Archiv

Artikel Tagged ‘Pathfinder’

Neue Abenteuer » rpg: Baba Jagas Hütte

30. August 2014

Ich bin gerade ein wenig am Überlegen, wie ich den weiteren Verlauf dieses Adventure-Pathes zusammenfassen soll. (Da ich den SL-Teil gelesen habe, weiß ich, wo es hingehen soll – und freue mich entsprechend darüber – aber irgendwie erinnert mich dann doch enigies an die britische Fernsehserie Doktor Who, mal so auf den zweiten Blick betrachtet.) […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Zugtagebuch 1 und 2: (N)SC Auswürfelmethoden und Leary’s Thierleben (#Narcosa)

26. August 2014

Ok, da ich in absehbarer Zeit pendle, hier die ersten beiden Tage meines Zugtagebuches, ich versuche das kurz zu halten und relativ so wie ich’s aufschrieb… Oh, und ich verspreche keine täglichen Einträge. 25.08.2014 (N)SC Auswürfelmethoden 3W6 in Reihenfolge 3W6 frei verteilt 3W6 *7 niedrigster Wert weg, in Reihenfolge, rückt auf 3W6 *7 in Reihenfolge, […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Der Zauber der niemals ein Zaubertrick/Stoßgebet hätte werden dürfen…

25. August 2014

Jeder “… entdecken”-Zauber. Insbesondere denke ich an “Magie entdecken”. Selbst wenn jetzt viele Rufen “Bäh! Dann muß man den immer lernen!”. Ja, das muß man dann eben. Oder auch nicht. Schließlich hält der eh nur ein paar Minuten. Aber wenn man den nicht lernen muß, sondern beliebig abfeuern dann bleibt ein letztes bißchen Unsicherheit auf […]

Fallschaden.: [Pathfinder] Details zum kommenden GiantSlayer Adventure Path

24. August 2014
Nachdem Paizo auf der GenCon reichlich Teaser zum übernächsten AP “Hell’s Rebels” verteilt hat, der aufgrund des populären Schauplatzes Cheliax schon jetzt reges Interesse in der Pathfinder Community erzeugt (Link), gibt es auch zum nächsten AP “GiantSlayer” eine Reihe von Informationen. Zum einen hat Know Direction  ein Video parat, zum anderen sei auf das Paizo Forum verwiesen, wo Developer Rob McCreary momentan im Sammelthema zu GiantSlayer ein inoffizielles Q&A für Interessierte abhält.

Folgendes wurde dort bisher insgesamt über GiantSlayer mitgeteilt:

  • Die Bände sowie ihre jeweiligen Autoren sind

    1. Battle of Bloodmarch Hill, von Patrick Renie 

    2. The Hill Giant’s Pledge, von Larry Wilhelm 

    3. Forge of the Giant God, von Tim Hitchcock 

    4. Ice Tomb of the Giant Queen, von Jim Groves 

    5. Anvil of Fire, von Sean K. Reynolds 

    6. Shadow of the Storm Tyrant, von Tito Leati

  • Schauplatz des APs werden zum größten Teil die Mindspin Mountains sowie die Umgebung sein. Der Start erfolgt in Belkzen, in der Stadt Trunau (in Towns of the Inner Sea gibt es Details). Thassilon oder Varisia werden keine Rolle spielen.
  • die Anzahl der NPCs sowie das Verhältnis von freundlichen/feindlichen Kontakten wurde als “durchschnittlich” bezeichnet, die Spieler werden relativ viel unterwegs und weniger stationär sein. Der AP wird angeblich grob halb-halb zwischen Dungeons und Wildnisabenteuern aufgeteilt sein.
  • Teile des AP werden Sandbox-lastig sein (der 1. Band wurde als Beispiel genannt).
  • Pläne für ein spezielles Subsystem wie z.B. die Karawane aus dem “Jade Regent” AP gibt es nicht.
  • Orks sowie Giganten (alle traditionellen Varianten) werden den Hauptanteil an Gegnern stellen. Auch andere Rassen oder Organisationen sollen eine antagonistische Rolle bekommen, aber bis auf die Nennung eines Orb of Dragonkind gibt es hierzu bisher noch nichts Genaues. Zwerge werden keine größere Rolle spielen, Rob McCreary hofft das “Zwerge gegen Ork” Thema in einem späteren AP behandeln zu können.
  • Rangern wird empfohlen, Giganten zu ihren favorisierten Gegner zu machen :)
  • es wird keine ausgedehnten Artikel zu Giganten geben, da dies durch Giants Revisited bereits abgedeckt wurde, der erste Band wird aber eine Zusammenfassung enthalten.
  • die Gottheiten Minderhal und Zursvaater bekommen ausbauende Artikel.
  • Der 6. Band wird eine Wolkenfestung beinhalten.

