Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Aus den Schatten: Shadowrun: Kugeln & Bandagen

28. November 2014

Mit Kugeln & Bandagen erscheint die übersetzte Erweiterung von Bullets & Bandages. Es dreht sich dabei alles um die Themen Heilung, Medizin und Medizintechnik im Shadowrun 5 Universum. Der Inhalt lässt sich in drei Bereiche unterteilen, welche ich hier mal kurz beleuchten möchte. Feldmedizin … Weiterlesen

Greifenklaue's Blog: Numenera deutsch gestartnextet – demnächst!

28. November 2014

Demnächst geht es los … Ich hab noch schwer zu kämpfen, welche Version ich nehme.

Doctore Domanis Archive: [Schwarze Diamanten] Ankunft, Teil 7

28. November 2014

[<==back: Ankunft, Teil 6] Nachdem Gunther seinen Blick durch den Raum schweifen gelassen hat, wendet er sich der großen Fensterfront …

Weiterlesen

Ausgespielt: Doctor Who – Der Zehnte Doktor

28. November 2014

„Allons-y!“ „Brilliant!“ Hier der zehnte Teil unserer Sendereihe mit der wieder neu etablierten Serie und dem Doktor, der für viele der neuen Generation DER Doktor ist. Heuer mit dem Zehnten Doktor, dem „Emo“, “Hipster” und “Loverboy” und konsumieren die 2008 … Weiterlesen

Neue Abenteuer » rpg: Streets to wander down

28. November 2014

Wenn ich die Wahl habe, welche Art von Settings ich bespielen darf – ob als Spieler oder als Spielleiter – dann gebe ich Städten den Vorzug. Keine Ahnung warum, aber es sind die urbanen Schauplätze die mich im Rollenspiel inspirieren, wo Sicherheit und Gefahr so eng bei einander liegen. Und diese Vorliebe beschränkt sich nicht […]

Tagschatten: Wildes Waldemser Wunderland

28. November 2014

Ich gestehe, ich lese Nandurion. Fast täglich. Es ist einfach der Ort für DSA-News, und man will ja auf dem Laufenden sein. Heute erfahren, daß die Splitterträger-Kampagne oder wie das Ding heißt nicht beendet werden wird, was an sich schon für S…

Nandurion: Workshopbericht Dreieich 2014: Löwin, Sau und Walbergwidder

27. November 2014

Unser Dreieich-Korrespondent Coramur berichtete aus dem am 22.11.2014 stattfindenden Workshop Folgendes: Der mit 22 Besuchern restlos gefüllte Workshop wurde von Eevie Demirtel, Niklas Forreiter und Daniel Heßler auf kleinem Raum geleitet und mit schlechten Witzen über ranzige Rantzenranzen, einem Baukastensystem … Weiterlesen

Nandurion: Bericht von der DreieichCon: DSA5 und Produktankündigungen

27. November 2014

Die Dreieich-Con ist vorbei, und auch wenn die Einhörner sträflicherweise abwesend waren, gab es doch einige Nandusjünger, die den Auftrag der Volksbildung ernst nahmen und die Workshops mit gespitztem Bleistift begleiteten, darunter auch DSA4Forums-Userin Tika. Den Originalbericht im Forum nebst … Weiterlesen

DSA Intime Podcast: DSA40 Zauber

27. November 2014

Pew pew pew! Heute prüfen wir (fast!) alle Zauber auf Effektivität, Stilfaktor und Umsetzbarkeit, wagen uns dabei an die umstrittene Antimagie und verraten unsere Favoriten.

Malmsturm - ein Fate-Rollenspiel: Uhrwerk! Das Magazin Ausgabe 4

27. November 2014

Auch für die neueste und für dieses Jahr letzte Ausgabe des Verlagsmagazins Uhrwerk! des Uhrwerk Verlag haben wir unseren Beitrag geleistet. Neben Beiträgen zu Splittermond, Tharun und all den anderen […]

