Archiv

Archiv für die Kategorie ‘News’

HeXXen 1730: HeXXen 1733 auf der RPC anteasern

5. Mai 2015

HeXXen 1733 wird am Ulisses-Stand auf der RPC in Köln angeteasert. Wer möchte, kann in kurzen Spielrunden (max. 2 Stunden) einen Einblick in die HeXXen-Welt bekommen. Dabei steht nicht nur Spaß und Spiel im Vordergrund, sondern auch die Reaktionen und Anmerkungen der Spieler. Das neue HeXXen-Regelwerk soll in den kommenden Monaten auf Herz und Nieren […]

Roachware » Rollenspiel: Finanzexperten

3. Mai 2015

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht Es ist Sonntagabend, und damit wieder Zeit für eine neue Übersicht über Crowdfunding-Projekte. Nach dem letzten Wochenende war es angenehm, wieder ein paar mehr Nicht-Kickstarter-Projekte zu finden. Außerdem habe ich eine Plattform aufgenommen, die mir bislang entgangen war: die KissKissBankBank (KKBB), eine in Frankreich basierte Plattform. Natürlich gibt es auch wieder ein

der eisenhofer blogt: Zombie Orpheus hat Pilot Season!

2. Mai 2015

Zombie Orpheus startet eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung von vier Serien-Piloten. Dabei geht es unter anderem um nichts geringeres als eine Serie um die Figuren aus dem ersten Gamers-Film. Nachdem die Piloten fertiggestellt und gezeigt wurden, dürfen dann die Zuschauer wählen, welche fortgesetzt werden soll. Die Serien: The Gamers: The Series Developed in partnership between Dead […]

MONDBUCHSTABEN: Dragon Magazine wieder bei WotC

1. Mai 2015

Auch in der Zeit des Internets, der Foren und Blogs gibt es sie noch, die Fans von Zeitschriften. Das Urgestein der Rollenspiel-Magazine schickt sich an, zurückzukehren. So richtig jubilieren kann ich darüber noch nicht, denn es ist keine Rückkehr in … Weiterlesen →

MONDBUCHSTABEN: Börsenverein: E-Books unterliegen der FSK-Prüfung

30. April 2015

Wie weit sind wir noch hiervon entfernt? Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat gestern seinen Mitgliedern (und der buchlesenden Öffentlichkeit) etwas unscheinbar im Protokoll zweier Ausschusssitzungen eine Nachricht mitgeteilt, die er selbst als “leider kein verspäteter Aprilscherz” bezeichnet: E-Books sind … Weiterlesen →

Neu bei rsp-blogs.de: after.job.nerd

28. April 2015

Der after.job.nerd wird nach mehr als 20jähriger DSA-Abstinenz mit der 5. Edition nach Aventurien zurückkehren. Im Blog wird der Wiedereinstieg begleitet, wobei es dabei auch um Pen & Paper mit digitaler Unterstützung gehen wird.

Kellerkinder: GRT “danach” in Limburg: Ein echter Kracher!

27. April 2015

 Ich denke, ich spreche wohl für alle Kellerkinder und alle Gäste, wenn ich sage, dass der GRT “danach” in Limburg ein echter Kracher war! Die Zahl der Beteiligten konnte im Vergleich zum vergangenen Jahr mindestens gehalten werden. Es waren ca. 50 – 55 Personen anwesend. Dennoch hatte ich den Verdacht, dass zumindest während des Mittagsblocks … Continue reading GRT “danach” in Limburg: Ein echter Kracher! →

Roachware » Rollenspiel: Finanzexperten

26. April 2015

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht Es ist Sonntagabend, und damit wieder Zeit für eine neue Übersicht über Crowdfunding-Projekte. Diese Woche ist die Liste stärker Kickstarter-lastig als je – ich habe insgesamt nur vier Projekte gefunden, die nicht bei Kickstarter platziert sind. Das macht mir zwar die Arbeit leichter – auch, weil Kickstarter inzwischen auch ein deutsches Interface