Rorschachhamster » Rollenspiel: Aufgeräumt…

23. August 2014

Ich habe rechts die Blogs entfernt, deren Links tot waren. Und nur die. Du kannst ruhig 2000 Jahre nichts neues mehr schreiben, ich gebe die Hoffnung nicht auf! Und links ein paar mehr Links zu diversen Downloads. Nur damit die irgendwie auch ersichtlich sind. Und wahrscheinlich muß ich mal ne ordentliche Downloadseite erstellen anstatt diesem […]

Greifenklaue's Blog: Star Wars – Force & Destiny beta – Erste Infos

19. August 2014

Bangrim hat schonmal erste Infos für die Beta des dritten Star Wars-RPGs zusammengestellt. Karrieren und Spezialisierungen: “The new Jedi careers are Consular, Mystic, Guardian, Seeker, Sentinel, and Warrior. Consular- Healer, Niman Disciple, Sage Guardian- Peacekeeper, Protector, Soresu Defender Mystic- Advisor, Makashi Duelist, Seer Seeker- Ataru Striker, Hunter, Pathfinder Sentinel- Artisan, Shadow, Shien Expert Warrior- Aggressor, […]

Fallschaden.: [Pathfinder] Bag of News

17. August 2014
Ein paar kurze News:
Paizo hat auf der GenCon ein neues Computerspiel angekündigt, das von Obisidian Entertainment (KotoR, Fallout: NV, Pillars of Eternity) umgesetzt wird. Dieser Titel hat nichts mit dem MMO Pathfinder Online zu tun, sondern stellt ein Card-Game auf Basis des erfolgreichen Pathfinder Adventure Card Games da. Ob es einen Multiplayer geben wird ist noch unklar, gerüchteweise soll das Spiel ausschließlich gegen den Computer laufen, was ich persönlich recht schade fände. Die Partnerschaft mit Obsidian soll übrigens langfristig sein, laut Paizo CEO Lisa Stevens sind mehrere Projekte angedacht.
Aus dem Pressetext (Link s.o.)
[...] Obsidian’s first licensed product will be a tablet game based on the highly successful Pathfinder Adventure Card Game, a cooperative game for 1 to 4 players. Players each have a unique character composed of a deck of cards and a set of stats. Characters have classes such as fighter, rogue, wizard and cleric, as well as numbers that define attributes such as strength, wisdom and charisma etc. Players will be able to customize their deck to better suit each individual’s vision of their character. [...]
Das offizielle Pathfinder Reference Document wurde nicht nur um das lang erwartete Bestiary 4, sondern auch um den Technology Guide erweitert und bekam dabei zugleich eine neue Optik und überarbeitete Navigation (die wohl vor allem auf mobile Geräte abzielt). Der Technology Guide stellt einen Begleitband zum gerade anlaufenden, neuen Adventure Path Iron Gods dar und beschreibt SciFi-Elemente wie Androiden, Strahlenwaffen, Cybertechnologie, oder KI-Artefakte. Dass dieser doch recht ungewöhnliche Band ins PRD aufgenommen wurde finde ich sehr gut, erlaubt es doch eine Menge an Spieloptionen außerhalb der “ernsthaften Fantasy”, angefangen mit Rückbesinnungen auf abgestürzte Ufos (aus Expedition to the Barrier Peaks) bis hin zu John Carter-ähnlichen Szenarios.
Der Advanced Class Guide ist seit ein paar Tagen erhältlich und bietet neben den aus dem Playtest bekannten 10 neuen Basisklassen eine Reihe von neuen Archetypen, Feats, Spells und Equipment. Auch alle älteren Core- und Basisklassen bekommen neues Material, was die Gesamtmenge der dem Spieler verfügbaren Optionen in nahezu schwindelerregende Höhen bringt, wenn alle Hardcover-Releases erlaubt sind. Für die ersten brauchbaren Reviews des ACG braucht es wohl noch eine Weile, mein Ersteindruck ist jedoch: “Die Qualität geht von lächerlich oder regelmechanisch zu schwach bis hin zu superspannend oder zu stark. Es ist wirklich von allem was dabei.”
[EDIT] Beim bekannten Podcast Know Direction gibt es eine brandneue Folge mit Ankündigungen von Paizo für das kommende Jahr: dem Hell’s Rebel AP (der wohl nach dem Giant Slayers AP kommt), Inner Sea Races sowie Occult Adventures, welches Psychic Magic beinhalten soll. Zitat von der Know Direction Webseite (Link):
Hell’s Rebels Adventure Path
  • Releasing after the Giant Slayer adventure path, Hell’s Rebels will cast the players as rebels in Cheliax city of Kintargo, who will attempt to overthrow the rule of House Thrune.
  • Will also have issue 100 of the Adventure Path line.  This issue will be an extra 32 pages long (120 Pages), will be written by James Jacobs, and will also contain a special article on the dead god Aroden written by Erik Mona as well as summary and supporting NPC for every AP released so far.
  • PCs will be building up a resistance group called the Silver Crows in the city over the course of the campaign, and might use the organization rules from Ultimate Campaign.
  • While the AP will have plenty of combat, social RP will be a large focus.  Expect a political focus.
  • Probably not a good AP for Chelish loyalist.

