Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Tagschatten: Fluffy hat Krätze.

25. April 2015

A bisserle tu ich mich ja immer schwer mit Flufftext. Da sind mir Marketing-Blurbs zu nah, um mich wirklich wohlzufühlen. Aber dieses Mal brauche ich etwas Intro-Fluff ins Settingbuch, für die Neueinsteiger in die Runde. Ich bin mir nicht sicher, ob …

Timbers Diaries: Neues Design für Timbers Diaries

24. April 2015

Liebe Leser, wie ihr sehen könnt, habe ich mit dem Design des Blogs ein wenig herumexperimentiert und die Seite auf ein neues Theme eingestellt. Und weil ich außerdem die Polling-Funktion schon immer mal testen wollte, gibt es eine kleine Umfrage gleich mit dazu. Stimmt ab, wenn ihr wollt, oder hinterlasst, falls ihr mögt, auch gerne […]

EinfachNurA - Abenteuer im Neuland: [Pathfinder] Die Sphäre des Leidens – Charakter

24. April 2015

Heute abend ist wieder eine Pathfinderrunde mit dem schönen namen “Die Sphäre des Leidens” angesagt, und ich harre der Dinge die da kommen.Dazu habe ich mir einen Duergar Kämpfer gebastelt, den guten Morgym und er braucht nun noch etwas Hintergrund.Es ist so, dass er schon eine Person aus der Gruppe kennt, weil er momentan mit ihr unterwegs ist, nämlich die vom V-L-Tier verkörperte Drow Chandra T’lark.Name:     Morgrym Grunyargun (Sohn des Grunyar)Rasse:    Duergar Typ:         Fighter (Zweihandwaffe)Alter:       71 JahreGröße:     150 cmAussehen:  grau-schwarze, raue Haut, schwarz-graue Haare, Bart mit vielen Zöpfen, die mit silbernen und goldenen Zierbändern und Perlen gespickt sind, Augen wie Bernstein mit einem leicht irren Blick oder wahlweise guckt er recht verkniffen und er schimpft auch gerne über Alles und Jeden. Sein Körper ist mit Tattoos verziert, Runen und Zeichnungen, auch auf seiner Glatze. Dazu trägt er einen Lammelenrüstung aus Leder.   Warum bin ich von den Duergar weg:Mein Vater Grunyar ist alt und wird langsam schwach, jedoch schon lange Häuptling unseres Stammes, und mein älterer Bruder, Arak, soll sein Nachfolger werden. Für mich gibt es keine wichtige Aufgabe, außer vielleicht Soldat für meinen Bruder sein, der mich gerne auf gefährliche Missionen schickt, weil er fürchtet, dass ich ihm doch noch den Thron streitig machen könnte. Das lasse ich nicht auf mir sitzen, möchte das nun wirklich machen und fordere ihn zum Duell, überzeugt von meiner Stärke. Leider verlässt diese mich und ich scheitere. Mein Bruder tötet mich nicht einfach, nein, er will mich daraufhin als Sklave verkaufen, lässt mich vorher aber noch von seinen Schlägern im Haus meines Vaters zusammen schlagen. Dieser guckt mit einer Mischung aus Verachtung und Zorn zu. Ich greife mir den Steinbrecher, einen großen Hammer, meines Vaters und schlage die Köpfe der Schergen zu Brei. Mein Vater guckt entsetzt und sagt nur leise: “Für dich gibt es hier keinen Platz mehr, fliehe weit weg und suche dort dein Glück.”. Als ich das Haus verließ, sah ich etwas, dass ich nie zuvor sah; einen Träne auf der Wange meines Vaters.Der Zorn brodelt, aber er ist im Recht. Der Rachedurst ist groß, aber ich kann ihn – noch – nicht besiegen, meine Vernunft obsiegt jedoch, auch wenn ich ziemlich wütend über die Ungerechtigkeit der Welt bin. Nun muss ich fliehen und verlasse meinen Stamm vermutlich für immer. Aber immerhin bin ich noch frei und habe einen Hammer.Wie traf er die Drow (Chadra T´lark)Ich stand bei Händler in einer Stadt als mich eine Drow anrempelte, während sie an mir vorbei rennen wollte. Ich tastete nach meinem Geldbeutel, hielt sie fest, “Pass doch auf!”, sie zappelt und droht: “Lass mich los, Abschaum!”, zieht ihr Rapier und in ihrer Hand kanalisiert sich gebalte Magie, als drei Verfolger auftauchen und mich beschimpfen, ich solle die Flüchtige ausliefern. Drow-Anführerin: “Habt ihr jetzt einen Beschützer, verfluchtes intrigantes Miststück? Dieser hässliche Verschnitt eines Zwerges wird Euch auch nicht retten.”Dann dämmert es mir, manchmal bin ich nicht so schnell. “Sagt mal, habt ihr mich gerade Zwerg genannt? Ich bin ein Duergar du schwächliche Elfenschlampe!”Mit vor Galle triefender Stimme und voller Inbrunst befiehlt sie: “Tötet sie beide!”Da kreist der Hammer und Herr Steinbrecher ist ziemlich schlecht gelaunt. Drei Verfolger werden besiegt, aber es kommen noch zwölf mehr. Die Drow und ich blicken einander an und fliehen gemeinsam. Anfangs mögen wir einander nicht, aber mit der Zeit erkennen wir, dass wir einander gut ergänzen und einiges gemeinsam haben, beide sind nicht bei ihrem Volk, und hey, beide hassen Drow. Warum sie flüchtig ist und auf ihr Volk momentan nicht so gut zu sprechen ist, ist eine andere Geschichte. Das werdet ihr hier später erfahren. Unsere gemeinsamen Abenteuer werde ich hier festhalten. Auf bald!

