Archiv

Artikel Tagged ‘Pen&Paper’

Teilzeithelden » Pen&Paper: Zehn Tipps, ein besserer Rollenspieler zu werden

28. Februar 2015

Was gibt man einem Rollenspiel-Anfänger für gute Tipps mit auf den Weg? Wie sollte sich ein guter Rollenspieler verhalten? Wie kann ein Rollenspielabend noch mehr Spaß machen? Unser Spielleiter aus Leidenschaft Dirk schreibt eine ganz persönliche Antwort auf eine Frage, die ihn schon länger beschäftigt hat.

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: DSA Phex-Vademecum — Dem Fuchs auf der Fährte

27. Februar 2015

Breitgefächert, wie das umfassende Handelsnetz der Mada Basari. Mit mystischen und geheimen Informationen bestückt, wie der Nachthimmel mit Sternen oder die Nachrichtenagentur Nanduria. Von lustig bis listig ist alles enthalten und doch ist und bleibt mir dieses Buch ein Rätsel.

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Erstellung einer Kampagne – Teil 1: Wähle Deine Freunde mit Bedacht

25. Februar 2015

Dieser Leitfaden zur Erstellung einer Kampagne richtet sich in erster Linie an die Spielleiter unter Euch. Aber auch Spieler können mit Sicherheit aus diesem Leitfaden noch einiges lernen. Bevor wir jedoch in die Vollen gehen, gilt es noch ein paar Dinge anzusprechen. “Ich habe da eine Idee – was haltet Ihr davon wenn wir…” Ihr… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Gesellenstück für D&D5-Spielleiter – Der Dungeon Master Guide

25. Februar 2015

Als drittes Kernbuch für D&D5 ist der Dungeon Master’s Guide erschienen. Die Wizards haben ein dickes Buch zu Regeln, Abenteuerbau und Spielabwicklung geliefert. Nicht alles konnte uns überzeugen, aber Oliver hat für euch zusammengestellt, warum SL wohl kaum ohne dieses Buch auskommen werden.

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rollenspiel — Ein Kinderspiel?

24. Februar 2015

Kindgerecht – das ist ein Thema, das augenscheinlich so viele Meinungen und Facetten hat, wie es Menschen gibt. Unser Redakteur Markus fragt sich, wie er einen kindgerechten Ansatz mit dem Rollenspielen vereinbaren kann. Am liebsten mit seinen eigenen Kindern und am liebsten so früh wie möglich.

Teilzeithelden » Pen&Paper: „Die eigentliche Übersetzung ist schon lange fertig“ — Ein Interview zum Packs!-Kickstarter

21. Februar 2015

Extrablatt: Ratten aus Deutschland bereiten sich auf die internationale Eroberung vor! Anders formuliert, das Pocket-RPG Ratten! erhält eine englische Übersetzung und heißt jetzt Packs! Christian Loewenthal spricht im Interview über den Kickstarter, die Details der Übersetzung und warum es doch Savage Worlds geworden ist.

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Notizen einer Papierkriegerin 1 – Wo sind meine Latex-Ohren?

20. Februar 2015

Auszüge aus den Abenteuern als Rollenspielerin – in ihrer neuen Serie berichtet Jenny, was in einer Pathfinder-Runde so alles passieren kann. Aber fangen wir von vorne an, nämlich mit den gängigen Reaktionen von Nicht-Rollenspielern auf das noch immer etwas obskure Hobby… Wenn man jemanden neu kennenlernt, sind die Fragen früher oder später immer die selben:… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Aspekte reizen, aber wie? – Von der tödlichen Gier nach Fate-Punkten

20. Februar 2015

Fate ist frei und abstrakt. Alles ist ein Charakter und jeder Aspekt kann Teil einer großartigen Geschichte sein. Doch wie nutze ich all die schönen Aspekte richtig? Was, wenn mir die Fate-Punkte ausgehen? Dann muss mehr Drama in die Story und Aspekte reizen ist eine Drama-Garantie!

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Laufbahn eines Rollenspielers: Ignoranz

17. Februar 2015

Der lange Tunnel mündete in einer gigantischen Kaverne und in der Ferne konnte die Gruppe das Lichtermeer der Zwergenstadt sehen. Nur noch eine große Brücke trennte die Helden von dem Ort, von dem sie schon so viel gehört hatten – und der Aufgabe, die sie zu erfüllen hatten. Die Last der Verantwortung lastete schwer auf ihren… Weiter »

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Ein guter Spielleiter Teil 11: Vorbereitung gewinnt das Gefecht

16. Februar 2015

Es gibt bei der Leitung einer Rollenspielrunde zwei extreme Positionen (und natürlich alles dazwischen), wenn es um die Vorbereitung einer Kampagne oder eines Spielabends geht. Reden wir heute also über die Vorbereitung von Abenteuern, wie Ihr sie in Thomas Kolumne nachlesen könnt – oder dem Freestyle, das häufig stattdessen zum Einsatz kommt. Der Titel dieses… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Umfrage 2014 – Sind Rollenspieler traditionsbewusste Männer im besten Alter?