Occult Adventures

  • The Pathfinder RPG rules hard cover to be released at Gen Con 2015.
  • Will focus on occult themes, spiritualism, and pulpy flavor.
  • One of the phrases used was “Less Professor X, More Penny Dreadful.”
  • Will be the book that introduces Psychic Magic into the Pathfinder RPG!
  • Psychic Magic will work very similarly to existing Arcane and Divine Magic, with spells per day progressions and will not be based on the Psionic Handbooks from 3e/3.5e Dungeons & Dragons.
  • Will introduce 6 new classes to the Pathfinder RPG.
  • The Kineticist will be a raw manipulator of psychic forces (Telekinetic, Pyrokinetic, etc) and will not be a caster / magic user.
  • Spiritualist is another. Has a spirit that they communicate with and can manifest through the world. Ectoplasmic is an ability.
  • The Mystic was mentioned by name, but no details were given.
  • There will be a public playtest of these six classes “soon.”
  • The book will also have a monster section to help support the play.

Pathfinder Campaign Setting: Inner Sea Races Hard Cover

  • Because of the success of Inner Sea Gods, they decided that another Campaign Setting hard cover would be good.
  • The first 2/3 of the book will cover the various races and ethnicities in Golarion and how they fit in, not as general an over view as they got in the Advanced Race Guide.
  • The remaining third of the book will be lots of crunch for use with characters in Golarion.

Soweit erstmal.

Rorschachhamster » Rollenspiel: Razor Coast gewinnt Silber Ennie, Frog God Games gibt Player’s Guide für umsonst!

