Wer von euch schon immer mehr über diese ominöse Person wissen wollte, in dessen Händen die Betreuung des Aventurischen Boten und der Heldenwerk-Abenteuer liegt, kann in folgendem Ulisses-Video mehr über Carolina Möbis erfahren. Weiter geht es mit den Schicksalspfaden, die … Weiterlesen

Die nächste Erweiterung für das Kartenspiel Aventuria ist angekündigt: Voraussichtlich im Oktober geht es mit einem weiteren Abenteuer aus der Gruppe der ersten Vier weiter. Nach dem Wald ohne Wiederkehr, der im August erscheinen soll, kommt dann die Erweiterung zum Schiff … Weiterlesen

Am kommenden Wochenende findet in Bonn die diesjährige FeenCon statt, Grund genug für uns einmal einen Blick mit der DSA-Brille auf das Angebot zu werfen. Sowohl Uhrwerk als auch Ulisses werden mit eigenen Ständen vor Ort sein. Dazu kommen noch Stände verschiedener … Weiterlesen

Es ist ja schon von Seiten Ulisses Spiele kommuniziert worden, dass auch die sogenannten Halbgötter Vademeci bekommen könnten. Hier vor uns haben wir das des Halbgottes Kor, der in der Welt der Zwölfgöttergläubigen als Sohn von Rondra und dem Drachen Famerlor gilt. Aufgemacht ist es wie jedes andere Vademecum mit dem/einem Symbol des Gottes (in diesem Fall das Gesicht eines Panthers vor neun Schwertern) auf dem Cover und dem „Das schwarze Auge“/“Ulisses Spiele“-Schriftzug auf der Rückseite, so dass es wie gewohnt bis auf diese Rückseite und die Einleitung/das OT-Kapitel am Ende auch in einem LARP verwendet werden kann. IT ist [...]

Im Bornland wird bald die zweite Hälfte angepfiffen: Mit Der grüne Zug erscheint demnächst Band 4 der sechsteiligen Theaterritter-Kampagne. Das Cover kann man inzwischen auf der zugehörigen Ulisses-Produktseite bewundern, wo man auch weitere Informationen zum Abenteuer erhält. Kosten wird der 64-seitige Band 14,95 €, … Weiterlesen

Für eine ganze Reihe von Werken gibt es Neuigkeiten, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Legen wir los mit einem Link zur neuesten Ausgabe des Uhrwerk!-Magazins. Von Engors Rezension berichteten wir ja bereits, doch den direkten Weg zur Nr. 10 hatten wir unterschlagen, … Weiterlesen →

Am heutigen Sonntag hat unser Limbus-Fangnetz uns wieder einige Artikel an Land gezogen, die wir euch zur Wochenendlektüre vorstellen wollen. Da wäre einmal Engors sehr kurze Rezension des aktuellen Uhrwerk-Magazins, das diesmal unter dem Motto „kleine Systeme“ steht und daher … Weiterlesen →

Die Kollegen bei Neue Abenteuer haben sich den zweiten Band der Theaterritter-Kampagne, Das blaue Buch, angesehen, und kommen zu einem ambivalenten Feedback: Das Abenteuer sei zwar handwerklich gut gemacht, aber je nach Gruppe mit erheblichem Vorbereitungsaufwand verbunden. Bei Ilaris hingegen … Weiterlesen →

Ich habe in meiner Kindheit ein paar Sachen mitgenommen, die lange Zeit niemand verstanden hat, der nicht in den Achtzigern im vereinigten Königreich aufgewachsen ist. Dr. Who zum Beispiel. Bis zum Start der neuen Serie 2005 wusste einfach keiner was ich meinte wenn ich von Daleks gesprochen habe. Ein anderes Beispiel dafür ist Judge Dredd. Ich habe jahrelang vergeblich versucht, Leuten zu erklären das der Film mit Stallone einfach nicht viel mit den Comics zu tun hat. Dann kam die Verfilmung mit Karl Urban, und plötzlich verstehen es alle. Warum ich euch das alles erzähle? Damit ihr versteht warum ich [...]

Der zweite Teil der Theaterritterkampagne spielt im Firun 1039BF auf dem bornischen Festland um Pilkamm und Korswandt. Die Helden sollten ein Interesse am Bornland haben, weder Praios noch Norbarden nicht mögen und erfahren bis kompetent sein. Gefordert werden vor allem Kampf, Gesellschafts und Naturtalente. In Lebendiger Geschichte hat dieses Abenteuer drei von vier Punkten. Die Schwierigkeit für Spieler und Spielleiter ist mittel. [Diese Rezension ist für SpielLEITER gedacht und enthält dementsprechend Informationen über den gesamten Plot, damit dieser sich vollstens bewusst ist, auf was er sich und seine Gruppe einlässt. SPIELER sollten diese Rezension nur lesen, wenn sie kein Problem [...]