Deutscher Rollenspielpreis: Ein erster Blick auf die Nominierungen zum DRP2015

26. April 2015

Mittlerweile habe ich von Carsten, der freundlicherweise den Versand für den DRP 2015 (so wie schon für 2014) stemmt, “mein” Paket mit den Nominierungen erhalten. Ein ganz schöner Klotz, den ich mit der S-Bahn nach Hause buckeln musste. Wie man …Weiterlesen »

Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel: Ankündigung: Ausgabe 7

23. April 2015

Die nächste Ausgabe ERSCHEINT AM 16. MAI! Wie es sich für die Ausgabe mit der magischen Zahl 7 gehört steht diesmal das ganze Heft unter dem Zeichen von Märchen, Mythen und Legenden. Uralte Geschichten, seit Generationen weitergegeben, am Lagerfeuer erzählt … Weiterlesen »

Kellerkinder: Termin im Mai

22. April 2015

Hallo liebe Leser, der “GRT…danach!” liegt hinter uns und war wieder ein Erfolg. Einen genaueren Rückblick mit Meinungen und Eindrücken kommt etwas später. In der Zwischenzeit steht der nächte Termin für den Stammtisch fest: 06.05.2015, 19 Uhr, wie immer in der Villa Konthor. Wir freuen uns schon und hoffen vielleicht den einen oder anderen vom … Continue reading Termin im Mai →

Roachware » Rollenspiel: Finanzexperten

19. April 2015

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht Wie versprochen, kommt heute wieder die Crowdfunding-Übersicht zum angestammten Termin am Sonntagabend. Wie wichtig es sein kann, sich vor dem Pledgen für ein Projekt über die Projektersteller zu informieren, zeigt möglicherweise das Projekt der Ovi Dice. Auf jeden Fall sollten einen die Kommentare sowohl zu diesem als auch zum abgebrochenen ersten Projekt

der eisenhofer blogt: Mapbox – Ganz schnell Karten erstellen

16. April 2015

Alex Schroeder hat’s bei G+ geteilt, nachdem es jemand anders schon bei G+ geteilt hatte: Mit dem Tool Mapbox kann man dank voreingestellter Grafikstile im Handumdrehen richtig schicke Karten aus echten Kartendaten (OpenStreetMap) erstellen. Als Beispiel das Heidelberger Schloss und ein Stückchen Altstadt. Man kann auch mit dem ca. 100 MB großen Programm Mapbox Studio […]

der eisenhofer blogt: Performance-Boost für Blogs und Webseiten

15. April 2015

Heute gibt es ausnahms­weise mal einen Beitrag, der so gar nichts mit den üblichen Themen zu tun hat, aber eventuell dem ein oder anderen helfen wird. Vielleicht ist auch dem ein oder anderen aufgefallen, dass mein Blog seit Kurzem ein neues Design hat? Wie es dazu kam und was ich bei der Umsetzung beachtet habe, […]

Roachware » Rollenspiel: Finanzexperten

13. April 2015

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht Da ich letztes Wochenende in der Eifel unterwegs war, kommt die neue Übersicht erst heute. Nächste Woche sollte die Übersicht aber wieder am Sonntag erscheinen… Die Anzahl der Projekte scheint dieses Mal wieder ganz ‘normal’ zu sein, auch wenn die Verteilung von Woche zu Woche stärker Kickstarter-lastig wird. Das hat für Interessenten