17. August 2014

Tja, eigentlich steht schon alles in der Überschrift. Das epische (EPISCHE!!1!) Südseeabenteuer Razor Coast hat ‘nen Silber Ennie gewonnen, was mich, ehrlich gesagt, eigentlich nicht die Bohne interessiert, auch wenn ich mich für die Froschgötter freue. Ich mach zwar bei den Abstimmungen mit, aber kenne meistens eh nur ‘nen Bruchteil der Publikationen und frage mich […]

Neue Abenteuer » rpg: Ausrüstungskompendium

16. August 2014

Ich habe ja das eine oder andere Mal an dieser Stelle gesagt, Rollenspieler lieben ihre Bücher mit neuen Zaubern, aber es gibt etwas das sie noch viel mehr lieben: Ausrüstungsbücher. Im ernst, gibt es ein Rollenspiel das nicht nur aus einem einzigen Buch besteht und kein Ausrüstungsbuch in irgend einer form erhalten hat? Gerade Science […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Vedische Mythologie als Pathfindergötter

15. August 2014

Tja. Ich habe versucht, den Hinduismus so weit wie möglich rauszuhalten. Rig Veda, auch nach Wikipedia, war die größte Quelle. Mein altes Lexikon der Indischen Mythologie von Heyne Sachbücher machte zu wenig Unterschiede klar zwischen Vedisch und Hinduistisch, oder hatte sehr wenig. Naja. Habe sogar die Heiligen Symbole nochmal überarbeitet, also falls jemand was findet, […]

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Pathfinder – Varisia: Wiege der Legenden

15. August 2014
Pathfinder Varisia Wiege der Legenden Teaser

Die Handbücher-Reihe zum Rollenspiel Pathfinder richtet sich in erster Linie an Spieler statt an Spielleiter. Im vorliegenden Band wird das Grenzland Varisia detailliert in Augenschein genommen, seine Kultur, Magie, Städte, Ausrüstung und einiges mehr. Was bietet Varisia, das deinen Charakter noch vielschichtiger machen kann?

Greifenklaue's Blog: Pathfinder-Computerspiel bei Obsidian

14. August 2014

Paizo gibt bekannt, dass das Game-Studio Obsidian an einem Pathfinder-Computerspiel arbeitet. Obsidian ist verantwortlich für Spiele wie Neverwinter Nights 2 oder Fallout Las Vegas. Zur Pressemitteilung Das erste Spiel soll allerdings “nur” eine Tablet-Umsetzung des Pathfinder Adventure Card Games sein und erste Bilder auf der GenCon präsentiert werden. Allerdings soll die Zusammenarbeit über längere zeit […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Maximalwerte für Pathfindercharaktere…

14. August 2014

Ok, D&D Next5NeuNurinEnglischScheißaufdieanderssprachigenFansmitSahne hat laut dem BasicPDF ein Maximum von 20 auf Attribute für SC (selbst mit Gegenständen). Das finde ich gut. Ich hab nicht ohne Grund den Zugriff auf Attributssteigernde Gegenstände eingeschränkt in meiner Kampagne. Und weil ich mir nicht zu Schade bin Ideen zu klauen habe ich hiermal eine Tabelle gemacht mit den […]

EinfachNurA - Abenteuer im Neuland: Die Kadaverkrone – Teil 2

13. August 2014

Dienstag setzte sich unser Abenteuer in Ravengro, als Teil des “Spuks auf Schreckensfels”, wie folgt fort:

Am nächsten Morgen folgt für unsere Helden die wichtigste Tat dieses Tages, ein ausgiebiges Frühstück mit Kendra. Das würde an sich schon reichen, aber trotzdem beschließt man, nachdem man noch einmal etwas die Bücher Professor Lorrimors begutachtet hat, sich auch noch anderweitig nützlich zu machen.

Man findet das Tagebuch Lorrimors und entdeckt so Hinweise über das Gefängnis, Warnungen vor Geistern und vor allem den Hinweis, dass angeblich Mittel zur Geisterbekämpfung in einer Gruft versteckt liegen. 


Shopping

Ventus und Endrin möchten zum lokalen Laden für Magierbedarf und etwas einkaufen. Der Magier nimmt Geld für seine Zeit, “man muss schließlich von irgendetwas leben”, die er dafür verwendet den beiden Auskünfte zu geben. Dabei entdecken sie ein magisches Buch, für das der nette Herr nur 14.000 Goldmünzen haben möchte. Man verhandelt und droht, zieht aber doch den kürzeren Strohhalm, daher geht man relativ unverrichter Dinge.