Würfelheld: [RPG-Rezension] Iron Kingdoms Grundregeln

24. April 2015

Verlag: Ulisses Spiele Format: Hardcover / PDF Seitenzahl: 360 Erschienen: 2014 ISBN: 978-3-86889-303-8 Preis: 49,95 € / 19,99 € als PDF   Auf 360 Seiten Hardcover Vollfarbe bricht sich Iron Kingdoms von Ulisses Bahn und zeigt eine steampunkige Welt, etwas heller als Warhammer, aber in Teilen durchaus daran erinnernd, quasi Warhammer irgendwo zwischen Renaissance und […]

Greifenklaue's Blog: [BS] Brot und Spiele am 25.4.15

24. April 2015

Nach dem Conventus Leonis läuft auch das Brot und Spiele wieder an, schon morgen ist es soweit. Es gibt aktuell einige Angebote, denen man sich anschließen kann: Zombieslayers, D&D 5 und Pathfinder Society. Weitere Infos, Nachfragen etc. im GK-Forum.

Neue Abenteuer » rpg: Fünf Rollenspiele für Solokampagnen

24. April 2015

Ich spiele zu wenig mit meiner Partnerin. Wie ihr wisst wohnen Caninus und ich zusammen, was eigentlich zu genügend Gelegenheiten führen sollte um zusammen spielen zu können. Aber mit meinem Job, ihrem Doktorat, den vier Katzen und so weiter – wir kommen halt selten dazu. Sie leitet derzeit eine monatliche DSA-Runde (Ich spiele unter zwang und dank Erpressung mit), ich habe eine zweiwöchentliche Shadowrun-Runde, bei der sie allerdings nicht mitspielt, und dazu kommt noch eine monatliche Mage: the Ascension-Runde über Skype, die Vampire Live-Chronik einmal im Monat, und ab und an sind wir bei Shadom und dessen Freundin am Spieltisch. […]

Teilzeithelden » Pen&Paper: Rezension: Legenden von Harkuna 3 – Die Meere des Schreckens

24. April 2015

Die Spielbuchreihe Legenden von Harkuna des Mantikore-Verlags lockt mit einer riesigen Welt, deren Reiche der Leser in den einzelnen Bänden frei bereist. In Teil 3 verschlägt es den Abenteurer auf das Violette Meer, wo er die Inseln und Hafenstädte erkundet oder auf See Piraten, Stürmen und Ungeheuern trotzen muss.

w6 vs. w12: Nip’ajin-Hefte: Schnelleindrücke

24. April 2015

Mit der farbigen Ausgabe Der unglaublichen Robert Redshirt RPG Show ist meine NIP’AJIN-Sammlung fast vollständig.[1] Daher folgt eine kleine Übersicht der existierenden Hefte mit einer minimalistischen Einschätzung meinerseits. Viel davon ist Geschmackssache und sagt nichts über meinen Gesamteindruck des jeweiligen Hefts aus. Ich habe erst ein Szenario aus den Shots tatsächlich gespielt,[2] sodass meine unqualifizierten […]

RPG Diary: Age of Cthulhu – A Dream of Japan

24. April 2015

“A Dream of Japan”von Brendan LaSalleveröffentlicht in “Age of Cthulhu 6″ von Goodman Games

System Matters: Episode 101 – Dungeons & Dragons

23. April 2015

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der neusten Auflage von Dungeons & Dragons, stellen Änderungen vor und beantworten wie gut es uns gefällt.
The post Episode 101 – Dungeons & Dragons appeared first on System Matters.

FATE - Offizielle deutsche Seite für das Rollenspiel FATE: Turbo-Fate ab Donnerstag im Handel!