Fallschaden.: [Pathfinder] Details zum kommenden Pathfinder Unchained

10. April 2015

Im Laufe des Aprils erscheint Pathfinder Unchained, ein Band der von einigen Fans bereits mit D&D’s Unearthed Arcana verglichen wird, und warum auch nicht: viele neue und alternative Optionen für das Spiel soll es geben, mit einigen vereinfachten/verbesserten Klassen, schlankerem Skillsystem, intuitiveren Regeln für magische Gegenstände, und so weiter. Im einigen der größeren RPG-Foren weltweit wurde Pathfinder Unchained bereits als Testballon für Pathfinder 2.0 angesehen (womöglich bereits der zweite nach dem Advanced Class Guide), aber das ist bisher reine Spekulation.Bereits am 02. April gab es einen ersten Vorabeindruck zu den überarbeiteten Klassen, vier Stück sind es insgesamt. Der vielerorts gerne kritisierte Fighter ist leider nicht dabei, mit Monk und Rogue finden sich dann aber zwei Bekannte aus diversen Diskussionen um Klassenbalance und Probleme im fortgeschrittenen Spielverlauf. Aus dem obigen Link: Barbarian: From a game-balance perspective, the original barbarian serves her role admirably, but her mechanics are math-intensive, forcing you to recalculate numerous values once she enters rage and keep track of a bevy of once per rage abilities. Worst of all, she’s the most likely character of all to die in a fight due to the way that ending rage lowers her current hit points. The unchained barbarian keeps the adrenaline-pumping fun of her former self but significantly simplifies the gameplay by adjusting the final mechanics instead of the stats themselves. For example, she gains temporary hit points instead of raising and later decreasing her current and maximum health (woo, no more dying at the end of rage!). Finally, she gains stronger versions of some of the mechanically weakest rage powers like raging climber (now you get an actual Climb speed instead of a small bonus!).Auch wenn der Barbar spielmechanisch keine besonderen Balanceprobleme hat, stimmt die Aussage mit den komplexen, sich verändernden Spielwerten absolut. Vor allem wenn man die Fähigkeiten und Werte von Rage durch Feats und Rage Powers noch ausbaut ist man bisher nahezu gezwungen einen zweiten Charakterbogen dabei zu haben. Die Änderungen dürften für allem für Einsteiger sehr interessant sein. Monk: The original monk has many disparate abilities. While these abilities may be useful, they don’t always synergize, and they are extremely inflexible. The unchained monk loosens up, gaining ki powers that allow you to customize your monk to fit your vision, whether it be a kung fu genius or wuxia mystic (my favorites are the ones like ki visions that let you gain divination powers that affect the narrative out of combat!). The unchained monk also has a full base attack bonus, an all-new flurry of blows, and some martial arts style strikes that help him reach his true potential (my favorite is flying kick, which lets you perform a leaping kick out to a distance equal to your extra monk movement speed once per flurry—mobile combatant for the win!). Synergie ist ein gutes Stichwort, der originale Monk gilt als der schlimmste Vertreter des MAD-Phänomens (Multiple-Ability-Dependency). Zusammen mit dem lange und oft gewunschten vollen BAB mag es nach Pathfinder Unchained hoffentlich weniger Beschwerden aus dem Level 11-20 Spielbereich geben.Rogue: The original rogue has plenty of skill points and a damage increase in the form of sneak attack, but she needed a way to rule her own niche, especially with all the other classes that have things like big skill bonuses and accuracy boosts. The unchained rogue has a powerful debilitation ability that dramatically alters her ability to hit or dodge her foe, rogue’s edge, which allows her to do unique things with her favorite skills (figure out surface thoughts with Sense Motive, Bluff so well you bypass truth-telling magic, use Disable Device reactively to protect yourself from a triggered trap, and much more!), and a significant boost to some of her rogue talents (For instance, minor magic? Yeah, you get that cantrip at-will). She also gets Weapon Finesse as a bonus feat and the ability to add her Dexterity to weapon damage! Ein häufiger Kritikpunkt am existierenden Rogue ist das mit fortschreitendem Spielverlauf zunehmend schwieriger werdende Problem, Sneak Attack anwenden zu können. Zusätzlich fehlen dem Rogue die Mittel, seine grundsätzlichen Attacken ohne großen Aufwand zu verbessern – die meisten anderen Klassen mit einem 3/4 BAB (Bard, Oracle, Hunter, Inquisitor, Warpriest, …) haben entweder dafür passende Spells oder Feats, für die sich der Rogue nicht qualifiziert.Dann kommt noch hinzu dass der Rogue, der früher der dedizierte Skill-Monkey war, in dieser Rolle auch Konkurrenz von anderen Klassen (und Archetypen) bekommen hat. Optionen um aus den eigenen Skills und Rogue Talents mehr rauszuholen sollten hier helfen der Klasse eine ganz eigene Nische zu erhalten. Summoner: The original summoner has plenty of innovative features, but he also lacks focus and theme. As Jason was fond of describing it “You just have this amorphous blob with ten tentacles and two butts.” The unchained summoner gains an eidolon that fits among existing outsiders, gaining additional abilities but also focus and theme (and if you want ten tentacles and two butts, we’ve still got that—go protean all the way my friend!). Some of these outsiders gain some pretty juicy abilities, like the angel’s protective aura (that double strength magic circle against evil/lesser globe combo) or constant true seeing. Additionally, he possesses the spell list originally intended for the summoner.Den Vorwurf, dass es dem Summoner an thematischem Fokus mangele, kann ich zwar so gar nicht nachvollziehen (vor allem bei so Blanko-Klassen wie eben dem o.g. Fighter), allerdings gibt es ein massives Balanceproblem mit der Klasse, bzw. dem Eidolon das mit geschickter Wahl von Fähigkeiten einen ganzen zweiten Charakter darstellen kann. Man darf gespannt sein ob die thematische Einschränkung hier Abhilfe schaffen.  