Bücher wälzen

Bandor und Trebor machen sich auf zum Tempel, um in den Archiven zu stöbern und so etwas über das Dorf, das Gefängnis, das Universum und überhaupt zu erfahren.

Nach einem Gespräch mit dem alten Priester erwerben sie für jeden als Schutz ein heiliges Symbol der Pharasma und mein Vanara erhält Zugang zum Tempelarchiv. Dort stöbere ich etwas, finde aber leider nicht sonderlich viel, außer ein paar grobe Informationen über einen Verbrecher namens “Der Zermatscher”.

Auf dem Rückweg hört Trebor ein paar Kinder einige sehr düstere, nicht unbedingt für Kinder geeignete, Reime singen, die über Leichenteile, Blut, verräterische Priester und ähnlich düsteres berichten. Da der Affe die Kinder ängstigt, laufen sie aber weg, auch wenn er ein Mädchen dazu bekommt, die Sprüche noch einmal vorzutragen. Zurück im Haus teilt er dies seinen Gefährten mit.

Nachts im Mausoleum

Man beschließt sich abends auf den Friedhof zu begeben, um die im Tagebuch genannte Gruft zu finden, mdamit man sich mit den dort versteckten Utensilien wappnen kann für die Geister am Gefängnis Schreckensfels.

Ungestört finden wir das Mausoleum und gehen hinein, schließen die Tür und entdecken außer Staub erst einmal nicht viel. Im nächsten Raum jedoch finden wir eine Truhe mit allerlei nützlichen Gegenständen, wie Pfeilen, Phiolen mit Weihwasser, Heiltränke, Tränke der Wiederherstellung und anderes Zeug.

Trebor schaut sich noch einmal etwas genauer den ebenfalls dort befindlichen Sarg an, in dem statt eines Leichnams weiteres Ghostbusterequipment herumliegt in Form von silbernen Pfeilen, weiteren Phiolen und obendrein eines Schalters, der, dank geschickter Affenfinger, ein Geheimfach mit einem Beutel gefüllt mit 500 Goldmünzen freigibt.
Hurra!

Wir haben viel gefunden, aber etwas fand auch uns, nämlich hörten wir klickende und trippelnde Geräusche, die sich als übergroße Tausenfüßler entpuppten, die leider nicht gut auf uns zu sprechen waren.

Schwerter und Armbrüste gezückt und auf geht es in den Kampf. Relativ schnell wurden die Dinger durch Blitzhände verkohlt, mit Schwerten in Sücke gehackt oder durch Armbrustbolzen gespickt.

Weitere Sachen fanden wir nicht, sammelten sämtliche Beute ein und gingen wieder Richtung Tür, um heim zu kehren, als wir vor der Tür, die wir geschlossen hatten, falls doch jemand nachs auf dem Friedhof herumläuft, ein Stöhnen, Kratzen und Klagen hörten.

Und dann fangen wir, aufgrund der fortgeschrittenen Zeit, einen Cliffhänger. Es wird sich zeigen wie es demnächst weitergeht.

EinfachNurA - Abenteuer im Neuland: [Pathfinder] Die Kadaverkrone – Teil 1

12. August 2014

Fünf mutige Helden machten sich auf, um den ersten Teil des Pathfinder Abenteuerpfades “Die Kadaverkrone” genannt “Der Spuk von Schreckenfels” zu erleben. Hierzu versammelten sich im Dörfchen Ravengro fünf lustige Gesellen, um sich der gnadenlosen Herrschaft des Spielleiters Ben zu unterwerfen.

Zitat unsers Spielleiters:
“- Ventus, den vielerlei begabten … Nekromant?
- Endrin, die wandelnde Axt
- Dala Venura Sescua’sora, langschlafende Zungenbrecherin
- Bandor, den vorrausschauenden Zwerg
und
- Trebor, den gülden-zotteligen Spielgefährten von Sarenrae”

Trebor Yelram, ein Vanara, Affenmensch, und Kleriker der Sarenrae spiele ich. Der Vanara hat goldene Fell, lange Zöpfe am Kopf und trägt neben einer Lederrüstung noch einen blauen Waffenrock mit dem Symbol seiner Gottheit Sarenrae, die Göttin des Lichts und der Heilung, sowie natürlich Waffen, etwa einen Scimitar und eine Armbrust sowie diverse Reiseausrüstung.