Rollenspiel Almanach: Rezension – Degenesis Rebirth Edition

27. November 2014

Mit der Rebirth Edition von Degenesis veröffentlichte SixMoreVodka im Oktober die zweite Edition, des 2004 erstmals erschienen post-apokalyptischen Rollenspiels Degenesis. Nachdem es in den letzten Jahren vermehrt ruhig um das Spiel wurde, liegt nun eine in wesentlichen Teilen überarbeitete Version des Rollenspiels vor, für die SixMoreVodka eigens einen stimmigen und spannenden Trailer (!) gedreht hat. Was sich genau verändert hat und was sich hinter den schlichten weißen Buchdeckeln der beiden Hardcover versteckt, die derzeit in den Läden und im Internet angeboten werden, wird sich im Folgenden zeigen.   Primal Punk und Katharsys SixMoreVodka teilt das Grundregelwerk in zwei gleichberechtigte Bücher auf. Dabei deckt das erste, Primal Punk, den Hintergrund der Welt, ihre Geschichte und Entstehung ab, sowie die Kulturen und Bevölkerungsgruppen, die in ihr leben. Katharsys, das zweite Buch beschäftigt sich mit dem, was der Rollenspieler als Crunch bezeichnet. Hier folgen also die Regelmechaniken, die Charaktererschaffung, die Gegenspieler und tieferen Mechanismen. Eine derartige Trennung des Stoffes findet sich in jedem anderen Grundregelwerk eines Rollenspiels auch, dass man hier aber gleich zwei Bücher zu je 350 Seiten zur Verfügung stellt, spricht von den Ambitionen hinter dem Projekt der Rebirth Edition.   Primal Punk – Die Apokalypse Teil 1 des Grundregelwerkes wirft…

Rollenspiel Almanach: Kingdom of Legends: Watchtower at Kaldehjem

27. November 2014

Titel: Kingdom of Legends: Watchtower at Kaldehjem Art: Abenteuer Regeln: Pathfinder Sprache: Englisch Verlag: Interaction Point Games Publikationsjahr: 2012 Autor: Brent Evanger Illustrationen: Jason Rainville, Maciej Zagorski, u.a. Umfang: 32 Seiten Bindung: PDF Preis: $3 Dollar Rezensent: Arne Haschen Einleitung Wenn man im Zusammenhang mit Fantasy an Eis, Frost und den hohen Norden denkt, sind Zwerge und Riesen nie weit entfernt. So auch im englischsprachigen Abenteuer “Watchtower at Kaldehjem” der Reihe “Kingdom of Legends: Adventures” von Interaction Point Games (IPG), wo sie den Rahmen für eine Reihe von Herausforderungen für Pathfinder-Charaktere der Stufe 12 bilden. Kingdom of Legends “Kingdom of Legends” ist das hauseigene Setting von IPG, wo die Fantasyelemente aus Pathfinder in eine alternative, spätmittelalterliche Epoche unserer Erde um das Jahr 1415 versetzt werden. Vom beginnenden hundertjährigen Krieg, Wikingern oder transsylvanischem Horror bis zu ägyptischem Flair werden hier laut Verlag viele Nischen bedient, die man in so einem Setting spielen möchte. Die Reihe “Kingdom of Legends: Adventures” bietet dem geneigten Spielleiter kurze, auf dem namensgebenden Setting basierende Abenteuer, die eine angepeilte Spielzeit von vier Stunden haben und ausschließlich als PDF veröffentlicht werden. Zielgruppe sind vor allem Spiele in Läden oder auf Conventions, da sich das Format nahezu ausschließlich auf…

Tentakel-Spiele: Berge des Wahnsinns – Tag Zwei in der Stadt hinter den Bergen

27. November 2014

Hier die Übersicht der bisherigen Berichte.
[Spielleiterkommentare in blau]