Gestern, am 09. April, erschein dann eine zweite Vorschau mit Einblicken in Skills, Feats, und Multiclassing:I Need More Skills to Flesh Out My CharacterThe background skills variant separates out certain skills as background skills as opposed to adventuring skills. It also adds some new background skills to the game, such as Lore, a very specific version of the Knowledge skill. To round it out, everyone gains 2 extra skill points to spend on background skills, no matter your class!There Are Too Many SkillsThe consolidated skills variant serves a somewhat opposite goal, combining current skill functionality into only 12 skills.Assigning Skill Points Can Be ToughThe grouped skills variant makes it easier to assign skills, speeding up the level-up process. It also gives characters a middle tier of skills that they are pretty good at, rather than most characters having mostly max ranks, 1 rank, or no ranks.Alle diese Ideen sind zwar nicht neu, existieren in dieser oder ähnlicher Form aber schon lange in Onlineforen oder auch anderen Rollenspielen, sowohl digitaler wie auch anologer Natur. Eine begrüßenswerte Entscheidung!  Variant MulticlassingHave you ever wanted to multiclass your character for flavor reasons—maybe pick up some bardic performances and versatile performance to represent the time you unexpectedly spent studying music one adventure—but then you realized that your character would be pretty significantly handicapped by taking those two levels in bard? It happens all the time, and it requires you to sacrifice something whichever choice you take. With the variant multiclassing option, you can choose a secondary class and trade out half your feats (3rd, 7th, 11th, 15th, and 19th) to instead gain a progression of special abilities based on which class you pick. Want to be a fighter who dabbles in divination magic such that he always acts on the surprise round or vexes his foes with hexes? You’re covered. Want to be a druid who specializes in taking out dragons as her favored enemy or flies into a rage when the natural world is in danger? You’ve got that too. With variant multiclassing, you can open more combinations than ever before, without delaying your access to your main class’s cool new features!Das klingt zunächst nach einer interessanten Idee, vor allem auch weil traditionelles Multiclassing manchmal auch (ungewollt) Probleme abseits der Inkompatibilität von zwei Klassen erzeugt, z.B. die massve Steigerung von Rettungswürfen. Klingt jedenfalls ein bißchen so als wenn die Entwickler das beliebte Eldritch Heritage als Vorlage für diese Idee genommen haben, allerdings bin ich skeptisch ob die Bezahlung von gestückelten Fertigkeiten anderer Klassen mit Feats grundsätzlich der richtige Weg ist… damit fallen von vorneherein längere Feat-Chains aus, oder Spieler muss sich zwischen “Basics” wie Toughness oder Improved Initiative und “Schmankerl” entscheiden. Schon jetzt reicht es bei den meisten Charakteren in Sachen Feats selten so weit als dass man auch nur die Hälfte der interessanten Feats je bekommen wird. Stamina SystemThe stamina system offers new powers for every combat feat in the RPG line. Yes, you read that right: it specifically lists every combat feat in the whole line and then grants each feat new powers. Right from the start, the system offers options for you to just give the system to fighters or to give it to all martial characters, depending on your preference. Stamina is a new resource that allows martial characters to boost themselves and use their feats in new and exciting ways. It regenerates relatively quickly between battles, allowing you to enjoy an entirely new mindset to your daily exploration; a party of stamina-users benefits from hit and run guerilla tactics, emphasizing the value of mobility, stealth, and timing (as opposed to the mindset of “buff, buff, buff, speed through!”). Stamina lets you boost your effectiveness or change the rules of the feat in your favor. These special stamina powers are called combat tricks. While I’m sure that the ways to use stamina to boost your effectiveness will be quite popular (like Critical Focus, where under certain conditions, you can increase your critical multiplier, potentially multiple times if you roll high enough), I’m a fan of the combat tricks that let you retroactively apply an effect (like declare a Stunning Fist after you already know your attack connected), and my absolute favorites are the ones that let you trick your opponent through devious tactical play. For instance, the Combat Style Master combat trick allows you to spend stamina to switch your styles as an off-turn free action. So you can lure people into attacking you and then suddenly be in Snake Style before they can even call off the attack! In the same vein, I also really enjoy the combat tricks that let you use your powers when you normally couldn’t, since that has two cool psychological effects: not only can it present great “gotcha” moments, but once your enemy knows you can, say, spend stamina to take a second attack of opportunity against them from the same opportunity, it changes the way they view your threat, and it might allow you to control their actions without even spending your stamina!Klingt nach einem Ressourcensystem wie man es von unzähligen anderen Spielen, vor allem Computer-RPGs, kennt. Solange es sich primär um etwas handelt von dem nicht-Magier profitieren, klingt das nicht schlecht weil es das starre Taktikspiel etwas auflockern könnte (man ist nicht mehr langfristig auf X Manöver durch Y Combat-Feats beschränkt).Auch wenn wahrscheinlich nur wenig aus diesem Band für die Pathfinder Society zugelassen wird, denke ich wird Pathfinder Unchained doch etliche Hausrunden beeinflussen. Lassen wir uns überraschen!