 

Schlechte Nachrichten

Wir alle erhielten einen Brief, der uns mitteilt, dass unser Freund Professor Petros Lorrimor gestorben ist und wir zu seiner Beerdidung sowie der Testamentseröffnung zu erscheinen haben. Traurig begebe ich mich Richtung des kleinen Dorfes Ravengro, seinem Wohnort, dass eigentlich nur traurige Berühmtheit erlang, weil dort einst ein Gefängnis, Schreckenfels genannt, stand, dass völlig abbrante.

Dort quartiere ich mich als erstes in der Taverne ein, nur um später festzustellen, dass ich im Haus des Professors nächtigen kann. Im Dorf treffe ich dann auch meine zukünftigen Gefährten, auch wenn ich das natürlich noch nicht wusste, und wir lernen die Tochter des Professors kennen.

Im Testament wird verkündet, dass wir gemeinsam die verschlossene Bücherkiste unsers Freundes erben, die wir zu denjenigen zurückbringen sollen, von denen er sich diese geliehen hat und dafünocr eine große Summe Geld erhalten sollen. Wir beschließen uns bald aufzumachen, nächtigen aber erst einmal noch in Ravengro und trösten etwas die Tochter.

Traurige Pflicht

Wir nehmen als Sargträger an der Beerdigung teil, die schon unter einem schlechten Stern steht, als wir auf dem Friedhof von einer Horde wütender Dorfbewohner erwartet werden, die verhindern möchten, dass Petros dort beigesetzt wird, da er angeblich ein Nekromant sei. Wir bieten überzeugende Argument, sprich meine Begleiter drohen mit Gewalt, und der Mob zieht ab, so dass wir unsere traurige Pflicht erfüllen können.

Abend öffnen wir die verschlossene Bücherkiste und begutachten die Bücher, die, wie schon im Testament angekündigt wurde, nicht unbedingt Werke sind, von deren Besitz die Dorfbewohner begeistert wären, weshalb wir sie auch wegschaffen sollen. Diese zeigen leider, dass unser Freund durchaus Interesse an Bereichen der Nekromantie oder anderen unschönen Dingen gezeigt hat.

Wir, die ihn kannten, wussten natürlich, dass er ein vielseitig interessiert Mann war, der immer die Meinung vertrat, man könne das Böse nur bekämpfen, wenn man es analysieren und verstehen könnte. Er hätte nie jemanden geschadet.

Ein Buch lässt sich nicht öffnen und den Inhalt der anderen verstehn wir auch nicht ganz, aber wir sind auch keine Forscher, sondern Krieger, Mönche und Kleriker.

Eine unruhige Nacht

Anschließend richten wir uns häuslich in Petros’ Haus ein. Ich hänge meine Hängematte in einen Raum und schlummere fliedlich. Leider werden meine Begleiter durch diverse Alpträume geplagt, ich schlafe den Schlaf des gerechten, bis ich durch Gepolter geweckt werde.

Als ich nach dem Rechten schaue, mit meinen Kameraden, stellen wir fest, dass unser großer Krieger träumte, sein Haus stehe in Flammen und seine Frau sei gestorben. Diese Träume erweisen sich als verstörend realistisch, aber wir schlafen dann doch noch ein.

Gezänk in der Sonne 

Als ich mich am nächsten Morgen aufmache um im ersten Sonnenlicht zu Sarenrae zu beten, über meine Zauber für diesen Tag zu meditieren und mir die warme Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen, werde ich leider durch Gezänk gestört, ausgehend von der Tochter unseres verstorbenen Freundes und dem örtlichen Konstabler.

Neugierig nähere ich mich und erfahre entsetzt unglaubliches. Der Dorfsheriff behauptet eine Statue zum Andenken an eine toten Gefängniswächter, der den Aufstand einiger Gefangener niederschlug und dabei starb, wäre mit Blut beschmiert worden und wir wären die Täter.