Auf ihren Rückweg ins Lager zog ein unheimlicher Nebel über die Stadt. Dort angekommen, berichteten Burroughs, Sinclair und Gilmore von ihren Entdeckungen und auch die anderen hatten einiges zu Erzählen. Aber trotz des erfolgreichen Tages war die Stimmung im Team irgendwie bedrückend.
Aufgrund der entdeckten Aufzeichnung der Polwesen, war Gilmore ziemlich aufgebracht. Nach einen längeren Gespräch mit Dr. Sinclair konnte er sich aber wieder etwas beruhigen. [Gilmore war inzwischen im negativen Stabilitybereich, weshalb Sinclair einige seiner Psychoanalysis Punkte investierte um ihn wieder etwas aufzubauen.]
Die Nacht verlief für alle ziemlich unruhig. Am nächsten Morgen wollte Dr. Sinclair der Ursache auf den Grund gehen und befragt deshalb einige der Männer. Maurice Cole berichtet beispielsweise, das er in seinen Traum die Stadt eisfrei und grün bewachsen war. [Die Trail Konvertierung geht leider nicht auf die Träume ein. Um das Thema dennoch irgendwie für die SCs abzubilden, habe ich die Tabelle auf S.108/109 in Band 2 auf einen Wurf von 1W6+aktuelle Stabilitätspunkte umgestellt.]
Danach machten sich die Drei auf den Weg in die Stadt. Nachdem sie den großen Platz verließen, betraten sie ein hohes, quadratisches Gebäude. Von dessen Dach versprachen sie sich einen guten Überblick der näheren Umgebung. Die Räume im Inneren waren verwirrenderweise fünfeckig und leergeräumt, aber es gab wieder zahlreiche Abbildungen an den Wänden, So fanden sie unter eine mehrere Millionen Jahre alte Karte der Erdoberfläche [Geology Punkteinsatz] und eine detaillierte Abbildung des Sonnensystems. Andere Abbildungen zeigten das die Polwesen eine amorphe Sklavenrasse, die ihnen als Nahrung und Arbeitskraft diente, züchteten.
Vom Dach des Gebäudes konnte sie eine, nicht besonders weit entfernten Stufenpyramide ausmachen. Diese wurde ihr nächstes Ziel. Die Pyramide schien oben eine Öffnung zu haben. Oben angekommen stellte sich die Öffnung als eine Tür aus versteinertem Holz heraus. Innen war ein “pyramidenförmiger” Raum mit schwarzen Obsidianwänden und kleinen Quarzeinschlüssen, die Dr. Burroughs als Sternenkonstellationen deutete. Gilmore macht ein Foto und Burroughs fertigte eine Zeichnung an, um später Berechnungen des Alters der Pyramide machen zu können. [Dank Astronomy und Photography wurden die Aufzeichnung sehr präzise]
Auf ihren Weg zurück zum Lager machten sie noch einen Abstecher zu einen auffälligen Turm. Sinclair stürzt dabei fast in ein Eisloch, aber es ging noch glimpflich aus. Der ca. 70m hohe Turm schien als sei er zur Hochzeit der Polwesen erbaut worden. [Da die Gruppe inzwischen aus jeder Epoche ein Gebäude besichtigt hat, durfte Burroughs sich für einen Punkt Architecture die Fähigkeit, die Bauepoche der Gebäudes zu identifizieren, erkaufen.Innen schlängelte sich eine Rampe nach oben und unten. Die Abbildungen an den Wänden zeigten Kämpfe mit geflügelten, insektenartigen Invasoren aus dem All, die in der Zeit des Jura auf die Erde kamen.
Nach diesen kurzen Abstecher machten die Drei sich auf den Weg zurück in Lager.

Tagschatten: Meine Begegnung mit D&D Next

27. November 2014

Also wieder einmal eine Begegnung, eine Möglichkeit zu zerbrechender Hoffnung oder überraschendem Vergnügen. Heute D&D 5. Das hatte ich ja nach den teils wirren Playtest-Inkarnationen schon abgeschrieben, bevor mich ein flüchtiger Blick ins kostenlos erhältliche Basis-PDF dann doch wieder erwartungsfroh stimmte. Nun, denn. 3W6 und Stift geholt, die Charakterbögen runtergeladen und frisch ans Werk

Orkenspalter TV: Numenera auf Deutsch: Crowdfunding gestartet

27. November 2014

Numenera in einer deutschen Box-Version – ein Traum für Mháire, Patric, Heinz und vielleicht ja auch den ein oder anderen…

Würfelheld: [Hörbuch-Rezension] Glückliche Reise – Roman zwischen den Zeiten

27. November 2014

Autor: Matthias Horx Sprecher: Christian Reimer Verlag: thono-audio-verlag Spieldauer: 535 Minuten Erschienen: März 2012 Format: MP3 CDs ISBN 13: 978-3-943278-01-9 von: QuackONaut Mal ein dystopisches Hörbuch. Warum eigentlich nicht? Also den Silberling ins Abspielgerät und los gehts! Klappentext: Die Gondel dröhnte an ein Rostwrack, schrillte einige Meter über den Boden, bevor der Ballon endlich zur […]

Fantastische Welten: [Rollenspiel] Numenera auf Deutsch

27. November 2014

Eigentlich nur ein bisserl Werbung für Mháires neuestes Projekt… Aber ich mach das ja gerne. 

der eisenhofer blogt: Mythica – Nächstes Making Of

27. November 2014

Ein weiteres Making-Of-Video von Mythica wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um Kulisse und Ausstattung mit einem gewissen Fokus auf ägyptische Eulen.

Neue Abenteuer » rpg: The City of Faymouth

27. November 2014

In den letzten Jahren war FATE “das nächste große Ding”. Vielleicht nicht so sehr hier in Germania, auch wenn Malmsturm sehr erfolgreich war und auch wenn viele Leute gespannt auf die Veröffentlichung der deutschen Übersetzung von FATE Core warten. Aber international gesehen ist FATE deutlich auf den Vormarsch, vor allem durch Spiele wie The Dresden […]

System Matters: Episode 97 – Mehr Drama im Kampf

26. November 2014

Wie ich als Spielleiter eine Kampfbegegnung leite hatten wir schon in Episode 77 zum Thema, aber hier wollen uns mit dem Drama eines Kampfes beschäftigen.

The post Episode 97 – Mehr Drama im Kampf appeared first on System Matters.