23. April 2015

Am Donnerstag 30.04.2015 ist Turbo-Fate im Handel erhältlich. Auf Fate Core müssen wir produktionsbedingt noch etwas warten aber dafür kann man mit Turbo-Fate ja schon mal loslegen. Am selben Tag […]

Cthulhus Ruf | Das Printmagazin für das Cthulhu-Rollenspiel: Ankündigung: Ausgabe 7

23. April 2015

Die nächste Ausgabe ERSCHEINT AM 16. MAI! Wie es sich für die Ausgabe mit der magischen Zahl 7 gehört steht diesmal das ganze Heft unter dem Zeichen von Märchen, Mythen und Legenden. Uralte Geschichten, seit Generationen weitergegeben, am Lagerfeuer erzählt … Weiterlesen »

Orkenspalter TV: Shut Up And Take My Money 53: Vampire, Harry Potter-LARP, Haiku-Rollenspiele, Orcs must die als Brettspiel

23. April 2015

Hauptthema der aktuellen Folge ist die V20-Edition von Vampire: The Masquerade, zu der Mháire André Wiesler auch ausführlich befragt. Hier…

Nerd-Gedanken: Blogger schenken Lesefreude: Abenteuer, Spannung & Romance

23. April 2015

Es ist mal wieder soweit – es ist der 23. April und damit der alljährlich wiederkehrende "Welttag des Buches" – der Tag für alle Leseratten, Wortliebhaber und Buchstabenfetischisten, um unser aller Lieblingshobby nicht nur zu feiern, sondern auch zu verbreiten. Wie ginge das leichter als durch das Verschenken von spannendem Lesestoff?

Auch dieses Jahr hat sich Anja Bagus, ihres Zeichens

Würfelheld: [Interview] Michael Mingers über Earthdawn

23. April 2015

Hallo Michael, vielen Dank dass du dir die Zeit genommen hast, mir ein wenig Rede und Antwort zu stehen. Würdest du dich bitte kurz vorstellen. Ich bin Michael Mingers und seit drei Jahren bei Ulisses als Redakteur beschäftigt. Aktuell betreue ich Earthdawn, BattleTech, Iron Kingdoms, Warmachine, Hordes, Infinity, HeXXen 1733 und Pathfinder sowie die Gesellschaftsspiele […]

ChaosAmSpieltisch: [RSP-Karneval] Vignetten, Lokalkolorit, Versatzstücke – naja, eher Musik

23. April 2015

Beim RSP-Karneval April 2015 geht es um Vignetten und Lokalkolorit. So wirklich gute Ideen habe ich nicht, was zu schreiben ist.Aber irgendwas trage ich dann doch bei.Bevor es die Schallplatte aus Vinyl gab es verschiedene andere Sorten, wie Wachszylinder und Schellackplatten. Viel ist davon nicht erhalten, aber es gibt noch welche. Und ja, es gibt eine Möglichkeit diese kostenlos im Netz zu hören.weiterlesen …

Neue Abenteuer » rpg: Die Phileasson Saga

23. April 2015

Die Phileasson Saga – eine der großen Kampagne der DSA Geschichte. Hier haben wir nun die neue Neuauflage vor uns (also eigentlich die Auflage von 2009 – warum die jetzt nochmal erschienen ist, in praktisch unverändert, bis auf ein paar ausgebügelte Fehler und ein anderer Einband..? tun wir mal erstmal so als wäre es zum ersten Mal gewesen). Die über 300 Seiten starke Kampagne wurde zu einem Großteil unverändert gelassen und im Grunde eher mehr an Hintergrund und historischer Einordnung hinzugefügt – so auch der Einleitungstext des Autors. Da es sich um eine inzwischen “historische” Kampagne handelt ist der Spielzeitpunkt […]

Gelbe Zeichen: Varisia – Wiege der Legenden

23. April 2015

Bei der Vorbereitung zu Das Erwachen der Runenherrscher sichte ich natürlich auch nochmal meine anderen Bücher und habe dabei als erstes den Varisia Band rausgeholt. Mir ist bewusst, dass es sich dabei in erster Linie um ein Handbuch für Spieler handelt (Player Companion). Es beginnt damit, dass die allgemeine Gesellschaftsform beschrieben wird. Die Ur-Einwohner Varisias […]

Nandurion: Aus dem Limbus: RPC-Awards, Pfad des Phex-Rezi und Historia-Teilung

22. April 2015

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Abstimmung für die RPC-Fantasy-Awards. In sieben Kategorien könnt ihr dabei eure Stimme abgeben. Aus DSA-Sicht sind gleich mehrere Kandidaten dabei: In der Kategorie Gesellschaftsspiele Anno Bosparans Fall, in der Kategorie Literatur der Roman Kors Kodex … Weiterlesen →

ChaosAmSpieltisch: [Theorie] Moral und Ethik im Rollenspiel

22. April 2015

Ich möchte heute einen Artikel von Jaegers.net aufgreifen, und zwar: “Darf man das? Moral und Ethik im Rollenspiel”Der Artikel ist gut geschrieben, aber ich vermisse einen wesentlichen Faktor über Moral und Ethik, denn das Rollenspiel bietet, den er komplett ausser Acht gelassen hat: Die Möglichkeit des Ausprobierens und des Experimentierens.Rollenspiel ist immer ein Gedankenspiel. Egal wieviel wir würfeln, schreiben, oder malen, dass wirkliche Geschehen findet in unserem Kopf statt, im gemeinsamen Vorstellungsraum der Gruppe. Und wie wir alle wissen, sind Gedanken frei.Entsprechend bietet das Rollenspiel die einmalige Möglichkeiten Dinge zu erproben und zu erleben, die über die Möglichkeiten unserer Gegenwart hinausgeht.weiterlesen …