Das ganze ist natürlich lächerlich, aber die Dorfbewohner sahen es als logisch an, dass nur die seltsamen Fremden für so etwas verantwortlich sein können. Bis auf unsere Elfe, die es vorzieht zu schlafen, zieht unsere ganze Gruppe mit dem Konstabler, den wir inzwischen überzeugen konnten, dass man vielleicht nicht ganz so vorschnell urteilen sollte und die ganze Beschuldigung lächerlich sei, zu der Statue, um den Schaden zu begutachten.

Dort finden wir in der Tat Blut und Schmierereien vor. Wir beschließen uns über den Aufstand und den Brand des Gefängnisses, inzwischen nur noch eine Ruine, zu informieren, etwa im Tempelarchiv, vor allem, da wir sowie zum Gefängis wollten, denn dort starb auch Professor Lorrimor durch einen Unfall, soweit man weiß.  

Aus zeitlichen Gründen haben wir dort dann abgebrochen. Heute abend um 18 Uhr geht es weiter.

Greifenklaue's Blog: Pathfinder Minimates Box Set

11. August 2014

Paizo bringt eine Pathfinder Mini-Mates-Reihe heraus. Wenn ich das richtig sehe, ist das im wesentlichen Merchandise zur Comic-Reihe, trotzdem eine nette Möglichkeit, schon die Kleinen mit dem Thema Rollenspiel in Kontakt kommen zu lassen. Die vier Minis kosten etwa 20 Dollar, dabei sind der menschliche Krieger Valeros, der Zwergen-Waldläufer Harsk, die elfische Schurkin Merisiel und ein […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: In Arbeit: NSC-Ausrüstung zufällig. Und Billig PDF’s von Ulisses.

11. August 2014

Also, ich bin im Moment am Überlegen wie man schnell NSC ausrüsten kann… Moment ist hierbei seid 10 Jahren oder so… höhö. Es wird wahrscheinlich auf ein Computerprogramm herauslaufen, aber Grundsätzlich möchte ich auch eine Alternative für den Tisch ohne Rechner haben. Sowas zum Beispiel, rein GRW: W30 + Mod. Nahkampfwaffe Fernkampfwaffe -19 Völlig Zufällig, […]

Gelbe Zeichen: Pathfinder Einsteigerbox

9. August 2014

Eigentlich wollte ich ja mit meiner neuen Gruppe nur schnell eine Einführung machen und erst im Herbst richtig beginnen, aber es kommt natürlich immer anders als man denkt und es hat allen soviel Spaß gemacht, dass wir schon ein paar Runden hinter uns haben. Als Einführung habe ich die Einsteigerbox gewählt und spendiert. Der Inhalt der [...]

Orkenspalter TV: Late Nerd Show 66: Splittermond, Pathfinder-Comics, Eldritch Horror und Mháire (und DSA) beim Gaming-Poetry Slam

8. August 2014

Auch wenn Folge 66 keine DSA-Rezi zu bieten hat, ist Das Schwarze Auge doch wieder Thema: Mháire berichtet von der Nacht des Nacherzählten Spiels in Karlsruhe – einer Art Poetry Slam zum Thema Gaming. Hier hat auch einer der Teilnehmer über Die Schicksalsklinge “geslammt” und klagt und als Thorwaler sein Leid über den Mangel an […]

Rorschachhamster » Rollenspiel: Die Sprachen des Grautals als Zufallstabelle…

3. August 2014

Ok, einfach mal so: LEBENDE SPRACHEN W100 Sprache Gesprochen von Alphabet** 01-25 Gemeinsprache Menschen, die sieben Basis-Völker Gemein 26-27 Südländisch Menschen des Südens Arabisch 28-29 Nordisch Menschen des Nordens Runen 30-31 Östlich Menschen des Ostens Kanji 32-33 Westlich Menschen des Westens Aztekisch 34-36 Abyssisch Dämonen und andere chaotisch böse Externare – 37 Aixidisch Ziegenvolk Drakonisch […]