14. Februar 2015

Über einhundert Gewinne sind verschickt, zeitweise glich das Büro mehr einem Warenlager als sonst etwas. 537 Teilnehmer sprechen eine deutliche Sprache, hier sind die Ergebnisse der Weihnachtsumfrage 2014. Zu viele Männer, zu alt, zu traditionsbewusst, zu wenig neugierig – sind wir das wirklich?

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Pathfinder – Die Gnome Golarions

14. Februar 2015

Ursprünglich entstammen sie der Feenwelt von Pathfinder, was eine der Erklärungen für ihr schelmenhaftes Verhalten ist: die Gnome Golarions. Sie sind stets zu Streichen aufgelegt, sprunghaft, bunt, und dabei doch stets bedroht von der Bleiche, einer Krankheit, welche Gnomen die Farben raubt. Details zu Volk und Eigenheiten finden sich im entsprechenden Quellenheft, das wir unter die Lupe genommen haben.

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Erstellung eines One-Shot – Teil 3: Charaktererschaffung für One Shots

10. Februar 2015

Einige Dinge, die bereits im zweiten Teil dieser Reihe angesprochen wurden, sind ebenfalls für die Charaktererschaffung wichtig. Umgekehrt müssen einige Dinge aus diesem Teil bei Abenteuern berücksichtigt werden. Dazu gehört auch der oftmals “übersprungene” Teil der Charaktererschaffung, bei dem es um den “frei gewählten” Hintergrund des Charakters geht. Leider ist es oft so, dass 99… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Ulisses holt das dritte Fantasy-Ross in den Stall – Earthdawn 4 auf Deutsch

9. Februar 2015

Die Plage ist vorbei, Kaers öffnen sich wieder – die große Zeit der Dämonen ist vorbei. Helden ziehen aus, um das Land zu erkunden und es zurückzuerobern. Der Krieg zwischen Thera und Throal ist Vergangenheit. Grund genug, Michael Mingers von Ulisses zum deutschen Earthdawn 4 zu befragen.

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: DSA-Schleierfall – Der Vorhang fällt für Oron

9. Februar 2015

Der Schleier für die Fortsetzung der Splitterdämmerung-Kampagne ist gefallen, offenbart delikate Blicke hinter die Kulisse von Dimionas Hofstaat und bringt die Helden ganz schön in die Zwickmühle. Das Abenteuer Schleierfall für Das Schwarze Auge war bei uns auf dem Prüfstand und erntet gemischte Gefühle.

Teilzeithelden » Pen&Paper: Würfeln ist mir nicht genug!

7. Februar 2015

Wo treffe ich mit einem Angriff? Würfel! Habe ich genug Mut in dieser Situation? Würfel! Kann ich etwas tun? Würfel! Was weiß ich eigentlich darüber? Würfel! Dirk erzählt, warum für ihn solche Rollenspiele ein Graus sind und berichtet über seine schlimmste Rollenspielrunde aller Zeiten.

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Geburt eines Rollenspiels Teil 8: Wie man würfelt

6. Februar 2015

Der Kern eines jeden Rollenspielsystems mag vielleicht nicht das Setting beziehungsweise die Welt sein, sondern vielmehr das Regelwerk – der Aufbau von Proben und Charaktererschaffung also. Dieses sollte sich zwar von den X anderen Systemen abheben, aber nicht so neu und innovativ sein, dass es den Einstieg zu schwer macht (auch wenn es hier coole Prinzipien gibt). Eine… Weiter »

Teilzeithelden » Pen&Paper: Zehn Dinge, die in keiner Pathfinder-Runde fehlen sollten

6. Februar 2015

Jedem Pathfinder-Spieler ist natürlich klar, dass man sein herrliches Herrenhaus nicht ohne heiliges Schwert, Robe der Erzmagier und celestische Rüstung verlässt. Aber es gibt auch viele nicht minder nützliche Gegenstände für kleinere Geldkatzen. Holger hat zehn Stück für euch zusammengestellt.

Clawdeen spielt » rspblogs: Heldentum und seine Grenzen

5. Februar 2015

Ich hab mich ja in der Vergangenheit schon mal zum Thema Heldentum geäußert. Damals war das vor allem WoD-bezogen. Nun zählt ja zu meinen guten Vorsätzen für das Jahr, regelmäßig auch was zum Rollenspielkarneval beizutragen. Und das ist gar nicht so einfach für mich, dazu noch mal was zu schreiben. Ist jetzt auch eh zu […]

NonPlayableCharacters » PEN&PAPER: Laufbahn eines Rollenspielers: Am runden Tisch

3. Februar 2015

Er sollte Platz für Miniaturen, Karten, Würfel und Notizen bieten. Manchmal quillt er aber auch über mit Chips, Flips und Süßigkeiten. Beim Rollenspiel wird kaum ein Gedanke daran verschwendet und doch ist er so wichtig: der Tisch. Als ich damals zum besten Hobby der Welt gefunden habe, stellte ich mir viele Fragen. Wie soll mein… Weiter »