großen Platzhirschen des Hypes der 90er Jahre um das neuartige Konzept der Sammelkartenspiele gehörte auch Decipher, die sich zu diesem Zweck die Lizenz für Star Trek gesichert hatten. Anfang der 2000er wagte der Verlag damit auch den Sprung in den Rollenspielmarkt, so dass ich als frischgebackener Supporter (wenn auch primär für die Kartenspiele) einige Demoszenarien dafür entwarf.Weiterlesen

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv. 1. Wenn es eines gibt, das ich aus Filmen gelernt habe, dann Never split the Party. Bei Gefahr nie aufteilen. 2. Netflix rettet „Lucifer“, Amazon „The Expanse“. Jetzt muss isch nur noch jemand fü...

Der novapuls /extrapuls / megapuls ist ein E-Newsfax, das kontinuierlich monatlich von Pegasus Spiele für Shadowrun herausgebracht wird. Mit Hilfe der deutschen Autoren und Redaktion werden über dieses Medium Metaplots, politische Vorgänge in der ADL, internationale Ereignisse und ähnliches noch … Weiterlesen →

Affendämon Tsu sowie Clawdeen Spielt haben sich die World of Darkness Dokumentation angesehen, und ein Review-Video dazu gemacht: Affendämon Tsu: [Angeschaut] World of Darkness – Die Dokumentation ClawdeenSpielt.de: World of Darkness – die Dokumentation Die Besprechung ist so gestaltet, dass sie sich die Dokumentation in 20 Minuten-Happen ansehen, und nach jedem dieser Stückchen ihre M...

Ken und Robin haben beide jeweils ein großes Projekt abgeschlossen – Ken die V5 und Robin das Yellow King RPG  -, und unterhalten sich in der aktuellen Folge ihres Podcasts darüber: Ken and Robin – Episode 298: Now We’re Just Gygaxing Zunächst erzählt Robin das sein Spielsystem zu Yellow King ausgezeichnet angenommen wurde, zu seiner Überraschung. Weil er Sorgen hatte, dass das...

Deutschland 2078, Dortmunder Nordstadt: Ein junger Hacker sucht seinen Weg inmitten von familiärem Chaos, fremdartigen Begegnungen und purer Brutalität. Erst, als Iwan alles zu verlieren droht, lernt er, für das zu kämpfen, was wichtig ist. Eine Schlacht, die er gegen bewaffnete Feinde, Konzerninteressen und vor allem gegen sich selbst führt. Dieser Beitrag wurde von Yola Tödt geschrieben

Nach drei Jahren wagen wir einen Blick zurück und zeigen euch, wie alles begann. Nein, nicht der Quatsch mit "Öh, wir wollten einen Podcast machen". Nein. Wie es WIRKLICH begann...

Seit dem 15. Juni ist die Dokumentation zur World of Darkness erhältlich. Klar, dass ich mir die anschauen musste, oder? Tatsächlich haben Tsu und ich sie uns zusammen angesehen, via Amazon Video (die DVD-Zeiten sind bei uns auch so langsam vorbei). Tsu hatte die tolle Idee, die Doku alle 20min. zu stoppen und unsere Meinung zum Gesehenen per Video festzuhalten. So entstand das folgende Video: Der Beitrag World of Darkness – die Dokumentation erschien zuerst auf Clawdeen spielt.