Reliquien… für mich als Katholik eine gmaade Wiesn, wie man bei mir in Bayern so sagt. Wir Katholiken verehr(t)en so ziemlich alles: Die Vorhaut Christi, Der Schädel vom Evagelist Lukas als Kind, Holzsplitter vom Heiligen Kreuz (so viele, dass man daraus gleich mehrere machen könnte), diverse Knochen von Märtyrern und, und, und. Ich wärm mal […]

So, fertisch. Ich habe jetzt die Generierungsregeln fürs Tal der Klagen im Forum zur Kontrolle hochgeladen. Es wird 2 Rassen (Mensch und Ork), vier Kulturen (Gunnarmannen, Legiten, Prophetenlager und Weißpelzorks) und sechs Professionen (Stammeskrieger, Wildnisführer, Minensklave, Bestienbezwinger, Kämpe und Kultist) geben. Wenn alles OK ist, gibts hier bald den Kämpen in DSA5.

Vorweg: Dieses Buch ist nicht für jeden interessant. Wenn du nicht grade Sinologie, Geologe oder Old-Slayerhand-Spieler bist, ist dieses Buch wahrscheinlich nichts für Dich. Es geht um die Forschungsreisen Ferdinand von Richthofens  in China (1868-1872). Uns Ferdinand war dabei im Auftrag der Europäisch-Amerikanischen Handelskammer im Reich der Mitte unterwegs, um die Karten zu vervollständigen, neue […]

Orks gelten allgemein als böse. Das es doch das eine oder andere gutmütige Exemplar gibt, beweisen die beiden folgenden nicht ganz ernst gemeinten Clips. Allerdings wird darin auch deutlich, in wieweit Orks in der heutigen Zeit mit Vorurteilen in der Gesellschaft kämpfen müssen:

Es ist normalerweise nicht meine Art, dass ich meinem Frust so öffentlich Luft mache, aber da nicht nur ich diesen Trend beobachte, muss das einfach mal sein. Ich bin wirklich gerne Spielleiter, viel lieber als Spieler. Angefangen von der Vorbereitung, das Kreieren des Abenteuers und dem eigentlichen Spielen, bin ich gerne derjenige mit den Schnüren […]

FateCast derFate Podcast

Klein, rot und schnell oder 300 Seiten in blau: Dieses Mal geht es im FateCast um Fate Core und seine […]

Der Beitrag FateCast Folge #4: Fate Core und Turbo-Fate – Unterschiede und Gemeinsamkeiten erschien zuerst auf FateRpg.de.

Nahezu jederzeit sitzen alle Teilnehmer am Tisch und erfahren was in der Spielwelt passiert. Spieler und Spielleiter müssen im Laufe der Zeit lernen ihr Wissen zu unterteilen, denn die Spielfiguren wissen meist wesentlich weniger als diejenigen die sie ausspielen. Im Fokus dieses Artikels steht das Erkennen einer Lüge und der Umgang mit dieser Information.

Essen kann auf drei Arten zu einem Schatz werden 1 Erlesene Zutaten In diese Kategorie fällt alles hinein, was als Zutat zum zubereiten des Schatzes gebraucht wird. Das geht von Gewürzen (Pfeffer, Zimt, Pigment, Vanille, Salz, Safran) über das Fleisch (Wildbret war lange nur dem Adel vorbehalten… und so manchem Wildschütz, Fasan, Schwan, Dachs (lecker!) […]