HeXXen 1730: HeXXen 1733 beim GRT “danach” in Limburg

10. April 2015

Beim Limburger Rollenspieltreffen am 18. April (12 Uhr) im Rahmen des GRT 2015 “danach” kann man mit etwas Glück auch noch einen Platz am HeXXen-Tisch erhaschen und dabei einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Regelwerk für HeXXen 1733 bekommen. Geplant sind derzeit – je nach Interesse – entweder eine Spielrunde zu 4 Stunden oder zwei […]

Kellerkinder: Der GRT “danach” am 18. April in Limburg!

10. April 2015

In wenigen Tagen ist es so weit! Unser kleiner Limburg-Con im Rahmen des GRT 2015 “danach” findet am 18. April ab 12 Uhr im Kolpinghaus Limburg statt. Das Programm steht (bis auf kleine Details). Wir hoffen auch auf einige Ehrengäste und gute Freunde namhafter Rollenspielverlage. Alles in allem scheint auch diese Veranstaltung ein voller Erfolg … Continue reading Der GRT “danach” am 18. April in Limburg! →

HeXXen 1730: Geheimnis gelüftet: Ulisses präsentiert HeXXen!

7. April 2015

Das Rätselraten hat ein Ende: Wie Ulisses-Geschäftsführer Markus Plötz und Universalredakteur Michael Mingers in der aktuellen Pressemitteilung bekannt geben, übernimmt Ulisses die Rechte an dem Rollenspiel-System HeXXen.  (Hier geht es zur offiziellen Ankündigung)  Für mich, als Betreiber dieses Blogs, und Erfinder des Spiels, ist damit HeXXen mit Sicherheit an dem Ort angekommen, wo es meiner […]

Roachware » Rollenspiel: Finanzexperten

5. April 2015

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht Es ist Sonntag, und damit wieder Zeit für die Crowdfunding-Übersicht. Auch am Ostersonntag habe ich mich hingesetzt und gesucht und gefunden. Es gibt dieses Mal sogar eine neue Crowdfunding-Plattform: Unter dem Namen Ulisses-Crowdfunding (UCF) veranstaltet Ulisses ein eigenes Crowdfunding für eine Jubiläumsausgabe von Vampire. Dieses Mal habe ich eine größere Liste der